Jump to content
Sign in to follow this  
DeathAndPain

Office-Rechtschreibprüfung nur für Admins?!

Recommended Posts

Hallo allerseits,

 

wir haben ein Netzwerk mit NT-Domänencontrollern und NT 4.0-Rechnern, die in der Domäne angemeldet sind. Darunter befinden sich auch einige wenige 2000-PCs.

 

Seltsamerweise funktioniert auf den Windows 2000-PCs unter Word 97 SBE die Rechtschreibprüfung nur, wenn man als Administrator angemeldet ist. Ist man nur als regulärer Benutzer angemeldet, so ist in den Optionen die Registerkarte "Rechtschreibprüfung" ausgegraut und nicht anklickbar. Das Umschalten zwischen alter und neuer Rechtschreibung (mittels des dafür herunterladbaren Microsoft-Tools) bricht auch mit einer Fehlermeldung ab, die aber nur sagt, daß die Rechtschreibprüfung nicht geändert werden konnte.

 

Auf den NT 4.0-PCs besteht das Problem nicht. Könnte es damit zusammenhängen, daß die Rechtschreibprüfung bei der Installation von Office 97 SBE nicht mitinstalliert war und nachträglich installiert wurde? Ich habe schon versucht, Word 97 komplett zu deinstallieren und neu zu installieren. Das Problem besteht aber fort. Möglicherweise wurden bei der Deinstallation auch nicht alle Komponenten deinstalliert, denn nach der Neuinstallation waren die Einstellungen (z.B. Dateipfade) wie vorher, statt auf die Defaultpfade von Word 97 zu verweisen. Müßte ich auch Excel 97 deinstallieren? Die Small Business Edition (SBE) von Office 97 hat ja nun die eklige Angewohnheit, kein rundes Paket zu sein, sondern man muß die Teilanwendungen einzeln installieren, wobei die sich dann aber doch irgendwie verzahnen. Bei der Standard Edition ist das besser gelöst. Aber das ist nun leider so, und ich wäre für jeden Tip dankbar, was ich tun kann. Der Anwender schreit nach seiner Rechtschreibprüfung. :)

Share this post


Link to post

W2K ist weitaus restriktiver, was die Sicherheitseinstellungen (Registrierung, Dateipfade) angeht, da wirst Du irgendwelche Pfade bzw. Schlüssel freigeben müssen.

 

Sieh unter Extras - Optionen - Speicherort für Dateien nach, wo die Wörterbücher liegen, da benötigt der Nutzer Schreibzugriff.

 

Evtl. mit RegMon bzw. FileMon von http://www.sysinternals.com den Zugriff überwachen und die entsprechenden Stellen freischalten.

 

-------------

Gruß, Auer

Share this post


Link to post

ich hab den regkey den du benötigst an der arbeit stehen.. kann aber erst freitag nachsehen... :(

 

schau mal in der registrierung unter Hkey_current_user entweder bei software/microsoft oder win.. es müste hier einen ordner geben der spellingproof heisst. dort dem user zugriffsrechte geben und dann gehts ;)

 

wie gesagt ich schau am freitag mal und poste es dann hier

 

gruss saracs

Share this post


Link to post

schau mal in der registrierung unter Hkey_current_user entweder bei software/microsoft oder win.. es müste hier einen ordner geben der spellingproof heisst. dort dem user zugriffsrechte geben und dann geht’s

 

Den Schlüssel hab ich nicht gefunden. Im Prinzip weiß ich aber, wo die Dateien der Rechtschreibprüfung liegen, und zwar unter \Programme\Gemeinsame Dateien\Microsoft Shared\Proof. Ich habe schon versucht, für dieses Verzeichnis und das gesamte Office-Verzeichnis (rekursiv mit allen Unterverzeichnissen und Dateien) Vollzugriff für "Jeder" zu erteilen. Hat aber nichts geändert.

