Jump to content
Sign in to follow this  
mriess

Starten von 2003-DC beschleunigen?

Recommended Posts

Hallo zusammen,

wenn wir nach einer Stromabschaltung die Systeme wieder hochfahren, haben wir bereits festgestellt, dass unser Windows Server 2003 rund 25 Minuten benötigt, bis er hochgefahren ist und alle Dienste gestartet hat.

 

Offensichtlich wartet er in der Zwischenzeit auf andere Abhängigkeiten und wenn er die nach dem Standard-Timeout nicht findet, macht er weiter.

 

Unsere Umgebung:

Standort 1:

Server W: DC, GC, Bridgehead intern, PDC

Server A: DC, GC

Server A13: DC

 

Standort 2:

Server T: DC, Bridgehead extern, RID, Infrastructure

 

Alle Server sind 2003 Standard. Server W wird als erstes gestartet.

Welche Möglichkeiten zur Beschleunigung des Hochfahrens gibt es?

Danke,

Mick

Share this post


Link to post

Servus,

 

wenn wir nach einer Stromabschaltung die Systeme wieder hochfahren, haben wir bereits festgestellt, dass unser Windows Server 2003 rund 25 Minuten benötigt, bis er hochgefahren ist und alle Dienste gestartet hat.

 

dann ist einiges faul. 25 Minuten braucht ein Server nie um zu starten.

Da liegt eine Fehlkonfiguration des DCs vor. Meistens ist es das DNS, gefolgt von GPOs. Kontrolliere das DNS sowie die TCP/IP-Einstellung, welcher DNS dort auf den DCs eingetragen ist.

 

Prinzipiell kann man sagen, dass die ganze Funktion der Domäne an einer sauberen und den Anforderungen des AD entsprechenden DNS-Konfiguration hängt. Wenn es dabei Probleme oder Fehler ergeben, funktioniert das AD nicht. Das DNS sollte idealerweise auf den DCs installiert sein und die Forward Lookup Zone sollte AD-integriert gespeichert werden. Dadurch kann dann die Option "Nur sichere" Updates gewählt werden, was zu beherzigen wäre.

 

Tools die behilflich sind bei der Fehlersuche wären zuerst das DCDIAG sowie NetDIAG, die sich beide in den Windows Support Tools befinden (auf der Windows Server 2003 CD).

 

Das Eventlog sollte ebenfalls kontrolleirt werden.

Share this post


Link to post

zu einer zeit, wo keiner arbeitet (freitag abend, samstag o.ä. - du solltest auf jeden fall ein paar mal neu starten können), würde ich folgendes tun:

 

1 sicherung machen (schadet nie! ;-)

1 sicherung kontrollieren (ist bewusst auch punkt 1)

2 eventlog leeren (evtl. vorher wegspeichern).

3 einmal regulär neu starten, eventlog durchforsten

4 gefundene fehler per eventid.net korrigieren

5 schritt 2-4 wiederholen bis keine oder nur "normale" fehler gefunden werden

 

sollte das nichts bringen, könntest du mal versuchen, den server im abgesicherten modus zu starten, ihn kurz überlegen lassen und dann wieder regulär neu starten (hat bei mir schonmal geholfen - zauberei? keine ahnung *g*)

 

sonst wär noch einen versuch wert, alle für den start nicht nötigen dienste zu deaktivieren und neu zu starten. bootet er regulär und schnell hoch, einfach schritt für schritt die dienste wieder aktivieren nach jedem step neu starten. deaktiviere zuerst mal alle drittherstellerdienste (Telefonanlage,sonstiges)...

 

mfg

hannes

Share this post


Link to post

Also unsere 2003er DC brauchen max. 2min für nen kompletten Restart (also runterfahren und neu starten ...) machen aber wirklich nur AD, DNS, WINS, DHCP und nix anderes ...

 

wenn 25min für nen Start ins Land gehen ist wie Daim schon schrieb irgendwas massiv im argen ... ich tippe auch auf DNS!

Share this post


Link to post

Hallo

 

auch ich tippe auf DNS ... allenfalls (habe ich bei Kunden auch schon beobachtet) fehlende oder korrupte Domain Controller GPO.

 

Gruss,

Matthiass

Share this post


Link to post

Hallo!

 

Hast du bei dem Domain Controller in den Netzwerkeigenschaften einen DNS Server eingetragen?

 

Ich kenne die langen Startzeiten von meinen Testservern wenn ich den vergesse den DNS einzutragen!

Share this post


Link to post

Nun, wie die Kameraden schon bemerkten, bei einem 25 Minuten dauernden Hochfahren -ich nehme an bis zum Login für den admin- ist etwas faul. Das müsste sich nun aber auch im Ereignisprotokioll bemerkbar machen. Ich habe den Terminus aber bisher nicht gelesen in diesem Thread.

 

Die Überschrift lautet "Starten von 2003-DC beschleunigen", es kann nicht darum gehen schneller zu fahren, es geht darum, die Fehler im Ventilspiel, das Hemmnis in Einspritzung und dem Abgasen zu beseitigen. Wenn der Motor dann wieder richtig startet, Auspuff und Katalysator ok sind, dann gehts auch wieder schnell.

Share this post


Link to post

Hänge doch einfach mal einen Hub, zusammen mit einem Laptop an den DC. Dann mit Wireshark mitsniffen.

Vllt. sucht er ja etwas im Netz.

Share this post


Link to post
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

Werbepartner:



×
×
  • Create New...