Jump to content
Sign in to follow this  
mgubler

Datensicherung bei defekter Platte?

Recommended Posts

Hallo zusammen,

 

ich habe folgendes Problem:

am Freitag Abend ist mir ein Kundenserver abgeschmiert.

Nun habe ich das ganze letzte Wochenende damit verbracht diesen neu aufzusetzen.

Problem war, dass das vorhandene RAID 1 defekt ist und die Bandsicherung leider nicht die Dienste wie "Exchange", "Datev" oder das ActiveDirectory mitgesichert bzw. somit auch nicht wiederhergestellt hat.

 

Nun habe ich das Problem, dass neuerdings beim Starten des Servers CHKDSK ausgeführt wird. Und jedes mal findet er irgendwelche Dateien und löscht willkürlich Systemdateien (Dns.exe, duser.dll, mydocs.dll etc.pp.)

Er sagt auch das das Dateisystem beschädigt sei.

Nun habe ich noch keine vollständige Datensicherung der letzten Tage und frage mich, ob es nicht einfacher wäre, ein Image mit "True Image 9" zu ziehen, dass man dann wiederrum auf eine neue Platte aufspielen kann und dann läuft alles wieder?

 

Was haltet Ihr davon?

Hat jemand von euch Erfahrung in solchen Dingen gemacht?

Oder zufällig Tipps für mich.

Ich habe nicht vor, mir nochmal das WE zu versauen, nur wegen so was.

 

Danke im voraus,

mgubler

Share this post


Link to post

Hallo, Wenn du noch Zugriff auf die Platte hast kanns du versuchen die Exchange Datenbanken zu repparieren. Kroll Ontrack aht dafür ein passendes Programm.

 

Gruss Sessi

Share this post


Link to post

Die Exchange Daten habe ich inzwischen zurück, aber der Rest fehlte mir halt.

Und momentan muss ich überlegen, wie ich dei Ausfallzeit so gering wie möglich halte!!!

Also ALLES Sichern (Exchange, AD, etc. pp.)

Share this post


Link to post

Wenn du alles Sichern möchtest, kann ich Dir nur BackuoExec mit DesasterRecovery empfehlen, dazu einen LTO Streamer mit 200/400GB Kapazität

Share this post


Link to post
Problem war, dass das vorhandene RAID 1 defekt ist

 

In welcher Form war dein RAID1 defekt ? Eine Platte ? Wenn ja hört sich danach an, dass du die defekte Platte noch nicht getauscht hast, daher die chkdsk Meldungen.

 

Hatte mal ähnliches Problem und das System hatte mir damals vermeindlich signalisiert es wäre alles in Ordnung. Gelegentlich ein kleiner chkdsk und dann hatte ich teilweise Totalausfälle durch den Tausch der falschen Platte und im RAID1 hat sich der Defekt dann auf die zweite Platte repliziert...

 

Die RAID Tools hatten damals alle versagt (genauso Festplatten checks) ... sehr ärgerlich..

Nur so als Hinweis meiner Seits..

 

Grüße

Anakim

Share this post


Link to post

Die Spiegelung hat also versagt, die Platte mit dem System, Daten hat eine Macke, initiert immer wieder chkdsk und verliert vermutlich immer wieder Daten. Ist das so? Nun, falls die Platte z.B. unter den Wirkungen eines Headchrash leidet, dann schweben wohl abgeschlagene Teilchen im Luftstrom, geraten immer wieder zwischen Kopf und Platte, das ruft weitere Beschädigungen hervor. Falls der Verdacht zutrifft, dann sollte die Platte nicht mehr in Betrieb genommen, nicht mehr drehen, sie sollte einem Datenretter übergeben werden.

Share this post


Link to post
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

Werbepartner:



×
×
  • Create New...