Jump to content

ms_hater

Newbie
  • Content Count

    57
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

10 Neutral

About ms_hater

  • Rank
    Newbie
  • Birthday 02/11/1983
  1. :D :D :D :D :D :D :D :D :D man find ich das jetzt witzig... sorry, hab dich falsch verstanden! :) keine Ahnung was es da gibt...hör mich aber mal um... gruß daniel
  2. dann probier das ganze mal mit ABMELDEN... KEIN NEUSTART UND KEIN WARTEN Gute Idee oder? Wie bin ich da bloß drauf gekommen...? :D gruß daniel
  3. DU sollst DICH nach getaner Arbeit wieder als USER in der jeweiligen DOMÄNE anmelden in der NORMALERWEISE der USER arbeitet wenn du nicht gerade als LA angemeldet bist. So bekommst du keine Anrufe mehr und eigentlich bist du ja an dem Problem selber schuld!?! :D VERSTANDEN? :suspect: gruß daniel
  4. @ grizzly999 endlich mal ne konkrete Lösung, auch wenn sie nicht von dir selbst kommt... kann man sicher öfter mal gebrauchen...wird gleich archiviert... gruß daniel
  5. ich denke eher nicht so... WEIL: DU musst wissen was du kannst. Wenn du nun ein Vorstellungsgespräch hast und es sich um eine freie Stelle als Linux-Admin handelt du aber leider dieses Wort nicht mal schreiben kannst dann bist du entweder total dumm oder brauchst ärztliche Hilfe... Wer bewirbt sich auf Sellenangebote von deren Aufgabengebiet er keine Ahnung hat? Soviel Grips sollte man dann schon haben. Und glaubt mir, ein Chef der dich Prüfen will bekommt schon raus ob du Ahnung hast oder nicht. Und wenn man auf seinem Gebiet fit ist - und fit heißst nicht, wie in diesem Board doch einige glauben, dass der, der ein Zertifikat hat (MCSE, MCSA etc) jemand ist und was kann- braucht man auch vor einem kleinlich prüfendem Chef keine Angst haben... Selbstbewusstsein und eine gabe sich und sein Können zu präsentieren sollte man in der IT-Branche schon haben... gruß daniel
  6. ms_hater

    OpenSource

    @ josh ich denke auch dass es einfach nur Windows gearbeitet hat, ist man natürlich erst mal nicht so begeistert. Viele kennen Linux überhauptnicht und möchten an bekannten und vertrauten Dingen (Windows) festhalten... ------------------------------------------------------------------------------------ Halli Hallo, Wie "josh97" schon gesagt hat, es liegt einzig und allein am Interesse! Wenn es erst mal installiert ist und alles neu und interessant aussieht verlieren die meisten Ihre Scheu und/oder Abneigung ganz schnell. Und nach dem ein oder anderen Kurs fühlen sich die meisten schon viel wohler als mit Windows. Plötzlich ist es was spannendes wenn man morgens ins Büro kommt und den Computer anschaltet. :D :D Hab das selber bei meiner Mutter beobachten können... :D :D Ich denke, dass es einzig und allein am Willen liegt. Will ich etwas erreichen dann kann ich es mit sehr großer Wahrscheinlichkeit auch. Es ist ja nicht so dass drei Techniker mal eben 14.000 Rechner Umstellen. Klar braucht das Zeit aber wenn man diese und fähige Techniker hat dann ist sogar dass ein Kinderspiel! Allerdings mit monströsem Aufwand! :D Außerdem kann eine Firma, Betrieb etc. langfristig gesehen nur davon Profitieren ein OpenSource Produkt einzusetzen. Die Wahrscheinlichkeit dass es um Linux wieder still wird ist geradezu null und der Support, ob nun von Zeitschriften oder Hobby-Progs oder aus dem Internet oder den Anbietern direkt (SuSe etc.) ist auf jeden Fall gesichert und meist noch besser als bei MS. Und die BS-Kosten und SW-Kosten stehen mit keinem anderen BS im vehältnis. Also ein aufwendiger, vielleicht anfangs kostspieliger Weg in die unüberwachte, freie Welt des Users. gruß Daniel
  7. @OberpfälzerBub es ist auf jeden Fall machbar... du brauchst vielleicht nen Boot-Manager der die beiden Betriebssysteme vor einander versteckt... aber bei Linux ist ja ein ziemlich guter dabei...kannst dann ganz bequem auswählen welches BS du starten willst!!! gruß daniel
  8. halli hallo, kann mich da nur ganz frech anschließen... :rolleyes: gruß daniel
  9. @ alle die hier gepostet haben hallo, ich versteh nicht warum ihr das nicht einfach in den Benutzereinstellungen einstellt. Unter XP kann man doch einstellen dass er immer den selben Benutzer anmelden soll!?! Weshalb also großartig in der Registry rumhantieren? gruß daniel
  10. ms_hater