Share this post


Link to post

hi.

 

es muss irgendwo da in der registry nen zweig geben in welchem der ordner spelling tools / proofing tools oder ähnliches ist.. kann leider im moment nicht schauen da ich in der schule bin. aber ich poste dir das morgen früh. dann bin ich wieder an der arbeit ;) hab noch ein bissl gedult :wink2:

 

gruss saracs

Share this post


Link to post

wie versprochen die lösung ;)

 

 

Titel des Originalartikels: Q257643: Users Group Members Cannot Use Spelling Checker in Word 97

 

Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:

• Microsoft Windows 2000 Professional

• Microsoft Office 97 für Windows

 

WARNUNG: Dieser Artikel enthält Informationen zum Bearbeiten der Registrierung. Bevor Sie die Registrierung bearbeiten, erstellen Sie eine Sicherungskopie der Dateien System.dat und User.dat (unter Windows Millennium ebenfalls der Datei Classes.dat). Vergewissern Sie sich, dass Sie die Registrierung wiederherstellen können, wenn ein Problem auftritt. Informationen hierzu finden Sie unter dem Hilfethema "Wiederherstellen der Registrierung" in "Regedit.exe" oder unter "Wiederherstellen eines Registrierungsschlüssels" in "Regedt32.exe". Wenn Sie mit Windows NT oder Windows 2000 arbeiten, sollten Sie zudem Ihre Notfalldiskette (ERD) aktualisieren.

 

Problembeschreibung:

Benutzer, die zu den Lokalen Benutzern und Gruppen gehören, sind möglicherweise nicht in der Lage, eine Rechtschreibprüfung in Office vorzunehmen. Es erscheint keine Fehlermeldung, aber die Rechtschreibprüfung wird nicht gestartet.

 

Ursache:

Dieses Verhalten kann auftreten, wenn die Benutzergruppe nicht über ausreichende Berechtigungen zu diesem Registrierungsschlüssel verfügt:

HKEY_LOCAL_MACHINE\Software\Microsoft\Shared Tools\Proofing Tools\Spelling

 

 

Lösung:

Gehen Sie folgendermaßen vor, um die Berechtigungen neu festzulegen:

1. Starten Sie den Registrierungseditor (Regedt32.exe).

2. Wählen Sie den im Abschnitt "Ursache" angeführten Registrierungsschlüssel.

3. Klicken Sie im Menü SICHERHEIT auf BERECHTIGUNGEN.

4. Klicken Sie auf ERWEITERT.

5. Markieren Sie in den Berechtigungseinträgen die Benutzergruppe und klicken Sie auf ANZEIGEN/BEARBEITEN.

6. Aktivieren Sie die Kontrollkästchen "Wert festlegen" und "Unterschlüssel erstellen", um die Berechtigungen zu erteilen.

7. Klicken Sie auf OK.

8. Klicken Sie auf OK.

9. Beenden Sie den Registrierungseditor

 

gruss saracs

Share this post


Link to post

Ok danke, das war ein großer Schritt in die richtige Richtung, denn die Rechtschreibprüfung selbst klappt jetzt.

 

Was aber trotzdem nicht geht, ist das ganze Drumherum:

 

[*] Der Benutzer kann noch immer nicht ohne Adminrechte zwischen alter und neuer Rechtschreibprüfung umschalten

 

[*] Der Benutzer kann die Grammatikprüfung weiterhin nicht nutzen.

 

Weiß jemand auch hierzu die Abhilfe?

Share this post


Link to post

Ja, ich hab nur den Fehler gemacht, mir die deutsche Version des Knowledgebase-Artikels anzuschauen, udn da steht nicht mehr, als Du geschrieben hast. Die englische Version wurde um mein Problem ergänzt, aber dann offenbar nicht neu übersetzt.

 

Vielen lieben Dank!

 

Jens

Share this post


Link to post
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

Werbepartner:



×
×
  • Create New...