Jump to content

marzli2

Members
  • Content Count

    778
  • Joined

  • Last visited

Everything posted by marzli2

  1. ah. ich glaube, der server, der links gewählt ist, bekommt die daten von dem server, der rechts markiert ist?!
  2. hi, hab noch ein verständnisproblem bei AD standorte und dienste: ich kann ja die replikation zwischen standorten "erzwingen". nur was ich noch nicht begreife, von welchem zu welchem standort das nun geht. nehmen wir an ich hab zwei sites site 1 hat server 1 site 2 hat server 2 nun klicke ich auf site 2 und server 2, dann auf NTDS settings. hier sollte ich nach korrekter konfiguration dann im rechten fenster den server 1 sehen. nun klicke ich auf server 1 im rechten fenster und dann "jetzt replizieren" von welchem zu welchem server wird dann repliziert danke!
  3. sehs als chance, nachdem du die prüfung bestanden hast, wirst du VIEL mehr wissen, als jetzt nach der versemmelten prüfung. ist also "nur" kohle weg. dein wissen wird aber viel besser und gefestigter sein, wenn du noch etwas übst und lernst. so ist anfangs vermeintlich schlimmes dann doch noch sehr positiv und besser als vorher!
  4. mir gehts hauptsächlich um versionsnummer pro attribut , also nicht pro objekt
  5. hallo, sehe ich es richtig, daß bei w2k3 jeder attribut eine eigene versionsnummer (usn) besitzt? müsste ja fast so sein, da ja nur attribute repliziert werden. korrekt?
  6. meines beischeidenen wissens nach kannst du die schriftfarbe mit windows bordmitteln nicht ändern. es gibt zwar einen reg key "HKEY_CURRENT_USERControl PanelDesktopWindowMetricsIconFont", was aber nicht wirklich der weg ist. evtl. haben aber andere user noch eine lösung? ggf. anderes bild (hintergrundfarbe)? oder ist es ein CI logo das vorgegeben ist?
  7. von was reden wir überhaupt. umgebung, clients, server etc.
  8. ist weiss nicht die standarfarbe?! hast du mal in der gpmc geguckt, ob du nur den desktophintergrund geändert hast, was zu vermuten ist.
  9. hallo, hab die letzte zeit viel über den globalen katalog gelesen und damit geübt. da die puzzleteile noch etwas lose sind, möchte ich einfach mal den ganzen krams hier posten und gucken, ob noch etwas falsch oder fehlend ist. bitte um korrekturen und ergänzungen. - globaler katalog beinhaltet ALLE daten und attribute seiner eigenen domäne und ALLE Objekte anderer domänen im forest, aber nicht alle attribute - ohne globalen katalog keine anmeldung (nur administratoren). deswegen, weil bei der anmeldung auch universelle gruppen abgefragt werden, und diese ohne GC nicht eingesehen
  10. als ergänzung: was ist auch per fernunterricht oder onlineunterricht machbar. hab keine ressourcen mit da immer zum unterricht zu kutschieren.
  11. hi, wieder mal ne Frage: Hab gestern Abend in meinem "Labor" eine authorisierende Wiederherstellung durchgeführt und das hat auch soweit gut geklappt. Hatte eine OU gelöscht in der sich ein Benutzer befand. Beim Restore der OU gabs keine Probleme. Nach Neustart ist mir aber aufgefallen, daß zwar die OU wieder da war, aber nicht der Benutzer. Kann ich daher prinzipiell davon ausgehen, daß ich alle Objekte einzeln wiederherstellen müsste und beim z.b. Herstellen einer OU oder ähnliches alle darin enthaltenen Objekte nicht mit wiederhergestellt werden? Danke
  12. war über dns. fand ich auch sehr merkwürdig. aber den zweiten test mit etwas mehr plan hab ich gestern abend dann über beidseitige auflösung gemacht, was schön geklappt hat. danke aber was passiert denn genau bei diesen bestätigungen
