Jump to content
Sign in to follow this  
VirtualMachine

Druck Server

Recommended Posts

Hallo allerseits,

 

ich habe ein großes Problem mit unserem neuen Printserver Windows Server 2008 R2.

Diverse HowTos zu dem Thema habe ich schon durchgelesen nur leider erfolglos.

 

Also wir haben verschiedene Drucker im Einsatz, die alle am W2k8 Server installiert und freigegeben werden.

Für die HP Drucker liessen sich die x86- Treiber für die XP - Clients auch problemlos nachinstallieren.

 

Das Problem ist jetzt ein Lexmark C920. Wenn ich bei diesem die Treiber nachinstallieren möchte, bekomme ich 2Arten von Fehlermeldungen (abhängig davon über welchen Weg ich diese nachinstallieren möchte)

 

Fehlermeldung1: Windows kann keinen passenden Treiber finden. Wenden Sie sich an Ihren Administrator...

 

Ok... der Weg dahin ist folgender... im Client ( XP ) Drucker im Verzeichnis suchen anklicken -> keine Treiber auf Server ( logisch ) also wähle ich mit einem klick auf OK den Treiber selber. Und erhalte oben genannte Fehlermeldung ( lief bei HP Reibungslos ) . Dazu muss ich allerdings sagen, das eben dieser Drucker über den alten Printserver 2k3 bereits an das XP über exakt diesen Treiber angebunden ist und tadellos funktioniert.

 

Fehlermeldung2: Treiber enthält keine Information zur ausgewählten Prozessorarchitektur

 

Auf Druckserver selber und W7 Client: Druckservereigenschaften -> Treiber -> hinzufügen -> x64 und x86 anhaken-> Drucker aus Liste auswählen ( den gibts sogar allerdings ist der WindowsUpdate button nicht vorhanden ) -> fertig stellen.... worauf sofort ein Fenster hochpoppt mit Stellen Sie den Treiber zur Verfügung. Also wieder den gleichen Treiber ansteuern den der alte Printserver alle 2k3 Server und XPs verwenden. Anschliessend kommt oben genannte Fehlermeldung

 

Hab inzwischen so ziemlich alles durch was Treiber etc angeht also verschiedene Versionen etc :cry:

 

 

Hat jemand noch irgendeine Idee ? zu dem Syptom gehört auch das der einzige W7 Client 32BIT System auf dem Drucker drucken kann, obwohl ja nur der 64Bit Treiber installiert ist. :confused: Da das der einzigste Farblaser in der gesamten Firma ist rennt mir mein Chef mit der Geschichte die Tür ein :mad: Und der Lexmark und Microdoof Support schieben sich die Schuld gegenseitig in die Schuhe, womit ich der Lösung keinen Schritt näher komme

 

Thx und sorry für den ganzen text

Share this post


Link to post

Hallo,

 

danke für die Antwort. Nach dieser Anleitung hab ich das leider auch schon erfolglos vom xp allerdings aus versucht.

 

Hab das jetzt nochmal mit W7 durchexerziert da ging das erstaunlicherweise :)

Share this post


Link to post
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

Werbepartner:



×
×
  • Create New...