Jump to content
Sign in to follow this  
Jicko

Machen Prüfungen leicht süchtig?

Recommended Posts

Als ich vor 3 Jahren die Umschulung zum IT-Systemelektroniker gemacht habe, war mir klar das ich nicht wieder zur Schule will oder mir einen Lernstress aussetzten möchte.

 

Als ich dann vor 9 Monate anfing die Prüfungen zu machen (die erste Network + ) für mich noch neben der 70-291 die schwerste, habe ich mir geschworen, wenn ich den MCSE schaffen sollte, (was ich nie geglaubt habe), dann ist entgültig Schluss.

 

Sollte ich am 28.6 die 070-293 schaffen, was ich nicht bezweifle, ist dieses Ziel MCSE auch erreicht.

 

Aber was habe ich vor????

 

Will die 70-298 und die 70-299 zum +S machen und wie ich mich kenne noch +M machen.

 

Wenn dieses geschafft ist werde ich mich auf ein Gebiet festlegen und mein Wissen vertiefen.

 

Aber Ich werde sicher noch weitere Prüfungen machen.

 

Kann es sein das es soetwas wie Sammelleidenschaft von bestandenen Prüfungen gibt.

 

Das man die Prüfung braucht um sein Wissen bestätigt zu bekommen, b.z.w um zu sehen wo man steht.

 

Warum sollte man sich den Lernstress sonst antun, wenn man nicht weiß wie Fit man ist?

 

mfg Jicko

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

 

darf man fragen, ob Du auch bereits Praxiserfahrung im Kundenumfeld mit diesen Technologien gesammelt hast?

 

Ich denke die Praxiserfahrung in Kombination mit den Zertifikatien sind eine gute Referenz für zukünftige Projekte.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hatte ein 16 wöchiges Praktikum und mache soviel ich kann nebenbei.

Habe gerade ein Firmenumzug hinter mir.

 

Hat Spass gemacht, aus ein ehmaliger Kindergarten ein Büro einzurichten.

Von Kabelkanäle legen bis fertig eingerichtetes Netzwerk erstellen.

 

Dazu kam noch die Umstellung vom DSL auf ISDN (ging nicht anders).

 

Natürlich will ich mehr praktische Erfahrung sammeln, fange wenn alles klappt am 2.7 mein Job an.

 

Ich meine es mehr Allgemein, das man mit der Zeit immer mehr Prüfungen ablegt.

 

Das man sich nicht nur auf das Konzentriert was man auch Beruflich braucht sondern sein Spektrum erweitert.

 

mfg Jicko

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Jicko,

 

ich muss dir zustimmen!

 

Ich fand das Gefühl total komisch, als ich mit meinem MCSE+M/+S wirklich fertig war.

Eigentlich wollte ich auch erstmal Ruhe haben, aber schon ein paar Tage später dachte ich mir, ich könnte ja "wo ich doch gerade mal im Lernrhythmus drin bin", direkt noch den MCDST hinterherschieben :D

Naja, habe mich mit mir selbst jetzt darauf geeinigt, das auf den Herbst/Winter zu verschieben, da hab ich wohl wieder mehr Zeit für sowas.

 

Aber ich bin manchmal schon arg stolz, wenn ich sehe, das ich mein selbst hart erarbeitetes Wissen tagtäglich anwenden kann und es mich weiterbringt. Und das ist (mir) auch wichtig !

 

Also das "Sammeln" ist die eine Seite, das Profitieren von den Ergebnissen die andere...

 

Menschen brauchen eben auch immer wieder Herausforderungen und Dinge, an denen sie sich "beweisen" können. That´s life ;)

 

So long... :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mit Sammeln meine ich nicht nur das man ein Haken darunter machen kann, sondern das man es mit Anstand macht und das Thema insoweit gut verstanden hat.

 

Vorallem ist es ja so das man im Job Erfahrungen sammelt was viel besser ist als zur Schule zu gehen und das meiste doch theoretisch zu machen.

 

Die Erfahrungen die man macht zusammen mit lernen macht es einfacher sich auf Prüfungen vorzubereiten.

