Jump to content

cschra

Premium Member
  • Content Count

    866
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

10 Neutral

About cschra

  • Rank
    Board Veteran
  • Birthday 02/21/1986
  1. Moin, das ja komisch. Ich installiere seit Jahren meine PCs zu Fuß wie du es nennst, hatte ich auch direkt so verstanden. Nun, also das Credo ist dann ja eigentlich, dass diese Partition nicht benötigt wird. Ich danke für die Hilfe! Grüße
  2. Moin, meine PCs sind alle selbst gebaut. Also kein Fertig-PC von einem Distri oder so. Ich dachte die Wiederherstellungspartition wird benötigt, falls man mal das System reparieren muss? Grüße
  3. Hallo, mir ist vor ein paar Tagen mein alter PC abgeraucht. Ich musste mir neue Hardware kaufen und habe auch eine neue SSD fürs System gekauft. Bei der Neuinstallation habe ich nur die neue SSD + DVD Laufwerk im System angeschlossen. Jetzt stelle ich fest, dass ich keine neue Wiederherstellungspartition habe sondern nur die alte auf der alten SSD. Nun bin ich schön länger raus aus meinem alten IT Beruf, im Netz finden sich natürlich Lösungen wie ich diese Partition löschen kann. Dabei habe ich aber ein ungutes Gefühl. Ich frage mich deshalb nun was ich falsch gemacht habe und warum Windows keine neue Wiederherstellungspartition angelegt hat? Ich habe gestern Win10 mit meiner DVD installiert, die bei meiner Lizenz dabei war. Irgendwie habe ich mir dabei aber massive Treiberprobleme eingebaut, weshalb ich dann mir ein neues aktuelles Win10 Iso heruntergeladen habe mit dem Media Creation Tool von Microsoft. Damit habe ich dann heute meinen PC noch mal neu installiert. Dabei vorher wieder die alte SSD und die HDD abgeklemmt. Windows installiert, dann die Treiber von der Treiber CD und erst dann beide Festplatten wieder angeschlossen. Grüße
  4. Hi! Schade das diese schöne Idee so lieblos seitens Microsoft umgesetzt worden ist. Mir ist die ganze Nummer etwas zu kompliziert, gerade auch weil ich mir überlege mal Windows 10 zu testen und ggf. bei Nichtgefallen auf Windows 7 wieder zurückzuspringen. Ebenso, was passiert mit meiner gekauften Windows 7 Lizenz wenn mein PC Schrott ist. So wie ich es im Moment lese und verstehe, ist damit meine Windows 10 Lizenz futsch - allerdings auch meine Windows 7 Lizenz durch das kostenlose Upgrade. Das man bei dem Upgrade die ein oder andere Kröte schlucken muss finde ich im Prinzip nicht schlimm, doch für mich sind es unterm Strich ein, zwei Kröten zuviel! Und wenn ihr euch hier noch nicht mal wirklich richtig sicher seid wie die rechtliche Situation aussieht, dann fällt es erst recht nicht schwer die paar Euro für ne Lizenz hinzulegen. Immerhin bieten seriöse Onlineshops wie Alternate, Amazon und wie sie alle heißen die Pro Version für ~150 Euro an. Grüße Christian
  5. Moin, Nebeneffekte sind z.B. dass nicht richtig auf die Windows-Sicherungsfeatures zurückgegriffen werden konnte, Updates wurden nicht richtig eingespielt, RDP Verbindungen funktionieren nicht. Dann startet man das System neu und einiges geht anderes geht wiederum nicht. Es kommt ein Bubble mit dem Fehler: Der Dienst Gruppenrichtlinienclient konnte nicht gestartet werden. Deshalb können sich einige Standarduser nicht anmelden. Wenn sie der Administrator des Systems sind finden sie weitere Informationen im Ereignisprotokoll. Leider steht im Ereignisprotokoll nur, dass der Dienst nicht reagiert nach 30000ms und eine weitere Fehlermeldung besagt, dass ich mich an den Domänenadministrator wenden soll. Die Abhängigkeiten habe ich geprüft, die RPC Dienste laufen, den MUP Dienst habe ich mit sc query geprüft, das läuft alles. Zwischenzeitlich habe ich jetzt noch mal die letzte Sicherung von Montag Nacht zurückgeholt, aber das hat auch irgendwie mehr Probleme als Lösungen verursacht. Vermutlich wird eine Neuinstallation unumgänglich sein... Grüße Christian
  6. Moin Leute, ich habe hier einen Win7 Pro Client, welcher den Gruppenrichtlinienclient nicht mehr startet. Der Client hat einige komische Nebeneffekte die ich mir nicht erklären kann... Hat jemand eine Idee wie ich den Dienst wieder zur Arbeit bewgen kann? Grüße
