Jump to content

goat82

Members
  • Content Count

    200
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

0 Neutral

About goat82

  • Rank
    Member

Recent Profile Visitors

809 profile views
  1. @daabm. Meine Gpos wurden angewendet. Jeglich blockierte Vererbungen wurden fehlerhaft angezeigt da sie ja dopppelt angezeigt werden (nicht angewendete und angewendete GPO)
  2. mich hätte interessiert welchen Wert ich für die Aktivierung einstellen muss. Was würde denn passieren wenn der Client, von dem Updates gezogen werden offline geht. Leider wird es nicht aktiv, obwohl Überbrückung aktiv ist. Irgendwie glaub ich das die GPOs bei Windows 10 nicht richtig greifen. Ich werde nun neue Ous erstellen und die Vererbung deaktivieren, dann sehe ich auch nur die angewendeten OUs
  3. Ok, weiß jemand zufällig die GPO Einstellung der neuen Option bei 1906 wo man in einem Remotenetzwerk die Updates auch von anderen Clients beziehen kann? Würde bei uns Sinn machen anstatt 10x ein 4GB Featureupdate über den Tunnel zu jagen. Ein WSUS oder eine Infrastruktur gibt es an diesem Remotestandort nicht.
  4. ja, das stimmt, ich meinte den Verknüpfungsnamen. Ich kann an 10 OUs das gleiche GPO mit dem identischen Verknüpfungsnamen verknüpfen. Wenn ich bei 9 untergeordneten Ous die Vererbung deaktiviere, dann sehe ich bei Gpresult leiderr 10x applied und 9x failed. Alle mit identischen Namen bei gpresult /r
  5. Bin selbst drauf gekommen. Da die GPOS kopiert sind, haben sie auch den identischen Namen. MS sagt dann bei deaktivierter Vererbung: GPO xxxx Filtering not applied uknown reason. Das heißt soviel wie: Vererbung blockiert. Es handelt sich hier also um die blockierten Einträge. Warum MS dann nicht schreibt: Blockierte GPOs oder zumindest die Ursache bekannt gibt, finde ich sehr doof. Das hat mich ca. 1h Zeit gekostet, immerhin bin ich nun schlauer Wenn ich die GPO umbenenne, dann werden nur die blockierten GPOS nicht applied.
  6. Das habe ich. Es liegt an der blockierten Vererbung! Schalte ich diese aus werden alle GPOs von Workstation und Testgruppe OU doppelt angewendet (da sie ja identisch sind). Was ich wollte ist eigendlich eine neue OU wo die vererbten GPOS nicht angewendet werden., sondern nur diese die explizit mit der OU Testgruppe verknüpft sind. Habe ich einen Wissens oder Denkfehler?
  7. Was meinst du mit out of the box? Verknüpfung ist korrekt und aktiv. Der W10 Client zieht die GPO ja, er wendet sie nur nicht an. Kann es an der blockierten vererbung liegen?
  8. Hallo Zusammen, ich habe eine Bits GPO die nur unter Windows7 Clients greift. Hat jemand eine Idee was bei Windows 10 1806 zu tun ist? LG Goat
  9. Die GPO der OUs greiffen aber erst nach einer gewissen Zeit. Wenn ich einen PC neu in die Domaine hinzufüge und in die Ziel OU stecke, dann dauert das eben bis der Client die GPO auch hat. MIt Gpupdate auf dem Server blickt es der Client dann direkt
  10. es geht um Softwaredeployment. Nach dem ich den PC in die entsprechende OU gesteckt habe, müssen die GPOs am Client direkt abgerufen werden. Da icvh mich vom Client via RDP am DC anmelde, ist es praktisch das er sich direkt auslogged, dann habe ich 2 Klicks weniger. Wenn ich den PC bia Batch nach dem Gpupdate auch ausloggen kann, soll mir das recht sein. Ich dachte an Force, da er da automatisch sich auslogged.
  11. Hallo Zusammen, ich möchte auf einem DC eine Batch anlegen, welche gpupdate/force ausführt und die Abfrage ob ich Abmelden will mit Ja beantwortet, sodass die RDP Verbindung automatisch getrennt wird. Leider funktioniert /yes oder J nicht, Gpupate/force natürlich schon. Hat jemand einen schnellen Tip? Script und Ausgabe sind anliegend. Vielen Dank LG Goat cd C:\windows\system32 gpupdate /force exit
  12. Zum Glück erstmal nur in Virtualbox. Zu Hause hat es einwandfrei funktioniert. Hier habe ich allerdings auch nicht verstanden warum ich bei einem 2003r2 32 system mit ffl und dfl von 2003 ein adprep machen muss wenn ich einen 2008R2 DC hinzuhängen will. Ich verstehe auch nicht warum es trotz adprep dann nicht funktioniert. die ADDS services müssen doch nach der Installation automatisch laufen oder laufen die nur wenn ich den Ziel Server auch zu einem DC mache?
  13. also der ADDS Service stoppt unerwartet, keine Ahung was da schief läuft. Außerdem will er beim 2008R2 immer ein adprep obwohl ffl und dfl 2003 ist. Ahc wenn ich das Adprep von 2008R2 oder 2012R2 cd ausführe klappt es nicht. Keine Ahung was hier anderst ist. DNS usw. läuft alles er akzeptiert nur den fll von 2003 nicht
  14. Vier`len Dank für die Ratschläge erstmal. Ich habe das zu Hause mal in einer Umgebung erfolgreich ausgeführt. In einer erneuten Umgebung mit identischer Hardware funktioniert es jedoch nicht. DC1: 2003R2, ADDS,DNS: 32 bit (64 bit hab ich nicht gefunden), forest/domain dddd.de DC2: 2008R2: ADDS. Er findet den Forest dddd.de auch und DC2 ist auch richtig eingerichtet. Bei DCPromo sagt er jedoch er benötigt ein Forestprep. Functional Level ist 2003. adprep/forestprep von 2008R2 hab ich auf DC1 erfolgreicht durchgeführt, leider blickt das DC2 nicht. Irgendeine Idee?
  15. Hi Nils, der freundlichste Blogger Wenn ich die das domain und forest functional level also den Modus von 2003 auf 2008R2 anhebe, dann sollte da doch nicht groß passieren oder? Wie verhält es sich das Heraufsetzen mit Exchange und das manuelle Umstellen von syscol FRS auf DFS-R ? Kann das eine große Auswirkung haben? LG Goat.
×
×
  • Create New...