Zum Inhalt wechseln


Foto

Langsamer Zugriff auf Datei im Neztwerk unter Windows XP


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
77 Antworten in diesem Thema

#31 SIGSEGV

SIGSEGV

    Junior Member

  • 79 Beiträge

 

Geschrieben 29. September 2003 - 21:52

Kannst du mal einen TCP-Benchmark machen mit NetIO oder so? Und zwar in beide Richtungen!

Und was steht (jetzt noch) in der Ereignisanzeige? Also beim Server bzw. beim Client?

Grüße,
SIGSEGV

#32 Dschonny

Dschonny

    Member

  • 236 Beiträge

 

Geschrieben 29. September 2003 - 22:02

Hmm, sorry, was ist NetIO, irgendwas in Win integriertes oder n externes Tool? btw, es ist kein wirklicher Server vorhanden, alles Clients...

Noch was anderes ist mir aufgefallen:
Mache ich z.B. mein Laufwerk Z: (N Netzlaufwerk, was auf den anderen Rechner verweist) über ne Verknüpfung auf dem Desktop auf, dann geht das Fenster auf, bleibt aber ne halbe Ewigkeit weiß, bis endlich der Inhalt angezeigt wird. Öffne ich jetzt während der Wartezeit Laufwerk Z im Arbeitsplatz, geht das Laufwerk SOFORT in nem neuen Fenster auf - während das zu erst geöffnete noch ne Weile braucht. Genauso auch andersrum, also wenn ich das LW erst im Arbeitsplatz öffne ->Wartezeit, öffne ich es dann noch mal über die Desktop-Verknüpfung ->Sofort da.

Ist der gleiche Effekt wie in meinem IE, die erste IE-Instanz braucht lange Zeit (wahrscheinlich wegen der Favoriten auf dem anderen Rechner), jede weiter während der Wartezeit geöffnete Instanz geht sofort auf..

Was ist hier blos los??? Ich verzweifel echt noch...


\EDIT
OhGott, meine EreignisAnzeige ist rappelvoll.... habe da noch gar nicht reingeschaut...

werde die mal leeren und dann mal checken, was für Einträge wann so auftauchen...
Der Weg ist das Ziel.





Dieser Beitrag wurde schon 364527 mal editiert von Dschonny

#33 SIGSEGV

SIGSEGV

    Junior Member

  • 79 Beiträge

 

Geschrieben 29. September 2003 - 22:20

NetIO ist ein TCP-Benchmark, get zwischen beliebigen Rechnern:
http://freshmeat.net/projects/netio/

Glaube aber nicht, dass es das ist... Spiel mal den Patch aus Q810907 auf allen XP-Boxen ein und schau was passiert - anrufen muss man da bei MS auch nicht unbedingt;)

http://newagetec.dtd...SP2_x86_DEU.exe

Zur Ereignisanzeige: www.eventid.net hilft meistens weiter...

Grüße,
SIGSEGV

#34 Dschonny

Dschonny

    Member

  • 236 Beiträge

 

Geschrieben 30. September 2003 - 00:13

Den Patch hab ich schon drauf, hat auch nix geholfen :-(

NetIO werd ich morgen mal ausprobieren, allerdings laufen die eigentlichen Transfers durchs Netzwerk ja erste Sahne... aber ich checke das morgen mal...

In der EreignisAnzeige ist bisher übrigens nix mehr dazu gekommen...
Der Weg ist das Ziel.





Dieser Beitrag wurde schon 364527 mal editiert von Dschonny

#35 Dschonny

Dschonny

    Member

  • 236 Beiträge

 

Geschrieben 30. September 2003 - 17:05

ich weiß, es nervt bestimmt langsam, aber ich verzweifel hier noch...
ich habe in einem anderen Thread was gelesen wo es um probleme mit dem Net-Send-Befehl ging ( http://www.mcseboard...&threadid=14590 )
Dort wurde gesagt, er solle mal den Befehl nslookup ausprobieren, habe ich jetzt bei mir auch mal gemacht, und siehe da, ich bekomme den gleichen Fehler:

C:\Dokumente und Einstellungen\Dschonny>nslookup server
*** Der Servername für die Adresse 192.168.77.254 konnte nicht gefunden werden:
Non-existent domain
*** Die Standardserver sind nicht verfügbar.
Server: UnKnown
Address: 192.168.77.254

die .77.254 ist die Adresse von meinem (Internet-HW)Router, den muss ich auch als DNS-Server eintragen, damit ich überhaupt Internet-Zugang bekomme. Aber Intern scheint er ja nicht als DNS-Server zu laufen... was mache ich falsch?

