Jump to content
Sign in to follow this  
Blame

Problem mit Terminalserverlizenzierung

Recommended Posts

Hi!

 

Ich hab hier ein Problem mit unserem Win2k3 Standard Server.

Im Moment siehts so aus:

 

Auf dem Server läuft:

- DNS

- AD

- DC

- Backup Exec

 

über rdp verbinden sich unsere Mitarbeiter mit dem Server. Da man aber standardmäßig nur 2 Verbindungen aufbauen kann haben wir ein device-CAL mit 5 usern gekauft.

 

Also zuerst mit einem Transition-Pack von Win2003SBS auf Win2003 Standard gewechselt, dann den Terminaldienst installiert und den Lizenzserver aktiviert.

 

Im Lizenzserver steht nun:

"Windows Server 2003 - TS Per Device Cal" 
Typ: Open
Gesamt: 5
Verfügbar: 5
Ausgestellt: 0

 

In den Gruppenrichtlinien ist der Lizenzierungsmodus "pro Gerät" eingestellt

 

In der Terminaldienstkonfiguration unter Lizenzierung steht: "remotedesktop für Verwaltung"

 

Die Anzahl der Verbindungen ist aber immer noch auf 2 begrenzt.

 

Mir ist aufgefallen dass bei der Installation des Terminaldienstes wird eine Komponente verlangt die "Management Intelligence" heist. Das ist aber auf keiner CD und google kennt das auch nicht wirklich. Die Installation wurde aber auch ohne diese Komponente fortgesetzt.

 

Was ich mir noch vorstellen könnte wäre dass das Transition-Pack nicht richtig installiert wurde. Das hat nämlich ein Kollege erledigt. Ich weiß auch nicht ob der Server danach neu gestartet wurde.

 

Hat villeicht jemand einen Tipp oder eine Lösung für mein Problem?

Bin wirklich für jede Hilfe dankbar!

 

Gruß

Blame

Share this post


Link to post
Share on other sites

Standardmässig steht bei einem Windows 2003 Server in der Terminaldienstekonfiguration die Lizenzierung auf Remotedesktop für Verwaltung. Hier sollte pro Benutzer oder Gerät eingestellt werden. Hätte automatisch passieren sollen, aber scheint nicht der Fall zu sein.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das Problem ist dass ich nur "Remotedesktop für Verwaltung" auswählen kann. Es wird auch keine weitere Option angeboten.

Ich habe gelesen dass die Installation des Transitionpacks durch BackupExec fehlschlagen kann obwohl keine Fehlermeldung kommt.

 

Das könnte auch einiges erklären.

Wenn das so ist muss ich wohl das Backup zurückspielen und das Transitionpack erneut installieren...

Share this post


Link to post
Share on other sites
Das Problem ist dass ich nur "Remotedesktop für Verwaltung" auswählen kann. Es wird auch keine weitere Option angeboten.

Ich habe gelesen dass die Installation des Transitionpacks durch BackupExec fehlschlagen kann obwohl keine Fehlermeldung kommt.

 

Das könnte auch einiges erklären.

Wenn das so ist muss ich wohl das Backup zurückspielen und das Transitionpack erneut installieren...

 

Da kann ich leider nichts zu sagen.

Aber ich wünsche Dir einfach mal viel Glück und viel Erfolg.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Installation durch BackupExec?

 

Kann es sein dass es früher ein SBS war denn du mit einem Transistion Pack zu einem "normalen" Server 2003" erweitert hast?

 

Wie genau hast du das gemacht und was hat BackupExec damit zu tun?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Auf dem Server läuft:

- DNS

- AD

- DC

- Backup Exec

...

 

Also zuerst mit einem Transition-Pack von Win2003SBS auf Win2003 Standard gewechselt, dann den Terminaldienst installiert und den Lizenzserver aktiviert.

 

Wie genau hast du das gemacht und was hat BackupExec damit zu tun?

Das Transitionpack wurde von einem Kollegen installiert. Ich würd ma sagen, CD rein -> installieren -> Fertig.

Und BackupExec ist insofern wichtig da die Installation dadurch abbrechen kann obwohl am Ende "Installation erfolgreich" steht. Das liegt an einem Registry Eintrag von BackupExec, steht auch auf der Mircrosoft Seite...

 

Gruß

Blame

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ok, erste Frage indirekt beantwortet. Nicht schön aber ich hab die Info die ich brauchte.

 

Die Zweite Frage ist noch offen:

 

Wie genau hast du das gemacht und was hat BackupExec damit zu tun?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ok, erste Frage indirekt beantwortet. Nicht schön aber ich hab die Info die ich brauchte.

 

Die Zweite Frage ist noch offen:

 

Wie genau hast du das gemacht und was hat BackupExec damit zu tun?

 

Ich glaube wir reden aneinander vorbei...

 

Also der Server war ein SBS. Und es ist Backup Exec 10.x installiert.

Dann hat ein Kollege das Transition Pack installiert und nun ist es ein Windows2003 Standard Server. Wie genau er das gemacht hat kann ich dir nicht sagen, ich war nicht dabei.

 

Aufjedenfall kann ich jetzt nicht in den Anwendungsmodus schalten und HIER steht dass es mit einem Registry Eintrag von BackupExec zusammen hängen kann.

 

Soweit der Stand bis jetzt. Oder wolltest du noch etwas anderes wissen?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

Werbepartner:



×
×
  • Create New...