Jump to content
Sign in to follow this  
soilworker

Probleme mit VPN-PPTP

Recommended Posts

n Kumpel und ich haben ne VPN-Verbindung aufgebaut, funzt auch einwandfrei das Verbindung aufbauen und anmelden...

er hat auf seinem rechner eine verbindung eingerichtet : Eingehende Verbindungen zulassen

hat dafür einen benutzer angelegt, mit dem die anmeldung problemlos erfolgt.

 

in den tcp/ip-eigenschaften ist ausgewählt: Anrufern den Zugriff auf das lokale Netzwerk gestatten

 

TCP/IP-Adressen angeben von ..... bis ..... ist ebenfalls aktiviert

 

IP-Adresse bezieh ich auch ohne Probleme...

 

es ist aber nicht möglich, seinen Rechner anzupingen und umgekehrt...ebenso sehen wir keine Freigaben und es ist auch nicht möglich mit \\192.168.x.x auf Freigaben zuzugreifen

 

woran könnte das liegen?

 

wir haben uns ne VPN-Verindung eingerichtet, weil wir C&C Generals zocken wollen über VPN...im Game kommt aber jedesmal in den ersten 5 Sekunden: Disconnect Menu

Share this post


Link to post
Share on other sites

jo..ich bekomm ne ip aus seinem netz:

 

 

Windows-IP-Konfiguration

 

Hostname. . . . . . . . . . . . . : xxxxxx

Primäres DNS-Suffix . . . . . . . :

Knotentyp . . . . . . . . . . . . : Unbekannt

IP-Routing aktiviert. . . . . . . : Nein

WINS-Proxy aktiviert. . . . . . . : Nein

 

Ethernetadapter nForce-LAN:

 

Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:

Beschreibung. . . . . . . . . . . : NVIDIA nForce Networking Controller

Physikalische Adresse . . . . . . : xx-xx-xx-xx-xx-xx

DHCP aktiviert. . . . . . . . . . : Nein

IP-Adresse. . . . . . . . . . . . : 192.168.0.10

Subnetzmaske. . . . . . . . . . . : 255.255.255.0

Standardgateway . . . . . . . . . : 192.168.0.1

DNS-Server. . . . . . . . . . . . : 192.168.0.1

 

PPP-Adapter VPN-Verbindung:

 

Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:

Beschreibung. . . . . . . . . . . : WAN (PPP/SLIP) Interface

Physikalische Adresse . . . . . . : xx-xx-xx-xx-xx-xx

DHCP aktiviert. . . . . . . . . . : Nein

IP-Adresse. . . . . . . . . . . . : 192.168.0.16

Subnetzmaske. . . . . . . . . . . : 255.255.255.255

Standardgateway . . . . . . . . . : 192.168.0.16

DNS-Server. . . . . . . . . . . . : 192.168.0.1

 

ich bekomm die 192.168.0.16 und er hat die 192.168.0.15 ...so isses eingestellt in den TCP/IP-Eigenschaften

Share this post


Link to post
Share on other sites

@soilworker

 

Ändere deine interne IP Range mal auf einen anderen Wert wie dein Gegenüber ( BSP: 192.168.10.x.)

Natürlich mußt du auch ggf. den Router und die anderen Geräte in deinem Netzwerk anpassen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi,

 

mach das ganze mit Festen IP-Adressen, gründsätzlich "müssen" die Netze zwischen denen die VPN-Verbindung hergestellt wird in zwei verschiedenen IP-Range liegen.

 

Wie sind die beiden Rechner ans Internet angeschlossen. Wenn auf beiden seiten Router installiert sind sind müssen die richtigen Ports freigegeben werden bez. Portfowarding eingerichtet werden, damit die Anfragen vom Router auf den richtigen rechner weitergeleitet werden usw....

Share this post


Link to post
Share on other sites
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

Werbepartner:



×
×
  • Create New...