Jump to content
Sign in to follow this  
ejder178

Storage Aufbau Installation

Recommended Posts

Hallo,

 

wir wollen alles von Server2003 auf Server 2008 (R2), Exchange 2010 migrieren und vieles auch virtualisieren mit Hyper-V inkl. der System Center etc..

Deswegen haben wir 2 neue Dell PE R710 und einen Equallogic PS6000x (iSCSI) gekauft.

Man sagt ja, dass man das Netz und die SAN trennen soll.

 

Wir arbeiten zur Zeit im Klasse C Netz 192.168.1.xxx

Wie sollte dann das Storage konfiguriert werden? Reicht es in der selben Klasse C Netz nur anderer Bereich also z. B. 192.168.5.xxx oder sollte man lieber einen ganz anderen Netz nehmen wie z. B. Klasse A?

Die PE R710 haben jeweils 2 Netzwerkkarten mit 4 Ports.

Ich würde also die 1. Netzwerkkarte alle 4 Ports Klasse C IP Bereich vergeben

und die 2. Netzwerkkarte alle 4 Ports entweder Klasse A oder Klasse C nur halt ein anderer Bereich.

Das Storage und die beiden PE R710 jeweils die 2. Netzwerkkarte mit den 4 Prots sind zur Zeit an einem getrennten 2x 24 Port Switch verbunden.

 

Was wäre die Beste Lösung? Bin mir da noch nicht so ganz sicher!

Wäre super, wenn ich ein paar Infos, Tipps erhalte. Vielen Dank.

Share this post


Link to post

Ja es reicht ein anderes Subnetz in der gleichen Klasse.

 

Btw. Klassen in IP Adressen gibt es schon lange nicht mehr.

Share this post


Link to post

Moin,

 

nein, es reicht natürlich nicht, ein anderes IP-Subnetz zu wählen.

 

iSCSI und LAN gehören physisch getrennt. Mindestens eigene vLANs, besser separate Switches. Eigene IP-Subnets gehören natürlich dazu, reichen aber nicht hin.

 

iSCSI ist iSCSI ist iSCSI.

 

Gruß, Nils

Share this post


Link to post

Hallo,

 

vielen Dank noch mal für die Infos.

ja, wir haben natürlich noch seperat 2 Switch für den Storage und für die Server jeweils um die eine Netzwerkkarte ans iSCSI Netz anzuschließen!

 

Also wenn ich es folgendermaßen Konfiguriere:

Beispiel:

PowerEdge R710 Server

1. Netzwerkkarte (4Ports) für iSCSI Netz:

Port0: 192.168.0.1 Port1: 192.168.0.2 etc bis Port4

getrennter Switch (iSCSI Netz)

 

Storage dann dementsprechend auch im selben Bereich z. B. Port0: 192.168.0.10 Port1: 192.168.0.11 etc. und so weiter. natürlich im getrennten Switch (iSCSI Netz)

 

2. Netzwerkkarte (4Ports) vom PowerEdge R710 für LAN-Netz

Selbe IP-Subnetz was zur Zeit im LAN benutz wird:

Port0: 192.168.1.30, Port1: 192.168.1.31 (LAN Netz)

 

Super, Vielen Dank noch mal für die Infos.

Share this post


Link to post
Moin,

 

nein, es reicht natürlich nicht, ein anderes IP-Subnetz zu wählen.

 

iSCSI und LAN gehören physisch getrennt. Mindestens eigene vLANs, besser separate Switches. Eigene IP-Subnets gehören natürlich dazu, reichen aber nicht hin.

 

iSCSI ist iSCSI ist iSCSI.

 

Gruß, Nils

 

Nachdem im Text stand das eigene Switche für iSCSI existieren habe ich das in meiner Antwort weggelassen. Logisch für einen neuaufbau ist das sowieso.

Share this post


Link to post
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

Werbepartner:



×
×
  • Create New...