Jump to content
Sign in to follow this  
Evi

Netzwerkprobleme

Recommended Posts

Hallo,

 

nach 2 Tagen Suche, warum das Netzwerk (6 Server W2K3 bis NT4.0) und ca. 60 Pcs plötzlich "mit Timeouts" im Netz konfrontiert werden, habe ich folgendes gefunden:

 

an 1 Server ist eine Platte defekt (Raid-Spiegelung, also momentan "verkraftbar")

 

LWL-Patchkabel mit Aussetzern - am Stecker defekt - ergab teilweise Konnektivitäts-Meldungen an den PCs am anderen Ende des Switches.

 

Vermutlich schlimmstes Problem: in einer Abt. steckte ein RJ45-Patchkabel an einem Switch, dass statt an einem PC in einer Dose landete .

 

jetzt meine Frage - vielleicht völlig unsinnig, aber vielleicht kann mir Profi sagen, welche Priorität (in Sachen Fehlerursache), die 3 gefundenen Defekte spielen, die das Netzwerk so lahmlegten???ß

 

gruss

 

evi

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi Evi,

 

Kann gerade nicht nachvollziehen was Du genau meinst?

Die Platte würde mir schon mal richtig Sorgen machen. Wenn noch eine Ausfällt, Aua.

 

Wenn Du weißt das der Stecker platt ist, neu spleisen lassen oder neues Kabel.

 

Dritte Frage verstehe ich nicht ganz?

Falls Du den Verdacht auf den Switch hast, Ziehe den mal spasseshaleber ab und Du siehst, ob das Problem gelöst ist.

 

Stoni

Share this post


Link to post
Share on other sites
Vermutlich schlimmstes Problem: in einer Abt. steckte ein RJ45-Patchkabel an einem Switch, dass statt an einem PC in einer Dose landete.

 

In welcher Dose? Wenn es ISDN oder Telefon ist, dann ist das nicht schön. Wenn es eine Dose ist, die wieder zum Switch geht, dann kann das Netz schon mal komplett weg sein, da der Switch abdreht.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

 

das mit der Dose versteh ich nicht :confused:

 

Die meisten Kabel verlaufen doch von:

 

1. Switch

2. Patchfeld

3. Anschlussdose

4. PC

 

wenn kein PC an einer gepachten Dose angeschlossen ist, macht das gar nichts.

 

Gruß

 

motzel

Share this post


Link to post
Share on other sites
.....in einer Abt. steckte ein RJ45-Patchkabel an einem Switch, dass statt an einem PC in einer Dose landete .....
Wo geht es hin, was ist da dran, welche Funktion, wie die Bedeutung; dass ist die Frage.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

 

klar macht mir die Platte Sorgen, nur am Samstagnachmittag kann ich schlecht eine herzaubern - muss jetzt so gehen, bis die Platte da ist.

 

Patchkabel hab ich schon ausgetauscht - war am ST-Stecker unter der Kappe ausgefranst.

 

Das mit dem RJ45-Kabel war eine Fehlkonstruktion des Elektrikers, der hat das Patchkabel vom Switch (unmanaged 8 fach) durch die Wand laufen lassen und auf der anderen Seite der Wand gab es eine RJ 45 - Dose. Offensichtlich hat irgend jemand gemeint, dass das Kabel am Besten in der Dose aufgehoben ist und hat es dort wieder eingesteckt.

 

Die Timeouts im Netz waren schlagartig weg, als wir das Kabel entfernt haben, ich möchte nur gern verstehen, was da eigentlich passiert, da ich ausser mit Pingen nicht weiter testen konnte.

 

Gibt es denn ein - vielleicht kostenloses - Tool, mit dem ich so einen Netzwerkfehler evtl. besser eingrenzen kann??? Ich hatte jetzt fast 2Tage im Trüben gefischt, weil das Netz mit 6 Switchen im Serverraum und 6 Servern + Unterverteilen in der Werkstatt mit weiteren 2 Switchen und weiteren Switchen in 3 Werkstätten ja nicht gerade einfach zu kontrollieren ist. Vor allem: ich suche nach einer guten Beschreibung zu einem Tool, gefunden hab ich bisher Axence NetTools 2.1 und Packetyzer - aber im Problemfall möchte ich natürlich auch in Zukunft gut gerüstet sein, um so einen Streß nicht nochmals zu haben!

 

gruss

 

evi

Share this post


Link to post
Share on other sites

hm nen Tool ansich um Loops zu finden fällt mir nicht wirklich ein, du kannst wenn es dein Switch unterstützt den Spanning Tree aktivieren, dieser erkennt solche Loops grenzt se aus..

 

abgesehen davon sollte man solche kleinen "Subswitche" sowieso weitestgehend vermeiden...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

 

das mag schon sein, aber wenn ich in der Werkstatt mit LWL ankomme und nur eine bestimmte Zahl von Dosen zur Verfügung habe - die Betriebsleitung aber wieder mal "umorganisiert", dann hat die EDV hat das Problem irgendwie zu lösen - leider gibt das Budget nicht einen großen Switch für 2 weitere Port her!

 

gruss

 

evi

 

ps: kann mir zu dem Loop vielleicht noch jemand genaueres sagen??

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wieso 2 weitere Ports?

 

Versteh jetzt ned ganz die Problematik, aber es is hald mal so das sich kleine ungemanagte Switches nicht wirklich Überwachen lassen.. du siehst nicht wer dir dein Netz "zu" macht.

 

bzgl. Loop:

 

Stell dir einfach 2 Switches vor die du gegenüber liegen hast.. normalerweise hast du von Switch A nach Switch B nur eine Verbindung (Uplink) wenn nun aber durch den Kabel/Switch wirwarr in nem Netzwerk auf einmal 2 Kabel von A nach B gehen dann hast du ein Loop drin, was dir eben dein ganzes Netzwerk lahmlegen kann.. es sein den Spanning Tree, der erkennt ein solches und kann es umgehen bzw. deaktiviert den Port.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

 

danke dir, hab ich jetzt schon verstanden. Was ich sagen wollte: manchmal hat man nicht die Möglichkeiten, die sinnvoll wären!

 

gruss

 

evi

Share this post


Link to post
Share on other sites
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

Werbepartner:



×
×
  • Create New...