 

Werde nach dem 28.6 (bei bestandener Prüfung MCSE) pö a pö den +S und den +M machen.

 

Danach werde ich weiter sehen.

 

mfg Jicko

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hy,

 

ich kann das nachvollziehen, glaub schon das es süchtig macht, bei mir ist es auch so nach der Ausbildung nichts mehr machen, hab jetzt schon 4 MS Prüfungen und andere Sachen gemacht und fang sogar ein Studium noch an :D

 

Gruß

 

CoolAce :cool:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das man sich nicht nur auf das Konzentriert was man auch Beruflich braucht sondern sein Spektrum erweitert.

 

mfg Jicko

 

 

Sehe ich genauso...

 

Habe seit 9 Jahren "nur" mit Microsoft zu tun..

Nach meiner MCSE Cert.., werde ich mich mit Citrix und oder Linux auseinandersetzen.

 

Obwohl ich es im Moment noch nicht benötige... aber man weiss ja nie...;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Genau das meine ich ja.

 

Habe auch vor nach eine weile mir Linux anzueignen, soviel zumindest das ich damit halbwegs umgehen kann.

 

Aber zuerst +S und +M.

 

Dann jede Menge berufliche Erfahrung sammeln dann wird sich zeigen welche Prüfungen ich mache.

 

Ist für das lernen auch Motivation und eine Art Wissensprüfung wenn man mit einer Prüfung abschließt.

 

Wenn am ende der Prüfung steht "Herzlichen Glückwunsch ................" dann tut es einfach gut und man bekommt doch ein Gefühl das man nicht also viel falsch gemacht hat.

 

mfg Jicko

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hätte ich auch lieber gemacht, aber habe erst vor 3 Jahre mit einer Umschulung angefangen.

 

War vorher auf dem Bau und bin zur See gefahren, musste wegen mein Asthma was tun,

entweder als Hilfsarbeiter eine Arbeit suchen oder den harten weg über eine schulische Maßnahme.

 

Habe hoffentlich den richtigen weg genommen.

 

Hätte es ander herum nicht machen können, wer stellt jemand ohne Berufserfahrung ein, zudem ohne jegliche Qualifikation.

 

Daher musste ich erst was tun bevor ich mich bewerbe.

 

mfg Jicko

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Noxx:

ist glaub ich auch einfacher so herum. Ist bei mir genauso. Ohne meine Erfahrungen aus der Praxis hätte das ganze schon anders ausgesehen denke ich...

 

@Jicko:

Drück dir die Daumen, das es gut für dich weitergeht!!

 

Gruß!

Share this post


Link to post
Share on other sites

mir macht das auch einen riesen spaß, ich habe dieses jahr noch so einiges vor. bis ende juli möchte ich den mcse +m in der tasche haben, im august mich an den mcdst ranmachen, im september oder oktober ein vista-upgrade und ende des jahres anfang des nächsten jahres das windows server 2008 upgrade. nächstes jahr möchte ich dann noch den exchange server 2007 machen und irgendwann nochmal mssql.

Share this post


Link to post
Share on other sites
mir macht das auch einen riesen spaß, ich habe dieses jahr noch so einiges vor. bis ende juli möchte ich den mcse +m in der tasche haben, im august mich an den mcdst ranmachen, im september oder oktober ein vista-upgrade und ende des jahres anfang des nächsten jahres das windows server 2008 upgrade. nächstes jahr möchte ich dann noch den exchange server 2007 machen und irgendwann nochmal mssql.

 

Na du musst ja Geld haben :D

 

Gruß!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Es ist aber für jemand der mit 42 bereits 25 Jahre aus der Schule raus ist ein verdammt harter weg.

 

Aber solange es Spaß macht bleibe ich am Ball.

 

Wenn alles klappt kann ich nach der Schule (Ende Juni) am 2.7 eine Stelle antreten.

 

Hatte ein Bewerbungsgespräch über 2 Stunden und es sieht eigentlich gut aus.

 

Aber solange ich kein Bescheid habe kann ich nur warten und Tee trinken.

 

mfg Jicko

Share this post


Link to post
Share on other sites
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

Werbepartner:



×
×
  • Create New...