Jump to content
Melde dich an, um diesen Inhalt zu abonnieren  
lefg

Fehler 0x800CCC0F beim Ausführen der Aufgabe pop.gmx.net - Nachrichten werden gese

Empfohlene Beiträge

Hallo,

 

also ist es definitiv ein Problem mit SMTP Port 25.

 

- Prüfe interne Sperren bezgl Mails, Virenschutz, Firewall etc.

- Frage beim Provider an ob es Sperren gibt auf Port 25

 

Der Konzern mit dem T macht dieses automatisch wenn eine große Anzahl Mails

von einem Anschluß abgehen um Trojanern / sonstigen Schädlingen Einhalt zu gebieten.

 

Informiert wird der zahlende Kunde allerdings nicht. :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also jetzt ist es mehr als deutlich - tippe zu 100% darauf, dass der Provider euch den SMTP-Ausgang gesperrt hat. Ruf ihn am besten mal an!

 

Muss XP-Fan leider zustimmen, bei EW* hatte ich das Problem auch mal, der Kunde wurde natuerlich NICHT informiert ... echt genial!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hat eventuell GData beim Aktualisieren eine vorhandene Option umgestellt? Bei McAfee heisst das sinngemäß "preventing mass mailing worms" und macht Port 25 dicht. Das ist ganz lustig auf einem Exchange-Server. :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

GDATA wäre eine gute Idee, es sind aber auch Hosts betroffen, die keinen GDATA haben (einer dovon der Privatrechner eines Kollegen), es wurde auch mit einer Jungfrau (neue Installation) getestet, auch mit nicht zur Domäne gehörigen Rechnern.

 

Der Supervisor war heute da, den habe ich auf die Möglichkeit der Sperrung von Port 25 durch t-online weitergereicht, er wird das an die zentralen Dienste geben; so ist der Dienstweg eingehalten.

 

Ich habe mir noch einen anderen Test überlegt, ich werde aus der anderen Location den Internetrouter holen, hier testen. Die Gelegenheit ist günstig, dort ist heute, morgen und am Woichenende kein Seminarbetrieb.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe einen Test vorgenommen mit einem Router aus einer anderen Location, mit dem Account "Koberg", es funktionierte sofort.

 

Weiter habe noch ein Test mit Notebook ohne Router vorgenommen, aber dem dem Account "Eichholz", es funktionierte nicht.

 

Ich werde noch die Zugangsdaten Koberg anfordern, diese mit dem Notebook ohne Router testen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
...Der Konzern mit dem T macht dieses automatisch ....... Informiert wird der zahlende Kunde allerdings nicht. :(
Mal schauen, ob die Kollegin der zentralen Dienste etwas zustande bekommt, werde sonst den SV morgen nochmals drauf ansetzen.

 

Ich könnte das auch per Web als Störung an die Telekom melden.

 

Kann man das eventuell auch selbst im Account sehen und entsperren?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesen Inhalt zu abonnieren  

×