Danke schonmal

Gruß,
Dschonny
Der Weg ist das Ziel.





Dieser Beitrag wurde schon 364527 mal editiert von Dschonny

#36 günterf

günterf

    Moderator

  • 5.156 Beiträge

 

Geschrieben 30. September 2003 - 17:29

Hi!

Was ist den mit dem Zugriff wenn Du eine Verbindung zum Internet herstellst?

Ich denke Deine Einstellungen mit dem Router bremsen Dich aus!

Wenn Du einen DNS eingetragen hast, wird auch danach gesucht und nicht gefunden, weil da ist ja keiner.

Günter
Günter

Wissen ist Macht!
Wissen weiter zu geben schafft Lösungen!
Ich grabe gern, aber nur dort wo Erde ist!

www.ServerHowTo.de - Das MCSEboard.de HowTo Projekt ist online!


#37 Dschonny

Dschonny

    Member

  • 236 Beiträge

 

Geschrieben 30. September 2003 - 21:12

bis auf das der IE beim ersten mal starten ewig braucht, ist der zugriff äußerst flott... In der Anleitung vom Router steht auch, man solle DNS anfragen an den Router senden und der würde sie weiterleiten...
Wie kann ich es denn anders einstellen? Wie schon gesagt, wenn ich den Router unter den bevorzugten DNS-Servern nicht eintrage, habe ich keine Verbindung zum Internet..
Der Weg ist das Ziel.





Dieser Beitrag wurde schon 364527 mal editiert von Dschonny

#38 SIGSEGV

SIGSEGV

    Junior Member

  • 79 Beiträge

 

Geschrieben 30. September 2003 - 22:50

Was hast du als Standardgateway eingetragen? Da müsste dann auch der Router stehen...

und um das lokale DNS-Problem zu lösen, schreib die zwei Namen und Adressen von den 2 Kisten einfach auf beiden in die "hosts"-Datei in %SystemRoot%\System32\drivers\etc, dann sollten die sich gegenseitig finden, alles andere sollte der Router können, sofern der richtig konfiguriert ist und alles an den Provider-DNS weiterleitet.

Du wirst dann aber wohl ein Problem kriegen, weil sich der Router ständig einwählt, wenn er DNS-Anfragen auflösen will, die er nicht selber kann - also evtl. wär's einfacher, eine der beiden Kisten zum "Server" zu machen, indem du da ICS aktivierst (also sofern einer always-on ist...)

btw: Provider-DNS kann auch mal spinnen. Hab ich mal stundenlang alles mögliche probiert, bis ich draufkam, dass der per DHCP zugewiesene DNS einfach nur 10% der Queries aufgelöst hat - anderen eingetragen, schon ging's :)

Grüße,
SIGSEGV

#39 Dschonny

Dschonny

    Member

  • 236 Beiträge

 

Geschrieben 01. Oktober 2003 - 22:30

jau, der Router ist als Standardgateway eingetragen, die Hosts-Datei hab ich auch erstellt, hat aber irgendwie alles nix gebracht..
Ich hab jetzt mal den DHCP-Server im Router aktiviet und benutze dynamische IP's, momentan hab ich den Eindruck, das die Probleme jetzt weg sind, aber genau kann ich das noch nicht sagen... Hätte zwar lieber statische IP's vergeben, aber wenn's so fluppen sollte, solls mir auch recht sein..
Der Weg ist das Ziel.





Dieser Beitrag wurde schon 364527 mal editiert von Dschonny

#40 freitag2002

freitag2002

    Gast

  • 1 Beiträge

 

Geschrieben 22. Oktober 2003 - 17:34

hallo,

ich habe dasselbe problem mit der ätzenden Warterei, allerdings waren es bei mir nur schlappe 20s.

