Jump to content

Busfan

Members
  • Gesamte Inhalte

    4
  • Registriert seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

0 Neutral

Über Busfan

  • Rang
    Newbie

Letzte Besucher des Profils

71 Profilaufrufe
  1. Hallo, sorry bin erst jetzt wieder über den Beitrag gestolpert, da ich vergessen hatte benachrichtgungen zu aktivieren. @kamikatze Bücher von Nicole Laue kommen mir nicht mehr ins Haus... Meine Erfahrungen mit dem Windows 10 Trainer 70-697: Die abgebildeten Screenshots sind nicht lesbar, viel zu klein und s/w. PowerShell Befehle werden zu keinem(!) Lehrinhalt angeführt, diese sind aber in vielen Bereichen sehr wichtig bei der Prüfung. Es wird sehr ausführlich beschrieben wie man sich durch die ganzen Windows Wizards durchklickt - sehr toll.... Alles in allem wirkt es als ob der Verfasser dieses Buches irgendwo bei XP/ S2003 stehen geblieben ist. Ein Beispiel: In dem Buch wird geraten ein 2. Antivirenprogramm zu installieren und zusätzlich zum Defender beide laufen zu lassen! Der Defender ist ja laut Buch nur ein "Antispywaresoftware" Ich hab das Buch nach der hälfte weggeschmissen, weils teilweise weh tat was ich da las.
  2. Hallo, 1. am 3. November wurden ja schon einige Inhalte der Prüfung aktualisiert (laut MS Homepage), gibt es diesbezüglich schon aktualisierte Lernunterlagen. Ich habe bei meiner Recherche nichts gefunden (das Buch im Press Store ist 1. Auflage vom Jänner? 2. Hat jemand ausser diesem Buch im Press Store Empfehlungen? 3. Ich lerne meistens paralell in Deutsch und Englisch, wisst ihr ob es die Prüfung in Deutsch schon gibt? 4. Ich mache alles im Selbststudium (Bücher, Video2Brain, MS Virtual Academy), vielleicht hat jemand noch gute Quellen für mich? LG, Patrick
  3. Intune: Registrierung vs. Clientsoftware

    Punkt 2 ist doch nicht so klar... In meinem Testlab habe ich mir eine Windows 10 VM erstellt und mich per Azure Active Directory Konto angemeldet. (O365 Testaccount). Obwohl der AAD User in O365 eine Intune Lizenz zugewiesen hat, muss man den Per AAD gejointen Computer per Intune Clientsoftware mit Intune verbinden. Das ist alles Wahnsinn.................................
  4. Hallo, bitte helft mir ein paar Verständnisprobleme bezüglich der Intune Registrierung zu lösen. Wann sollte ich einen PC per Clientsoftware registrieren, wann reicht es ihn als mobiles Gerät zu registrieren? Laut MS habe ich bei der Registrierung mehr Verwaltungsmöglichkeiten als per Clientinstallation. MS empfiehlt die Verwendung des PC-Clients bei: 1. "Verwenden einer der aktivierten Funktionen des Microsoft Intune-Computerclients zum Verwalten von Windows-PCs" 2. "zum Verwalten eines Windows-PCs mit einem Betriebssystem, das für die Registrierung nicht unterstützt wird" Punkt 2 ist mir klar, also alles vor Windows 8. Sofern möglich wäre es doch besser jeden PC zu registrieren und nicht per Client zu registrieren, oder? Vielen Dank im voraus! Patrick
×