Jump to content
Sign in to follow this  
steve2604

Userprofile sicher entsorgen

Recommended Posts

Hallo zusammen.

 

Ich arbeite derzeit in einem Krankenhaus. Im Netz sind ca. 250 Clients (W2K3-Domäne).

 

Jetzt gehen 90 Clients an die Leasing-Firma zurück. Wie kann ich die lokal hinterlegten Userprofile inkl. Dateien sicher entsorgen, damit sie nicht mit Recovery-Programmen wiederhergestellt werden können?

 

Gibt es dafür Tools (Freeware) oder welchen Weg wisst ihr noch?

 

Das Problem an der ganzen Sache ist, dass die Leasing-Firma die Clients mit laufendem BS und Software zurückhaben will. Aus Datenschutzgründen dürfen die Datein nicht mehr vorhanden sein.

Share this post


Link to post

Hi,

 

das ginge nur, wenn der Speicherort, auf dem die Profile liegen, am besten mehrmals überschrieben wird. Ein einfaches Löschen wird nicht verhindern, das man mit sog. forensischen Tools, die Daten wiederherstellen kann.

 

Gruß, Torsten

Share this post


Link to post

Hi.

 

Ein hübscher Konflikt.

 

Ich kenne keinen Weg, wie bestimmte Daten (Userprofile usw.) innerhalb eines Systems absolut sicher gelöscht werden können, ohne dass das System beeinträchtigt wird.

 

Entweder die Leasingfirma akzeptiert, dass die Systeme vollständig von der Platte radiert werden oder ihr passt eure Bestimmungen an und nehmt dafür diese Firma mit allem Schnick und Schnack in Haftung, wenn mit den Daten was passiert.

 

Wieso besteht die Firma auf eine vollständige Softwareausstattung? :suspect:

 

Damian

Share this post


Link to post

@ Damian: Wieso besteht die Firma auf eine vollständige Softwareausstattung?

 

Keine Ahnung, ich habe die Verträge nicht ausgehandelt, da ich erst seit 5 Monaten in dem Krankenhaus als Praktikant (angehender FiSi) beschäftigt bin.

 

In diesem Leasingvertrag steht ausdrücklich drin, dass die PCs im Originalzustand (WinXP Prof. + Office XP + Adobe Acrobat usw.) zurückzuliefern sind. Es besteht auch die Möglichkeit, diese Festplatten über eine Firma bereinigen zu lassen, dies würde aber ca. 100 € pro PC kosten.

 

Da das Krankenhaus aber auch wirtschaftlich arbeiten muss, wurde ich mit dieser "schönen" Aufgabe betreut, getreu dem Motto "Sie machen das schon!".

 

 

Für weitere Tipps und Hinweise bin ich sehr dankbar, da ich selbst nicht mehr weiterweiß.

Share this post


Link to post

Hi.

 

Du bist Praktikant? :shock: :rolleyes:

 

Im Prinzip kannst du den ganzen Kram gegen die Wand fahren lassen, dafür kann dich niemand wirklich haftbar machen. :nene:

 

Deine Vorgesetzten, die damals diesen Vertrag ausgehandelt haben, müssen nun auch entscheiden, wie weiter vorgegangen werden soll. Schieb den schwarzen Peter zurück in die oberen Etagen und bestehe darauf, dass dort eine Entscheidung getroffen wird und du diese Entscheidung lediglich ausführen wirst.

 

Es geht um (möglicherweise) um kritische Daten aus dem Gesundheitsbereich. Dafür kannst du in deinem Status unmöglich die Verantwortung übernehmen. :suspect:

 

Damian

Share this post


Link to post

Das mit der Verantwortlichkeit und den Entscheidungen ist mir klar. Ich will trotzdem versuchen, die Aufgabe zu bewältigen, sofern dies so möglich ist.

 

Schließlich will ich mich ja später mit einem guten Ruf in der Beurteilung bei den Firmen bewerben. Da soll später nicht drin stehen, "er war den Aufgaben gewachsen", sondern "er arbeitete überdurchschnittlich gut und im Sinne der Geschäftsleitung" oder so ähnlich.

 

Aber zurück zum Problem. Gibt es vieleicht Tools, wenn nötig auch zu kaufen, die mein Problem lösen könnten?

Share this post


Link to post

Hallo steve 2604,

 

wie Damian bereits vorgeschlagen hat, solltest du nochmal mit deinen Vorgesetzten sprechen !

Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass die Leasingfirma 90 Rechner zurück haben will bei denen das System bereits seit x-Jahren installiert ist. Normalerweise werden Systeme an die Firma angepasst, zusätzliche Software installiert usw. usw. ...

Lediglich die Profile zu löschen, kann nicht die Lösung sein !

 

... In diesem Leasingvertrag steht ausdrücklich drin, dass die PCs im Originalzustand (WinXP Prof. + Office XP + Adobe Acrobat usw.) ...

 

Unter "Originalzustand" verstehe ich eher ein FRISCH installiertes "gesyspreptes" System ... ;)

 

Ich würde hier also nicht mit dem Besen sondern mit dem Dampfstrahler an die Platten gehen:

Darik's Boot and Nuke (Hard Drive Disk Wipe)

 

... danach ein "gesyspreptes" Image drauf und fertig ... :)

Share this post


Link to post
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

Werbepartner:



×
×
  • Create New...