Jump to content

Light

Members
  • Content Count

    337
  • Joined

  • Last visited

Everything posted by Light

  1. Moin an Bord, vielen dank für Eure Antworten. Ich war auf der NH Seite. Dort wird ein MOC on Demand angeboten. Hat das schon mal jemand gemacht und kann mir zur Qualität seine Erfahrungen mitteilen? Light aus HH
  2. Liebe Alle, ich bin auf der Suche nach einem seriösen Schulungsanbieter. Dort soll eine Windows 10 Schulung genommen werden, mit dem Ziel, mit Dienstleistern auf einem Level eine Migrationsstrategie für ein mittelständisches Unternehmen zu planen. Es muss kein MS zertifizierter Kurs sein. Daher meine Frage, hat jemand so eine Schulung in HH zufrieden besucht? Vielen Dank für Eure Meinungen und Tipps. Light
  3. Ja, es sind RPs. Die sollen aber auch möglichst bleiben. Siehst Du eine Möglichkeit das Problem trotzdem zu beseitigen? Light
  4. Liebe Leute, ein Benutzer meldet sich an einer W2k8 Domäne an einem Win7 PC mit drei Monitoren an. Dort konfiguriert er seine Bildschirmeinstellungen. Hauptbildschirm, erweitern und so. Alles gut soweit. Jetzt wechselt der Anwender den Arbeitsplatz. An dem neuen Arbeitsplatz steht nur ein Monitor. Öffnet der Benutzer jetzt eine Applikation, die am zuerst genutzten PC auf einem erweiterten Bildschirm angezeigt wurde, wird die Applikation nur in einer Zwischendimension, aber nicht auf dem einzelnen Monitor angezeigt. Frage: Lässt sich das Problem wegkonfigurieren? Danke Light
  5. Vielen Dank für die Links und eine erste Einschätzung. Und einen angenehmen Arbeitstag für Dich Light
  6. Guten Morgen, wir haben eine W2k8R2 Domäne mit zwei DCs. Der DC mit der FSMO Rolle PDC hat einen externen Zeitserver eingetragen. Alle Clients der Domäne haben automatisiert den DC mit der FSMO Rolle PDC als Zeitserver eingetragen. Der Zweite DC gibt bei "w32tm /query /source" folgendes aus: Free-running System Clock Da müsste doch eigentlich auch der DC mit der PDC Rolle stehen oder? Frage: Darf ich händisch einfach den Zeitserver auf dem DC anpassen auf den DC mit PDC? Light
  7. Moin Leute, ich möchte gern die Prüfung 70-740 ablegen. Ich arbeite seit 15 Jahren in einer kleinen IT-Abteilung und habe schon ein bisschen Erfahrung sammeln können. Die Prüfung habe ich bereits für W2k8 abgelegt. Ehrlicherweise hab ich die Prüfung nur durch den Einsatz von Braindumps bestanden. Das möchte ich dieses Mal nicht! Ich möchte die Prüfung mit ehrlich erlerntem Wissen bestehen. Geplant ist im Vorwege eine Vorbereitung in einem Video Trainingszentrum. Aufbauend möchte ich mich mit einem Buch und einer Testumgebung vorbereiten. Was meint Ihr, ist eine angemessene Vorbereitungszeit (in Stunden oder Tagen) für diese Prüfung? Vielen Dank im Vorwege für Eure Einschätzungen Light
  8. Wenn Du wieder in der Lage bist, einen kurzen Thread konzentriert durchzulesen, wirst Du feststellen, dass die Umgebungsparameter zur Beantwortung der Frage vorhanden sind. Mir wäre es aber recht wenn eher jemand darauf geantwortet hätte, der es ernst meint. Viele Grüße Light
  9. Ich wollte nur wissen ob jemand, der Erfahrung damit hat, die Geschwindigkeit für akzeptabel hält. Bitte diesen Thread schließen. Das führt zu nichts. Leider haben wir hier Member (ausdrücklich nicht Alle) die mit ihren Antworten nur die Zeit verschwenden...
  10. ...da die Verschlüsselung auf dem Client passiert und die Mail erst dann an den Exchange weitergeleitet wird, gehe ich davon aus, dass eine schnellere Leitung den Anwender bestenfalls dabei beschleunigt eine Pizza zu bestellen....
  11. Moin Leute, ich habe hier einen Win7 Client. Darauf ist Mozilla Thunderbird mit enigmail installiert. Von dieser Maschine werden E-Mail verschlüsselt und versendet. Das Verschlüsseln und Versenden einer E-Mail mit einem 30 MB PDF Anhang dauert ca zwei Minuten. Dem Anwender ist das zu langsam. Hat jemand Erfahrung damit und kann mir eine Einschätzung geben, ob die Geschwindigkeit akzeptabel ist oder wie der Prozess beschleunigt werden kann? Viele Grüße Light
