Jump to content

THINK

Newbie
  • Content Count

    22
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

10 Neutral

About THINK

  • Rank
    Newbie
  1. Liebes MCSE Board Team! Gibt es eine Möglichkeit den Microsoft Windows FTP Client über einen Proxy zu schleifen? Das verwendete OS ist Windows Server 2003 R2 Offenbar werden die Internetexplorer Settings nicht übernommen. Ein zuweisen über den Befehl proxycfg war leider auch erfolglos. danke.
  2. Danke! Müssten wir dann zwei Mal 2003 R2 Enterprise Edition kaufen, da die Virtuellen Maschinen auf einem VMware Cluster (2 Server) laufen würden?
  3. Das habe ich aus Dr.Melzers Post entnommen ( http://www.mcseboard.de/microsoft-lizenzen-50/darf-alles-virtuell-ohne-zusaetzliche-lizenz-laufen-111443.html#post686436 ). Irgendwann habe ich mir das aber auch mal sagen lassen. Hoffentlich habe ich das nicht falsch interpretiert.
  4. Liebe Forenmitglieder! Wir möchten demnächst mehrere Windows Server 2003 Standard R2 Installationen in Betrieb nehmen. Diese sollten auf einem VMware ESX 3 HA Cluster laufen. Ich habe gelesen, dass es möglich ist eine physische und vier virtuelle Installationen auf einer Hardware laufen zu lassen. Benötigt man dafür Microsoft VirtualPC VM´s oder darf ich die vier virtuellen Instanzen auch mit VMWare ESX betreiben? Ich könnte mir vorstellen, dass ich in unserem Fall 2 Betriebssystem Lizenzen benötige, da die Windows Server Instanzen auf theoretisch beiden VMWare ESX Servern laufen können. danke, liebe Grüße
  5. Ist das FE31 nicht ziemlich baugleich dem FE41Z? Probier mal die Treiber vom FE41Z.
  6. Hallo! Folgendes Szenario: Mein Vista Ultimate Rechner ist direkt mit dem Internet verbunden und stellt über ICS den anderen PC´s den Internetzugang zur Verfügung. Zusätzlich habe ich über VMWare Workstation Beta 6 eine CENTOS 5 am laufen, auf der ich einige Dienste (Web und SSH) befinden. Diese Dienste (Port 80,443,22) möchte ich über Port Forwarding nach außen über das Internet verfügbar machen. Dazu bin ich nach dieser Anleitung (allerdings Windows XP) vorgegangen: Support-Forum - Port-Weiterleitung in Windows 2000/XP Pro mit Internet-Freigabe - powered by ASP-FastBoard Findet man in Vista unter: Systemsteuerung\Netzwerkverbindungen Eigenschaften auf Internetverbindung\Freigabe\Einstellungen Die Einstellung ist im angehängten Screenshot ersichtlich. Doch leider funktioniert die Weiterleitung nicht. Habe die Ports auch in der Vista Firewall freigegeben. Auch ein deaktivieren der Firewall und zahlreiches neu verbinden mit dem Internet brachte nichts. Auch obligatorische Neustarts(trotz Vista und Jahr 2007 :-) ) waren zwecklos. Die Werte (IPs und Ports) wurden wirklich richtig eingetragen. Ich vermute, dass ich noch eine Einstellung (die Vista eigen ist) vergessen habe oder aber, dass diese Funktion gar nicht funktioniert. Leider fällt mir nach Stunden im Internet recherchieren nichts ein/auf. Mit dem Tool "NetworkActiv AUTAPF 1.0" ist das Port Forwarding sogar möglich. Allerdings ist dieses Tool kostenpflichtig und lässt alle 30 Minuten einen NagScreen aufkommen. Ich hoffe auf euer Expertenwissen! Bin natürlich auch für eine andere Lösung offen (Vielleicht ein anderes Tool).
  7. Könnte es sein, dass der Dateipfad zu lange ist? Versuch doch mal dir Ordnernamen zu kürzen... Das Problem hatten wir bei uns auf ettlichen Shares auch, weil die Benutzer es doch manchmal arg übertreiben.
  8. Ich hab gehört, dass man sich für 12€ eine 32Bit Vista Ultimate DVD nachbestellen kann (wenn man eine 64Bit Ultimate SB besitzt - und umgekehrt). Dies soll auch für die SB Versionen gelten... Habs bisher leider nur aufgeschnappt - nichts im Internet gelesen.
  9. Das ist klar. In einem normalen Umfeld würde ich auch keine Zertifikate per Batch einspielen. Wenn ich allerdings aufgrund eines Programmes, dass bei uns in einer Firma auf verschiedenen Servern läuft, bei denen wir keine Chance haben GPO´s zuzuweisen, wäre so etwas allerdings eine Erleichterung. Vor allem deshalb da die Zertifikate dort jedesmal aufgrund der Sommerzeit/Winterzeit Umstellung neu zugewiesen werden müssen (Ja, es gibt schon sehr abstruse Dinge:-) )... Würden diese Zertifikate nicht nochmals eingebunden werden kann die Applikation keine Daten mit dem Server austauschen. Mittels Batch könnte man auf den Server einen geplanten Task einrichten der diese Zertifikate zum gegebenen Zeitpunkt neu einbindet. Schade :-/
  10. Hierfür bietet sich imgburn an... Doppelklick auf die Iso und der Brennvorgang kann schon gestartet werden. The Official ImgBurn Website
  11. Für Outlook 2000 verwenden wir folgendes Script um die Sprache ins Deutsche zu übertragen. if msgbox ("Wollen Sie Ihre Exchange-Mailbox auf deutsche Bezeichnungen umsetzen?", 1) = 1 then Set myOlApp= CreateObject("Outlook.Application") Set mynamespace = myOlApp.GetNameSpace("MAPI") mynamespace.GetDefaultFolder(9).Name = "Kalender" mynamespace.GetDefaultFolder(10).Name = "Kontakte" mynamespace.GetDefaultFolder(3).Name = "Gelöschte Objekte" mynamespace.GetDefaultFolder(16).Name = "Entwürfe" mynamespace.GetDefaultFolder(6).Name = "Posteingang" mynamespace.GetDefaultFolder(11).Name = "Journal" mynamespace.GetDefaultFolder(12).Name = "Notizen" mynamespace.GetDefaultFolder(4).Name = "Postausgang" mynamespace.GetDefaultFolder(5).Name = "Gesendete Objekte" mynamespace.GetDefaultFolder(13).Name = "Aufgaben" end if Einfach als vbs abspeichern und ausführen Bei Outlook 2003 verwenden wir den Startparameter /resetfoldernames "C:\Programme\Microsoft Office\OFFICE11\OUTLOOK.EXE" /resetfoldernames
  12. Ist das Kennwort des Kontos abgelaufen, dass den Task ausführt abgelaufen?
  13. An DFS hatte ich als Möglichkeit nicht gedacht... Könnte aber klappen. danke dir für den tollen Tip!
  14. Liebe Leute! Ist euch eine Möglichkeit bekannt eine Freigabe von einem anderen Server in ein "lokales" Verzeichnis zu mounten? Unter Linux ist dies möglich. Unter Windows ist mir nur das Mounten von Partitionen in einen Ordner anstatt eines Laufwerksbuschstaben bekannt. Leider hilft mir das bei meinem ganz speziellen Problem nicht weiter. Internetrecherchen haben bisher leider nichts ergeben. Also im Prinzip suche ich soetwas wie ein mount -t smbfs für windows . liebe Grüße und großes Dankeschön im vorhinein.
×
×
  • Create New...