Jump to content
Sign in to follow this  
JensM

Mal wieder SUS

Recommended Posts

Hallo, versuche schon seit geraumer Zeit den SUS von Microsoft auf einem Win2000 Server, der allerdings einem NT-Domänenkontroller untergeordnet ist zum laufen zu bringen.

Der locale Server läuft, zieht seine Updates brav von dem M$-Updateserver, allerdings installiert er sie nicht auf dem XP-Client, den WUAU2.2 habe ich auf den XP- Clients aufgespielt. Die GPedit.msc bearbeitet, die Registry überprüft. Vermutlich stimmt der Serverpfad nicht? (http://servername/shared/global.asp) alternative versuche: http://servername/dictionaries/ oder http://servername/dictionaries/autoupdate ...leider kein Erfolg.

Wer kann mir weiterhelfen?

Gruß

Jens

Share this post


Link to post

Hallo Uli,

nein, funktioniert bei mir leider nicht, wie sieht es bei Dir mit der Zeiteinstellung aus? Ich gehe davon aus, dass der Client dann aktiv wird, wenn seine lokale Systemuhr mit dem Schedultem Plan übereintrifft? Welches Sricpt (asp-Datei) wird zum download angesprochen?

Share this post


Link to post

@Jens Worüber der Download gestartet wird, kann ich DIr leider nicht sagen, ich suche auch schon die ganze zeit eine möglichkeit das Update mal manuell anzustarten.

Das mit den zeiten ist so ne sache, lies Dir am besten mal die anderen Threads zum Thema SUS durch z.B. den hier http://www.mcseboard.de/showthread.php?s=&threadid=8439&perpage=10&pagenumber=1

 

 

Wo wir gerade dabei sind, hast Du eine Ahnung wofür der Punkt Monitor Server bei der Admin Console des SUS ist ?

Share this post


Link to post

@Uli Das Prob. ist, das bei mir der SUS-Server per IIS nicht mal mehr über die Adminsite ansprechbar ist, wahrscheinlich hab ich zuviel an den Berechtigungen "herumgeschraubt". Dafür funktioniert jetzt der Zugriff über HTTP auf die Unterordner ..hilft mir aber auch nicht weiter, die Clients ziehen zu den in den lokalen Administrativen Vorlagen gegebenen Uhrzeiten (und auch sonst nicht) keine Updates vom Server.

Leider habe ich mich noch nicht mit dem Monitor Server beschäftigen können. Werde dies aber tun, vorausgesetzt ich krieg die Adminsite zum laufen. Haben den Webserver vergeblich neu gestartet.

Berfürchte fast ich muß das Ding nochmal neu aufsetzen!

Share this post


Link to post

@Jens: Was passiert denn wenn Du im IE die http://ipadresse/SUSAdmin eingibst ? Zeigt er DIr dann die Unterordner an ?

WWW und IIS sind gestartet und laufen ?

Kriegst Du am Server selbst was angezeigt wenn Du localhost im ie eingibst ?

Share this post


Link to post

@Uli: Die Pfadangabe hat bis vor ~3 Stunden noch funktioniert , bis ich auf die Idee kam, es könnte an den Rechten von den Clients zum Server liegen. Daraufhin hab ich den Domain-Usern Vollzugiff auf die meisten Unterordner gegeben. Jetzt kann ich zwar direkt auf die Unterordner über HTTP verweisen, der SUSAdmin funktioniert allerdings nicht mehr. Den Server habe ich gerade auch neu gestartet - kein Erfolg, bin schon bei der Deinstallation bzw. beim Neuaufsetzen.

Der IIS läuft.

Share this post


Link to post

Ja, allerdings läßt sich das Ding nicht mehr ohne Neustart löschen, hab nen Rappel gekriegt und ziehe grad nen Client als Server hoch, melde mich morgen, ob das Experiment geglückt ;-). Vielen Dank vorerst für Deine Hilfe.

Gruß

Jens

Share this post


Link to post

@solinske: Die steht noch auf alle adressen, hab grad einen 2000er Server aufgesetzt, erstatte Bericht, wenn ich den SUS installiert habe.

Share this post


Link to post

Sodele, der SUS läuft jetzt auf einer neue Maschine, leider sind wieder ähnliche Symptome zu beklagen wie beim Alten: Die Clients ziehen einfach keine Updates.

____________________________________________________

Der Monitor Server macht folgendes (übersetzt ins Deutsche) Um Leistung zu verbessern, werden Informationen über vorhandene Updates in Gedächtnispufferspeicher im RAM Ihres Intranet Bedieners geladen jedesmal wenn die Synchronisierung abläuft. Manuell durch Refresh ausführbar.

____________________________________________________

Muß die GP des Servers bearbeitet werden?

Share this post


Link to post

Hmm, bin leider immer noch nicht wirklich weitergekommen, außer, dass der Client immer noch nach einer AD sucht ->siehe Auszug Ereignis..

Die automatische Zertifikatregistrierung für "lokaler Computer" konnte keine Verbindung zum Active Directory (0x8007054b) herstellen. Die angegebene Domäne ist nicht vorhanden oder es konnte keine Verbindung hergestellt werden.

Die Registrierung wird nicht durchgeführt.

Könnte das die Ursache meines Problems sein? Ich habe kein AD, muß ich die Win2000-Server-Registry "anfassen"?

Wäre super, wenn mir jemand einen Tip hätte.

Danke.

Share this post


Link to post

Hallo,

 

also an der ADS kann's nicht liegen. Die hat damit nichts zu tun.

MS empfiehlt übrigens, den SUS auf einem Nicht-DC zu installieren (wenn doch, machts aber auch keinen wirklichen Unterschied).

 

Ich habe 3 Stück davon im Einsatz, die rennen wie Hölle.

Habe 'n bisser'l die registry modifiziert und das war's.

 

Der 1. SUS im Hauptwerk (steht in der DMZ) zieht sich die Updates aus dem I-Net.

Der 2. SUS im Hauptwerk zieht's sich vom ersten ......

und der 3. im Zweigwerk vom 2. :-)

 

Und die Verteilung ist bis dato seit Monaten perfekt.

 

Ich packe morgen mal die reg-Möglichkeiten hier rein.

 

Gruss

Tribun

P.S. künftig verteilt das Ding auch ServicePacks :-)

Share this post


Link to post
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

Werbepartner:



×
×
  • Create New...