Jump to content
Sign in to follow this  
TruckerTom

Nutzung Terminalserver

Recommended Posts

Hallo Kollegen,

 

ich habe einen TS auf dem ist eine WaWi installiert UND Office 2003 pro.

Jetzt gibt es im Netzwerk einige Clients mit Office 2003 pro und einige Clients ohne, die alle auf den TS zugreifen.

Wie viele Lizenzen von Office 2003 pro muss ich besitzen damit dies lizenzrechtlich gedeckt ist?

 

Danke für die Hilfe

Thomas

Share this post


Link to post
Hallo Kollegen,

 

ich habe einen TS auf dem ist eine WaWi installiert UND Office 2003 pro.

Jetzt gibt es im Netzwerk einige Clients mit Office 2003 pro und einige Clients ohne, die alle auf den TS zugreifen.

Wie viele Lizenzen von Office 2003 pro muss ich besitzen damit dies lizenzrechtlich gedeckt ist?

 

Danke für die Hilfe

Thomas

 

Gabs hier doch neulich erst diese Diskussion. Du brauchst soviele Office Lizenzen wie PCs/Devices auf den TS zugreifen. Ob auf den PCs auch ein Office installiert ist, ist vollkommen irrelevant.

 

Bye

Norbert

 

PS: https://www.mcseboard.de/microsoft-lizenzen-50/office-lizenzierung-terminalserver-140314.html sollte vielleicht zur Erhellung beitragen.

Share this post


Link to post

Du brauchst für jedes Gerät, welches Office 2003 pro auf dem TS öffnen kann, eine eigene Office 203 pro Lizenz.

Ob das Office dann auch tatsächlich an allen Rechner genutzt wird ist dabei unerheblich. Wenn von dem Gerät aus das Office auf dem TS gestartet werden kann gilt es so als ob es lokal installiert wäre, was eine Lizenz bedingt.

 

Wenn du technisch sicherstellen kannst dass von einem Gerät aus Office NICHT gestartet werden kann brauchst du keien Lizenz, aber nur dann.

 

P.S.

Ich finde es unfair dass Norbert mich beim Tippen überholt hat... :( ;) :) :D

Share this post


Link to post

P.S.

Ich finde es unfair dass Norbert mich beim Tippen überholt hat... :( ;) :) :D

 

Und sogar den passenden Thread wiedergefunden hat ;) Aber dafür hab ich mal ne kleine Anschlußfrage an deine Aussage:

"Wenn du technisch sicherstellen kannst dass von einem Gerät aus Office NICHT gestartet werden kann brauchst du keien Lizenz, aber nur dann."

 

Wie könnte sowas denn technisch sichergestellt werden? Hast du mal ein Beispiel?

 

Bye

Norbert

Share this post


Link to post
"Wenn du technisch sicherstellen kannst dass von einem Gerät aus Office NICHT gestartet werden kann brauchst du keien Lizenz, aber nur dann."

 

genau das wollte ich mit meiner Frage aufwerfen, wenn ich einzelnen Benutzern die Zugriffrechte z.B. aufs Office entziehe, brauche ich dann trotzdem noch eine Lizenz?

Share this post


Link to post
genau das wollte ich mit meiner Frage aufwerfen, wenn ich einzelnen Benutzern die Zugriffrechte z.B. aufs Office entziehe, brauche ich dann trotzdem noch eine Lizenz?

 

Off-Topic:

Du unterstellst mir Zitate, die nicht von mir sind. Die obige Aussage hat Tom getroffen. Das sollte dann in deinem Posting auch so rüberkommen.

 

Bye

Norbert

Share this post


Link to post
Off-Topic:

Du unterstellst mir Zitate, die nicht von mir sind. Die obige Aussage hat Tom getroffen. Das sollte dann in deinem Posting auch so rüberkommen.

 

Bye

Norbert

 

Off-Topic:

Sorry, da bin ich im Beitrag verrutscht bzw habe den falschen zitiert, war keine Absicht, habe meinen Beitrag editiert!

Share this post


Link to post
genau das wollte ich mit meiner Frage aufwerfen, wenn ich einzelnen Benutzern die Zugriffrechte z.B. aufs Office entziehe, brauche ich dann trotzdem noch eine Lizenz?

 

Da alle MS Applikationen auf Gerätebasis lizenziert werden genügt es nicht zu verhindern dass User die Applikation nicht starten können. Es muss sichegrestellt werden dass auf dem fraglichen Gerät die Applikation nicht gestartet werden kann EGAL welcher User sich dort anmeldet.

 

Aber dafür hab ich mal ne kleine Anschlußfrage an deine Aussage:

"Wenn du technisch sicherstellen kannst dass von einem Gerät aus Office NICHT gestartet werden kann brauchst du keien Lizenz, aber nur dann."

 

Wie könnte sowas denn technisch sichergestellt werden? Hast du mal ein Beispiel?

 

Ich kann dir keine konkrete Lösung nennen, da ich persönlich so etwas nie getestet oder eingesetzt habe.

 

Diese Lösung müsste ein einzelnes Gerät, eineindeutig erkennen können und dann den Start der fraglichen Applikation verhindern. EIne eineindeuteige Identifikation ist eigentlich nur über die MAC Adrtesse des Netzwerkadapters möglich. Die IP zum Beispiel taugt nicht da sich die durch DHCP für ein Gerät schon mal ändern kann.

 

Nehmen wir an diese Lösung würde bei der Anmeldung die MAC Adresse identifizieren und darüber ein spezifisches Gerät. Dann würde sie verhindern dass von diesem Gerät aus Office gestartet werdne kann.

 

In dem Fall wäre keine Office Lizenz für das Gerät notwendig.

 

Es gibt Softwarelösungen um Lizenzen zu steuern die concurrent lizenziert werden, ich weiss aber nicht ob diese Geräte so eindeutig identifizieren können oder dies auf Userbasis machen (Was in unseren fall nicht ausreichend wäre).

Share this post


Link to post
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

Werbepartner:



×
×
  • Create New...