Jump to content

Schullizenzen oder Certified Partner werden


Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte erstelle einen neuen Beitrag zu Deiner Anfrage!

Recommended Posts

Hallo zusammen,

 

ich hoffe a) ich bin in dieser Ecke richtig und habe b) den Thread passend benannt.

Fakt: Ich benötige für unser Unternehmen (Schule in der Erwachsenenbildung) ca. 200 Lizenzen Office 2010 Professional. Bis zum 04.07.10 läuft noch die Promo dazu und ich bekomme eine Academic Lizenz für 57€ (incl. SA).

Problem1: Ergibt 11.400€.

Problem2: 11k sitzen bei der Wirtschaftslage im Moment nicht drin, aber ab dem 7.4. endet die Promo und die Lizenzen kosten ab da 122. Und 24k sind erst recht nicht drin, auch nicht im nächsten Jahr.

Frage: Ich habe hier 2 MCITP sitzen. Kommt es mich günstiger Microsoft (Learning) Partner zu werden, gesetzt den Fall das geht überhaupt? Wie viele Lizenzen hätte ich denn dann inklusive? Sind diese Lizenzen dann kostenlos? Wir benötigen diese Lizenzen ausschließlich zu Schulungszwecken unserer über die Agentur für Arbeit geförderten Kunden. Oder muß ich in den sauren Apfel beißen und unserem Geschäftführer erklären, dass ich mich in meiner Budgetplanung für dieses Jahr um 11.000 € verschätzt habe?

 

Bevor die Frage kommt: Ja, ich MUSS aus technischen Gründen neue Lizenzen haben. Mit den Office XP Lizenzen kann ich demnächst aus Kompatibilitätsgründen zu einer anderen Software nichts mehr anfangen.

 

Vielen Dank für Eure profunden Antworten

 

Tick

Link to post

Danke für die Antwort, aber mein Lizenzhändler weiß nicht von Microsoft Partner Lizenzen. Mir gehts auch nur darum,

a) was die Mitgliedschaft im Microsoft Partner Programm kostet oder ob sie etwas kostet

b) Ob man dann für Lizenzen überhaupt noch was zahlt

c) Und wie viele Lizenzen man vergünstigt/kostenlos bekommen kann.

Was die Academic Lics kosten, weiß ich ja.

Ich dachte, vielleicht ist hier irgendwo jemand, der für sein Unternehmen das Partnerprogramm mit MS managt.

Link to post

Moin,

 

allgemein gesagt: Das Partnerprogramm ist nicht dazu da, damit Microsoft weniger an seinen Lizenzen verdient. Es ist gedacht als Gegenleistung für Partner, die Microsoft zu Umsatz verhelfen.

 

Sprich: Wenn ihr MOC-Seminare oder ähnliches anbietet, kommt ihr als Partner in Frage. Sonst wohl kaum.

 

Gruß, Nils

Link to post

Am besten wendest du dich mit deinen fragen direkt an Microsoft. Die können dir da weiterhelfen ob ihr für das Partnerprogramm in frage kommt. Wir können das nicht.

 

daher ist der beitrag geschlossen. Vielen dank für dein verständnis.

Link to post
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte erstelle einen neuen Beitrag zu Deiner Anfrage!
Guest
This topic is now closed to further replies.
×
×
  • Create New...