    OpenSource

    @ phoenix ich glaube das nur einer den ersten Schritt machen muss dass das Rad mal ins Rollen kommt. wenn es gelingt werden bestimmt einige nachziehen... Dennoch steht außer Frage dass dies ein ziemlich gewagter Schritt ist!!! Für mich sind die nicht ganz sauber...14.000 Rechner :suspect: gruß daniel
  11. hallo, ich hab da mal ne frage bezüglich E-mails die ich in letzter zeit immer öfter in meiner Mailbox habe. Es steht meist im Betreff irgendein zeug von Microsoft Update oder newest critical Patch etc. und wenn ich öffne dann ist ein paar Zeilen Text mit Microsoft Logo, sieht fast aus wie die Download-Seite, etc. und am ende eine Datei mit dem Namen update.exe oder 09399378498_exe.exe oder ähnlichem. Bin ich der einzige der sowas bekommt oder habt ihr auch schon sowas bekommen? Passieren kann mir eh nix aber irgendwie bin ich neugierig... gruß daniel
  12. hau mal die neuen Mainboardtreiber drauf...könnte auch der Treiber für den PCI-Bus sein... geh im Gerätemanager mal auf ´Ansicht-->Recourcen nach Verbindung anzeigen´ und such das Gerät dass nicht funzt... müsste mit den neuen Treibern eigentlich funtzen... daniel
  13. @ccc Fehlercode 28 im Gerätemanager laut Microsoft: Code 28 Die Treiber für dieses Gerät wurden nicht installiert. (Code 28). Klicken Sie auf "Treiber erneut installieren", um die Treiber für dieses Gerät neu zu installieren Lösungsschaltfläche: Treiber erneut installieren Dieser Code bedeutet, dass das Gerät nicht vollständig installiert wurde. Gehen Sie nach der Lösungsempfehlung vor, um diesen Fehler zu beheben. Hat dies keinen Erfolg, versuchen Sie das Gerät mit dem Geräte-Manager zu entfernen und anschließend über den Hardware-Assistenten neu erkennen zu lassen. Wenn der Fehler weiterhin auftritt, müssen Sie möglicherweise aktualisierte Treiber beziehen. Fehlercode 22 im Gerätemanager laut Microsoft: Code 22 Der für diesen Fehlercode angezeigte Text ist abhängig von den vorliegenden Umständen. Wird dieses Gerät deaktiviert, weil Sie es über den Geräte-Manager deaktiviert haben, wird der folgende Text angezeigt: Das Gerät wurde deaktiviert. (Code 22) Klicken Sie auf "Gerät aktivieren", um das Gerät zu aktivieren. Lösungsschaltfläche: Gerät aktivieren Wenn das Gerät nicht gestartet wurde, wird der folgende Text angezeigt: Das Gerät wurde nicht gestartet. (Code 22) Klicken Sie auf "Gerät starten", um das Gerät zu starten. [This device is not started. (Code 22) Click Start Device to start this device.] Lösungsschaltfläche: Gerät starten Wird das Gerät durch einen Treiber oder eine Anwendung deaktiviert, wird der folgende Text angezeigt: Das Gerät ist deaktiviert. (Code 22) Das Gerät kann nicht aktiviert werden, da es von einem Windows-Treiber deaktiviert wurde. [This device is disabled. (Code 22) You can't enable this device because it has been disabled by a Windows driver.] Lösungsschaltfläche: Keine Dieser Code bedeutet, dass das Gerät deaktiviert ist oder nicht gestartet wurde. Gehen Sie nach der Lösungsempfehlung vor, um diesen Fehler zu beheben. Im dritten Fall versuchen Sie, das Gerät mit dem Geräte-Manager zu entfernen und anschließend über den Hardware-Assistenten neu erkennen zu lassen. Besteht das Problem weiterhin, versuchen Sie einen Neustart im abgesicherten Modus, um Software-Interferenzen auszuschließen. Besteht der Fehler weiterhin, wenden Sie sich an den Hardware-Hersteller. vielleicht hilfts dir... www.support.microsoft.com/default.aspx?scid=kb;de;310123[/urk] daniel
  14. Sehr verehrte Mitglieder, ;) könnte mir vielleicht netterweise jemand sagen wie ich eine Replikation anstoße, sodass der AD mit dem Exchange wieder Daten abgleicht? :shock: Die Zeiten der Rechner sind abgestimmt aber er will partou die Postfächer nicht replizieren?!? :suspect: Wäre jemdand so freundlich mir bei meinem Problem zu Helfen? Ich danke euch im Vorraus... :) daniel
×
×
  • Create New...