Jump to content
Sign in to follow this  
Light

Netzwerkübernahme

Recommended Posts

Hallo Leute,

ich übernehme ein kleines Netwerk mit ca. 15 Clients und 2-3 Servern.

Reine Windows Umgebung.

Keine Domäne

Wan Anbindung

Externe Mailverwaltung

 

 

Für die Übergabe versuche ich mir eine Checkliste zu erstellen.

Bisher sieht die so aus:

 

Server:

 

Administratorpasswort?

 

Welche?

 

Wo?

 

Aufgaben?

 

Routing?

 

Fileservice Berechtigungskonzept?

 

Datenbanken?

 

Subnetze?

 

DNS?

 

USV?

 

Raid?

 

Wartungsvertrag?

 

Virenscanner:

Wie aktualisieren?

 

Lizenz?

 

Laufzeit?

 

Internetzugang:

 

Ip-Adressen?

 

Verbindungsdaten Zugang, up/down?

 

Von wem?

 

Vertragsunterlagen?

 

Laufzeit?

 

Clients:

 

Welche?

 

Benutzer?

 

Passwörter?

 

E-Mail Adressen?

 

Kennwortrichtlinien?

 

Software

 

Welche Software ist installiert?

 

Datenträger?

 

Installationsanleitungen?

 

Welche Betriebssysteme?

 

Lizenzen?

 

Sicherheitsrichtlinien allgemein?

 

Fernwartung wie?

 

Firewall

 

Anmeldedaten

 

Konfiguration?

 

Drucker

 

Welche?

 

Printserver?

 

 

Clients:

 

Zuordnung der Benutzer

 

Kennwörter?

 

Mail

 

Kontaktdaten?

 

Zugangsdaten?

 

Wie wird ein neues Konto eingerichtet?

 

Outlook wie konfiguriert?

 

Datensicherung

 

Wie?

 

Lagerung?

 

Anmeldedaten?

 

Sonstiges

 

Habt Ihr noch Anregungen was sonst noch wichtig ist?

Habt Ihr Erfahrungen damit was sonst noch zu beachten ist?

 

Vielen Dank schon mal

 

Euer Light

Share this post


Link to post

Hi,

 

ich würde als erstes schaun ob überhaupt irgendwelche IT-Konzepte,Richtlinien, Backup Konzept , IT Sicherheitsrichtlinien für die gesamte IT im unternehmen vorhanden sind und wie diese aufgebaut sind. Falls nicht ausreichend diese anpassen falls nicht vorhanden anfertigen! :) Das IT-Grundschutzhandbuch vom BSI ist dein freund! ;)

 

Ansonsten bei deiner Auflistung fällt mir nichts markantes auf was fehlen würde ausser vielleicht das die Rechner doch mal in eine Domäne kommen sollten wegen Wartung und vielleicht ein Update Konzept aufsetzen.. WSUS :)

Share this post


Link to post

Danke für den Tip.

Habe schon darüber nachgedacht das ganze um einen SBS2003 zu erweitern.

Allerdings habe ich grade die Info das ein 2. Standort existiert.

Der hat einen Server und ca. 7 Clients.

Macht das Sinn da auch einen SBS aufzustellen?

Dann hätte ich 2 x sbs für ca. 20 Clients.

Share this post


Link to post
Dann hätte ich 2 x sbs für ca. 20 Clients.
Ein SBS kann aber nur der 1.DC einer Domäne sein, zwei SBS in einer Domäne sind nicht möghlich, ein SBS kann auch nicht einen reinen Fileserver spielen, er muss 1.DC sein.

 

Du kannst einen SBS als 1.DC in den "1.Standort" stellen, einen 2k(3) Standard o.ä. als 2.DC an den "2.Standort".

Share this post


Link to post

Wie lefg schon gesagt hat. 2 SBS ist ein no go da der SBS der 1DC sein muss... Du könntest beim Hauptstandort den SBS aufsetzen und dann wie lefg gesagt hat beim 2.Standort ein Win2k3 Standart und den als Member beim SBS angeben.

Share this post


Link to post
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

Werbepartner:



×
×
  • Create New...