  13. hi, kollege hatte gerade interessante frage, die ich teilweise beantworten konnte. würde gerne aber die korrektheit verifizieren und hab noch 1-2 weitere fragen: 1. computerkonten. wenn ein computerkonto nicht mehr benötigt wird, muss es vom admin gelöscht (wenn sicher ganz weg) bzw. deaktiviert (temporär) werden. aber man kann nicht automatisch festlegen, daß es nach dieser oder jener zeit gelöscht wird. fände ich persönlich auch irgendwo nicht ganz stimmig. oder irre ich mich da? 2. was ich atm auch nicht konkret beantworten konnte: wie kann ich ersehen, welches computer oder use
  14. wäre nett, wenn Du paar Infos darüber postest
  15. muss zustimmen. das vermeintlich leichte erreichen der prüfung wird spätestens im job seinen tribut fordern, sofern nicht vorher bei der personalwahl schon selektiert wurde. und dem image schadet es auch. ich sehe es differenzierter und sage, ein paar übungsfragen zum test ok, aber das wars (ps: will keiner meine 70-291 fragen von borell *G* -)) )
  16. jetzt fängts erst an (mit der wissensfestigung)!!!!!
  17. ist wohl beträchtlich einfacher, wenn du einfach mal da anrufst. die machen das dann und du hast keinen stress :) die verwursteln dann auch die MCP ID :)
  18. hallo, wenn ich eine gesamtstrukturvertrauensstellung erstellen möchte, benötige ich 2 domänen im w2k3 modus + gesamtstrukturmodus. das ist ok. ich habe je einen dc in jeder gesamtstruktur. auf dem dc, mit dem ich die vertrauensstellung erstellen möchte, hab ich eine dns weiterleitung für die andere domäne erstellt. dann funktionert auch das erstellen der vertrauensstellung, aber - und hier setzen meine fragen ein: 1. mich wundert, daß auf dem zweiten server noch keine dns weiterleitung aktiv war, aber die vertrauensstellung trotzdem funktionierte... muss ich nur auf dem anfordernden s
  19. hi, der anmeldedienst nimmt ja auf den dns servern die SRV einträge vor. meine frage ist nun, wenn ich z.b. einen anmeldedienst neu starte, würde dieser dienst dann wieder versuchen, die einträge in den dns zu tätigen (auch bei neustart). ist das also quasi eine wiederkehrende und daher auch dynamische angelegenheit und wird nicht nur einmal durchgeführt=? danke
  20. Um die Frage genau zu definieren: Wer hat wirklich schon Server 2008 im Einsatz. Ich gehe davon aus, die meisten machen die Prüfungen mit Testmaschinen - und einfach darum, das Wissen und die Zertifikate zu haben - ohne direkte Anforderungen der Firma (sofern angestellt) - bei Freiberuflern und Dienstleistern ist mir der Grund klar. Wie schauts bei Euch so aus. Würd mich mal interessieren, wer das aus welchem Grund macht. Danke
  21. im ausland sind die wohl recht angesehen. hier eher weniger bekannt...
  22. ja, comptia ist so teuer. nur kleinere prüfungen wie die a+ teile sind günstiger
  23. Zitat eines Amazon Users: "Wenn Sie ein Buch zum ISA Server 2004 brauchen, dann dieses. Es ist von vorne bis hinten aus einem Guß. Nie verliert sich die Autorin in grauen theoretischen Überlegungen. Zu jedem Szenario, Anwendung oder Einstellung hat sie ein Beispiel aus der Praxis. Administratoren, die den Einsatz eines ISA Servers 2004 planen, sollten sich das Buch genau anschauen. Denn hier steht alles drin, was man wissen muss: zu Installation, Konfiguration, Verwaltung, Sicherheitseinstellungen, Update-Szenarien und dem täglichen Betrieb. Es ist für mich zum unentbehrlichen Nachschlagewerk
×
×
  • Create New...