Ich habe die Sache mit den hosts. Einträgen verfolgt und habe die existierenden Einträge gelöscht und unsere Netzadressen eingetragen.
Zuerst ohne Auswirkungen auf das Startverhalten.

Überraschenderweise habe ich dann bemerkt, dass nach einem Rechnerneustart die alte hosts Datei wieder aktiv war.


Ich konnte mich dumpf erinnern, dass ich in tweakui einen Werbeblocker aktiviert hatte. Genau diese Einträge haben sich in hosts. verewigt und zwar nach jedem Rechnerneustart auf ein neues.

Nach dem Deaktivieren der "Werbeblockerfunktion" in tweakui war der Spuk mit der einmalig verzögerten Anzeige bei mir verschwunden.

Danke für den Tip mit der hosts. Datei, vielleicht hilfts auch bei den anderen.

#41 Acidcyberdude

Acidcyberdude

    Newbie

  • 19 Beiträge

 

Geschrieben 29. Oktober 2003 - 14:30

Hallo!

bin relativ neu hier im Forum und habe den Tread mit Spannung verfolgt!
Hier auch mal eine Anmerkung von mir:
1. ich würde davon abraten direkte host routen einzutragen
da das unter umständen zu sehr starkem Broadcasting führen kann
2. bei 2-4 Client Pc´s solltest du gar keinen DNS server angeben da die Pc´s sich selbst finden sollten

MfG Ronny

#42 langer033

langer033

    Registered User

  • 5 Beiträge

 

Geschrieben 29. Oktober 2003 - 15:55

Auch ich hatte dieses Problem in einen unserer Netze, die Lösung ist tatsächlich ein Patch von MS, das Problem ist dabei nur das ich den nur auf Anfrage bekomme. Der ist dann gezipt und mit einen Kennwort versehen. Aber danach ist dieses Problem vom Tisch.
MCP 210, 215, 216, 217, 218, 219
MCSA Win2k :)
MCSE coming soon

#43 Smeagol

Smeagol

    Newbie

  • 50 Beiträge

 

Geschrieben 01. Dezember 2003 - 16:38

Hallo,

ich habe dasselbe Problem:
Beim ersten Zugriff auf ein Netzlaufwerk lahm ohne Ende.
Dann geht es, bis man dieses Laufwerk eine zeitlang nicht anspricht.

Irgendwie wirkt es, als wenn die Verbindung nach einem Timeout neu authorisiert werden muß.
Die Frage ist, was soll man dagegen tun?

Zu meinem Netz:
W2k3 Server als DC. DNS läuft und funktioniert. WINS läuft.

NT4-Server mit SP6. Der Alte. Noch läuft er, Weihnachten ist er weg.

Clients: XP und W2k
Netter Weise haben die W2k-Clients dieses kleine Problem NICHT.

Öh - sagt jemandem das was?
NUR die Xp-Clients haben diese Gedenksekunden. Auch die schnelleren, z.B. PIV 2,4GHz.
Der alte W2k mit PIII 650 ist da wesentlich schneller!
Das kann doch nicht das Ende der Fahnenstange sein? Hat keiner einen Tip?

- Suchfunktion: Kein Erfolg
- Google: kein Erfolg
- MS-Seiten: Kein Erfolg.

*seufz* Und nun?
Danke und viele Grüße
Holger

#44 Smeagol

Smeagol

    Newbie

  • 50 Beiträge

 

Geschrieben 01. Dezember 2003 - 16:43

Ergänzung:
Die Wartezeit tritt beim anzeigen des directories schon auf, nicht erst beim Öffnen der Datei. Die Dateien gehen dann recht normal auf, auch alle weiteren Verzeichnisse.

Wenn ich aber z.B. länger an einem Dokument arbeite und es dann speichern will (gleicher Name) darf ich auch wieder warten.

???

Viele Grüße
Holger

#45 Friese

Friese

    Newbie

  • 23 Beiträge

 

Geschrieben 02. Dezember 2003 - 16:51

Moin, Moin
Nur mal nen Gedankengang:
Wat für nen Knotentyp hat den eure /deine Netzwerkarte?
Gruß Friese