Jump to content
Sign in to follow this  
lebron

WINS client und Knotentyp

Recommended Posts

Hallo zuammen,

 

ich habe eine Frage zum WINS Client und zu den Knotentypen.

Ich habe sowohl DNS als auch WINS Server. Trotzdem messe ich mit einem Netzwerkmonitor zahlreiche ARP Broadcasts. Ich tippe hier auf ein Problem mit meinem WINS Server.

Ich habe den WINS Server eingerichtet und auf den CLients die entsprechende IP-Adresse

eingetragen. Mir ist aber nicht ganz klar wie das mit diesen Knotentypen funktioniert, weil er ja je nachdem per Broadcast oder über den WINS Server Namen auflöst:

1 = B-Knoten (Broadcast)

2 = P-Knoten (Peer to Peer)

4 = M-Knoten (Gemischt, mixed)

8 = H-Knoten (Hybrid)

 

Welcher Knotentyp ist denn nun standardmäßig auf den Clients eingestellt. Anmerkung:

Wir verwenden ausschließlich statische IP-Adressen, also kein DHCP Server.

 

Über die Boardhilfe habe ich folgende Anleitung gefunden wie man den Knotentyp manuell einstellt:

 

Die manuelle Einstellung des Knotentyps unter Windows 2000 erfolgt über die Registry:

 

Neuen DWORD Wert mit dem Namen NodeType unter

HKEY_LOCAL_MASCHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Services\NetBT\Parameters

erstellen. Werte wie folgt:

 

 

1 = B-Knoten (Broadcast)

2 = P-Knoten (Peer to Peer)

4 = M-Knoten (Gemischt, mixed)

8 = H-Knoten (Hybrid)

 

Muß ich denn jetzt, damit immer der WINS Server als erster gefragt wird, auf jedem Client

diesen Registry-Eintrag von Hand ausführen?

 

Danke und Gruß

Lebron

Share this post


Link to post

normalerweise sollte man Hybrid nehmen .. da wird erst der WINS gefragt .. wenn der dann nix weiß wird ein Broadcast gemacht

Share this post


Link to post

WINS stellt nur einen Bezug zwischen einem NetBIOS-Namen und einer IP-Adresse her, ARP sollte doch gar nicht mit rein spielen... Oder irre ich mich da?

Share this post


Link to post

ARP hat mit WINS nichts zu tun. ARP-Broadcasts werden benutzt, wenn eine MAC-Adresse zu einer IP-Adresse gesucht wird.

Bei einem Client, der keinen WINS-Server konfiguriert hat, ist der b-Knoten konfiguriert. Bei konfiguriertem WINS-Server der h-Knoten. Man kann den Knotentyp auch via DHCP übergeben. Welcher Knotentyp bei konfiguriertem WINS-Server gesetzt wird, hat auch etwas mit der Umgebung zu tun. Ist der WINS-Server lokal und will man die NetBIOS-Broadcasts einschränken, nimmt man üblicherweise den h-Knoten (also erst WINS, dann Broadcast). Ist der WINS remote (z.B. in einer kleinen Zweigstelle mit wenigen Clients ohne Server, wo die Hauptkommunikation lokal stattfindet und nur gelegentlich auf Rechnern des Remotestandortes zugegriffen wird) wird eher der m-Knoten, also erst Broadcast, dann WINS, konfiguriert ...

Share this post


Link to post

Danke für die ausführliche Erklärung.

 

Was mich jetzt noch interessieren würde: Kann man diese ARP-Broadcasts eigentlich

auch irgendwie einschränken?

Share this post


Link to post

Ja, indem man mit dem arp-Befehl manuell alle Zuordnungen in den ARP Cach einträgt, bei jedem start neu :rolleyes:

 

ARP Requests sind normal, in jedem Netzwerk, alle in der Welt Leben damit ....

 

Oder sind da diverse Server, die von Clients (-Anwendungen) ständig gesucht werden immer offline?

 

grizzly999

Share this post


Link to post
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

Werbepartner:



×
×
  • Create New...