  7. 100 prozentige Zustimmung. Ansonsten bräuchte man auch mal ein paar Informationen zur aktuellen Gegebenheit. Prinzipiell lässt sich mit Routing und PI-Adressen natürlich einiges realisieren. Grüße Christian
  8. Moin, danke Günther, das ist genau das was ich gesucht aber nicht gefunden habe. Es wird genau auf die von mir genannte Problematik eingegangen ;-) Jetzt muss ich windows backup nur noch beibringen, dass er die ältesten Sicherungen löscht und nicht stumpf das Volume vollschreibt. Beste Grüße Christian
  9. Moin Moin, mal wieder etwas, was mich gerade in den Wahnsinn treibt bei dein eingebauten Sicherungsfeatures. Ich finde keinen ordentlichen Weg die Datensicherung auszuwerten. Boardmittel gibt es nichts ordentliches so wie ich das sehen konnte. Die Methode die man via Google findet, an ein Event einen Trigger anzuhängen halte ich für problematisch. Zumal die empfohlene EventID 4 nur den Erfolg meldet. Ich möchte aber im Fehlerfall informiert werden, EventID 5 für "mit Fehler abgebrochen" erscheint aber nicht immer wie ich feststellen musste. Ich habe jetzt versucht mit Eventloginspector etwas auf unserem Testsystem hinzubekommen, klappt irgendwie nicht. Auch das hier im Forum mal empfohlene MKBackup eignet sich irgendwie nur bedingt, bzw. ich bekomme es nicht ordentlich konfiguriert. Jetzt mal meine Frage: Wie macht ihr das eigentlich? Setzt ihr auf Drittanbietersoftware? Habt ihr mit Powershell was geprogged? :confused: Beste Grüße Christian
  10. Moin, konsequenterweise hat dieses Problem auch Windows 8. Benutzt niemand die eingebauten Sicherungsfeatures? :( Grüße
  11. Moin, also irgendwie in die Richtung scheint es zu gehen! Was mich stutzig macht ist, unter Anwendungs- und Dienstprotokolle -> Microsoft -> Windows -> Backup finde ich ab dem fraglichen Tag kein Starteintrag mehr sondern folgendes: dann: Nachdem ich gestern den Job noch mal "durchgeklickt" habe haut die Sicherung wieder hin! Meine zweite Frage ist, wie kann ich denn das Backup ordentlich auswerten. Ich finde keine ordentliche Dokumentation für die möglichen Fehler. Beste Grüße Christian
  12. Moin, ja die (interne) Sicherungshdd wird erkannt! Ich habe den Job noch mal durchgeklickt und dann ein Sofortbackup durchgeführt -> Das klappt natürlich jetzt. ICh vermute irgendwie, dass durch das BIOS Update sich die Datenträger ID geändert hat. Der baugleiche Server, auch an dem Tag mit aktualisiert sichert nach wie vor! Grüße Christian
  13. Moin Leute, ich bin gerade verzweifelt auf der Suche warum meine Windows Server Sicherung plötzlich fehl schlägt. Im Eventlog wird als Fehler folgendes angegeben: Der Sicherungsmanager zeigt folgenden Fehler: Ich kann damit leider nichts anfangen. Weiß wer Rat? Einzig ein BIOS Update kann ich in Verbindung bringen, denn das letzte Backup ist eben genau vor diesem gelaufen... :confused: Beste Grüße Christian
  14. Moin! Sorry für die späte Antwort, aber ich war im Urlaub :) Ich habe das aktuellste BIOS, oder sagen wir mal besser Firmware eingespielt. Da werden ja noch einige andere Dinge aktualisiert. Die Ping-Aussetzter habe ich jetzt erstmal mit einem Work-Around im Griff, in dem ich mir zwei SMC 8-Port Switche geschnappt habe und die RMM Module dort drauf gesteckt habe. Das läuft jetzt erstmal und ich werde wohl oder übel unsere normalen Switche mit neuester Firmware ausstatten. Ich habe das rstp in verdacht... Beste Grüße Christian
  15. Moin, da ich gestern wieder ein kleinere Nachtschicht bis 3 Uhr in der früh eingelegt habe, bin ich mir nun gar nicht mehr so sicher ob überhaupt das RMM die Ursache ist. Nachdem ich noch festgestellt habe, dass die Module teilweise Lange Latenzzeiten und sogar Aussetzer haben, habe ich dort Netzwerktechnisch einige Veränderungen vorgenommen. Jetzt laufen die Module so wie ich das erwarte. Jetzt muss ein Langzeittest zeigen ob die KVM Funktion ordentlich arbeitet oder nicht. Die Module werde ich nicht mehr zurückgeben können, da es sich nicht mehr um Neuware handelt. Leider, oder eher Gott sei dank, laufen unsere Server so gut, dass man nur alle Jubeljahre auf diese KVM Funktion angewiesen ist. Wenn die Dinger dann natürlich nicht funktionieren ist das doppelt ärgerlich. Beste Grüße Christian
×
×
  • Create New...