Jump to content
Sign in to follow this  
freakazoid

MSDE Datenbank Echtzeit Replikation

Recommended Posts

Hallo!

 

Wir haben bei uns eine Spezialsoftware, welche eine MSDE Datenbank benutzt. Ein konventionelles Backup ist nicht realisierbar, da sonst bei einem Ausfall die Daten zwischen den Backups verloren gehen würden.

Ist es möglich eine Echtzeitreplikation mit einer neuen MSDE Datenbank einzurichten?

Kann mir jemand beschreiben wie das funktioniert?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Du könntest eine sogenannte Publisher-Subscriber-Architektur einsetzen. Aber ich bezweifle das das mit ner MSDE-Datenbank geht. Dafür wirst du wahrscheinlich eine richtigen SQL-Server brauchen.

 

Wieso ist denn ein konvetionelles Backup nicht realiserbar? Wenn dir die Daten zwischen den Backups verloren gehen sollten, dann ist an deiner Backup-Strategie etwas falsch... wie sieht denn deine Datensicherung aktuell aus?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich sichere momentan dreimal täglich über eine in die Software (welche die msde benutzt) integrierte Backupfunktion, welche mir Programmeinstellungen und die Datenbank sichert. Dazu muss aber die Datenbank logischerweise jedesmal heruntergefahren werden. Allein die Zeit, in der die Datenbank beim Backup nicht verfügbar ist, ist für die Benutzer schon kritisch. zum Verständnis: Die Software empfängt alle 5 Minuten Daten von einem Roboterlabor und wertet diese qualitätstechnisch aus.

Share this post


Link to post
Share on other sites

MMh, das dürfte mit der MSDE nicht so einfach realisierbar sein. Aber wenn die 5 minuten so kritisch sind, warum denkt man da nicht drüber nach, den SQL-Server in den größeren versionen zu lizenzieren, denn damit ließe sich dein Vorhaben umsetzen. Oder woran scheiterte es bisher das man nur die MSDE benutzt hat?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Im richtigen SQL-Server (ich persönlich kenne mich nur mit DB2 aus), gibt es sicher auch ein Online-Backup. Wenn die Anwendung so kritisch ist, sollte dafür Geld da sein.

 

-zahni

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja...stimmt..da sollte natürlich Geld da sein. Ich habe bisher Folgendes geplant:

Die Applikation auf zwei getrennten VMWare ESX laufen zu lassen. Die Daten mit Betriebssystem und Applikationen liegen auf einem gemeinsamen Storagesystem. Fällt ein Server aus übernimmt automatisch der andere die Aufgaben. Die Storage wird regulär gesichert und macht zusätzlich snapshots. Die andere Variante wäre noch mit zwei Storagesystemen zu arbeiten.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

Werbepartner:



×
×
  • Create New...