  12. Vielen Dank für Eure Antworten. Ich werde den Dienstleister kontaktieren, der uns die SW für die E-Mail Signaturen bereitstellt. Der hat vielleicht so etwas im Angebot.
  13. Das ist ein zweiseitiges PDF, das passt nicht in den Abwesenheitsassistenten. Light
  14. Hä? Wie könnt ihr antworten bevor ich den Thread eröffnet habe? Es gibt ein Postfach, in dem sollen die externen Bewerbungsschreiben eingehen. Daraufhin soll ein Dokument übermittelt werden, um die Informationspflicht gegenüber den Bewerbern nach DSGVO zu erfüllen. Light
  15. Moin Kollegen, ich möchte einem Postfach auf einem Exchange 2010 eine automatische Antwort konfigurieren. An die Antwort E-Mail soll ein PDF Anhang angehängt werden. Leider finde ich keine Möglichkeit dazu. Hat das schon einmal jemand von Euch gemacht? Wenn ja wie? Danke für Eure Unterstützung Light!
  16. Eine kurze wöchentliche Sichtung der Switche, Räume mit zentralen Komponenten ergibt auch Sinn. Kein Sensor in einer Komponente zeigt Dir an, dass die Überschwemmung 3 Zentimeter unterhalb des Verteilers angekommen ist... ...oder dass dort Brennstoff gelagert wird...
  17. Moin, ich hatte schon das Problem, dass der Benutzer zeitweilig an einem Mehrmonitorplatz angemeldet war. Die konfigurierte Konstellation hat dann dazu geführt, dass der Monitor am Einzelplatz schwarz war, weil der als sekundärer Monitor erkannt wurde. Light
  18. Dankeschön mba, strecken war der entscheidende Tipp. @Sunny Dein Ton gefällt mir nicht.
  19. Hallo Traumata, bisher habe ich ein einfarbiges gif mit 2560 x 1600 Bildpunkten per GPO zugewiesen. Das ist für den 4:3 Monitor ok. Bei den 16:9 Monitoren ( Die sind übrigens auch hochkant in Verwendung) verbleibt an den Rändern ein schwarzer Streifen. Light
  20. Vielen Dank für Eure konstruktiven Beiträge. Das hat echt weitergeholfen. Aber irgendwie hat es mich an ein World of Warcraft Forum für Kiddies erinnert... Light
  21. Moin Leute, ich habe hier ein paar Computer, an denen sind drei Monitore angeschlossen. Ein 4:3 und zwei 16:9 Bildschirme. Erreichen möchte ich, dass auf allen drei Monitoren ausschließlich eine einheitliche Hintergrundfarbe angezeigt wird. Bisher habe ich beim goggeln ausschließlich Lösungen für die eine oder die andere Größe gefunden. Hat das evtl. schon mal jemand unkompliziert umgesetzt? Grüße Light
  22. Guten Morgen Testperson, vielen Dank für den Ansatz. Ich habe jetzt wie folgt ergänzt: Get-ChildItem -Path c:\temp -Filter *376*.* -Recurse | where { $_.LastWriteTime -lt ((Get-Date).AddDays(-21)) } > c:\temp\out.txt Ich nahm an, dass der Name der Datei dann in der out.txt stünde. Die ist aber leider leer. Gruß light
  23. Moin Leute, folgender Wunsch: Umgebung: W2k12 Server Ein Script soll prüfen, ob in einem Verzeichnis Dateien mit einem festen Bestandteil im Namen vorhanden sind. z.B. steht in einem Dateinamen immer asdfg. Der Rest des Namens kann aber immer anders aussehen (Datum) Wenn diese Dateien jünger als z.B. drei Wochen sind, soll eine E-Mail versendet werden. Ich bin ehrlich... Leider kenne ich mich mit der Powershell nicht so gut aus. Vielleicht gibt es unter Euch jemanden, der den Code in Sekundenbruchteilen aus dem Ärmel schüttelt. Dem ersten winkt der Titel "Member des Tages"! Dankeschön Light!
  24. Liebe Leute, eigentlich bin ich mir schon sicher, dass sich die obigen Anforderungen besonders im Hinblick auf die neue EU Datenschutzverordnung, mit einfachen bzw. kostenlosen Werkzeugen nicht abdecken lassen. Trotzdem würde ich gern Eure Meinung dazu hören und wissen mit welchen professionellen Tools Ihr diese Dinge behandelt. Viele Grüße Light
  25. Dankeschön und einen angenehmen Arbeitstag für dich.
×
×
  • Create New...