Jump to content
Sign in to follow this  
mOreYn

Komplette Virtualisierte Infrastruktur an RZ übertragen

Recommended Posts

Hallo zusammen,

 

da ich bisher leider nichts gefunden habe, was meine Fragen beantwortet, stelle ich sie nun hoffnungsvoll nochmal in diesem Forum und hoffe, dass ich hier richtig bin.

 

Mein Vorhaben klingt eventuell etwas absurd, allerdings sieht es die Planung bisher so vor:

 

Wir haben eine Virtualisierte Infrastruktur mit einigen Windows Servern. Um Kosten zu senken, wollen wir stattdessen einige Server in einem RZ anmieten.

 

Jetzt stellt sich die Frage: Wie bekommen wir ~ 500 GB Daten über eine 2 Mbit Leitung an das RZ ? Die Übertragung würde nach meinen Berechnungen, wenn die Leitung nicht andersweitig genutzt wird, etwa 19 Tage brauchen.

 

Gibt es andere Möglichkeiten die Daten an das RZ zu übertragen ? Der Hosting Anbieter nimmt leider keine USB Festplatten o.Ä. an, sodass der Versand einer Platte damit wegfällt.

 

Ich bin ein wenig ratlos. Vielleicht habt ihr noch andere Ideen! :)

 

Vielen Dank im Voraus für Eure Antworten und viele Grüße,

 

Marcel

Share this post


Link to post

Hi,

 

Gibt es andere Möglichkeiten die Daten an das RZ zu übertragen ? Der Hosting Anbieter nimmt leider keine USB Festplatten o.Ä. an, sodass der Versand einer Platte damit wegfällt.

 

was gibt der Anbieter denn vor oder besser gefragt was sagt er wie die Daten

auf die neuen Server kommen sollen ?

Share this post


Link to post

Der Anbieter gibt vor, dass die Daten per Internet an den Server übertragen werden sollen. Das ist bei einer solchen Datenmenge natürlich absolut absurd.

Share this post


Link to post

Ich schau mich auch schon nach anderen Anbietern um. Die übrigen Leistungen des Anbieters dagegen waren allerdings nicht schlecht.

 

Schade eigentlich, aber trotzdem vielen Dank für deine Antworten! ;-)

Share this post


Link to post

Hi!

 

Fragen wir mal anders herum, auf was hast du gehofft? Empfang mittels Rauchzeichen? Wenn deine Leitung zu dünn ist, dann besorge dir eine performantere Leitung. Ansonsten hilft nur hinfahren und die USB Platte selber anstöpseln. Ich frage mich aber, was für Server ihr anmietet? Root Server?

 

Grüße

Share this post


Link to post

Hey,

 

wenn wir per Rauchzeichen mehr als zwei Mbit übertragen könnten, wäre ich schon recht glücklich ;-). Eine performantere Leitung ist an dem Standort leider nicht möglich. Mit einer 2Mbit PMX Leitung schöpfen wir die höchstmögliche Leitungskapazität dort ab.

 

Richtig, wir wollten root - Server anmieten. Wir haben ehrlich gesagt gehofft, dass der Anbieter so entgegenkommend ist, und einfach die USB Festplatte an den Server stöpselt. Damit wären alle Probleme gelöst. Wenn es nicht mal der Anbieter selber macht, dann gehe ich nicht davon aus, dass er uns erlaubt unsere Platte an dem System anzuschließen.

 

Viele Grüße

Share this post


Link to post

Ihr wollt eure produktive Infrastruktur auf einem Root-Server bei irgendeinem Wurstel-Anbieter betreiben?

 

Besorgt euch einen professionellen IT-Infrastrukturoutsourcer - dieser kann sich auch gleich um die Migration eurer Maschinen kümmern.

 

Ich habe hier schon ein paarmal mit solchen Zusammengearbeitet - die erarbeiten für euch einen Migrationsplan, besprechen das alles, und du musst dich dabei um relativ wenig kümmern.

Share this post


Link to post

Hast Du dir Gedanken gemacht, was passiert wenn der root Server wegen eines Hardware defektes ausfällt? Wie sieht Dein Backup Konzept aus? Könnt ihr euch einen Ausfall der Standleitung erlauben?

Könnt Ihr auf dem angemieteten Host einfach eine Virtualisierungslösung laufen lassen?

 

Mir kommt das Ganze etwas Blauäugig vor, ein paar Infos mehr wären schön.

Share this post


Link to post

Hi,

 

Richtig, wir wollten root - Server anmieten. Wir haben ehrlich gesagt gehofft, dass der Anbieter so entgegenkommend ist, und einfach die USB Festplatte an den Server stöpselt. Damit wären alle Probleme gelöst. Wenn es nicht mal der Anbieter selber macht, dann gehe ich nicht davon aus, dass er uns erlaubt unsere Platte an dem System anzuschließen.

 

Viele Grüße

 

zumal ich das ganze mehr als Unglücklich empfinde, aber ich denke da habt ihr mit Zitronen gehandelt. Wenn weder der Anbieter eine USB HDD anstöpseln möchte, noch ihr Zugang zu den Server habt bleibt dir nichts anderes über als die 2Mbit voll auszulasten und zu trommeln. Das heißt also, du überträgst alle Daten an deinen Server und musst dannach mit Differenzbackups arbeiten. Darf ich fragen was ihr euch von diesem Konzept mit Rootservern erhofft?

 

Grüße

Share this post


Link to post
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

Werbepartner:



×
×
  • Create New...