Zum Inhalt wechseln


Foto

CAL sogar fuer die simplen dienste gedacht


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
51 Antworten in diesem Thema

#1 Yaser

Yaser

    Gast

  • 7 Beiträge

 

Geschrieben 17. Juni 2007 - 20:46

hallo,

ich hatte vor mir small business server zu kaufen, um mehrere dienste im netzwerk zu uebernehmen. Zurzeit kann ich aber kaum durchblicken wie das mit den lizenzen laeuft.

Braucht man CAL fuer jeden benutzer fuer jeden einzelen dienst. Z.b. DHCP, wenn mal ein gast mit laptop im buero ist und will ins internet, braucht er CAL.

Was ist mit ganz simplen filesharing?

PCs, die sogar nicht in der acitve directory registriert sind, sollen zugriff auf freigegebene dateien haben.

Mit einer testversion von windows server 2003 gab es dieses problem gar nicht und ich konnte soviele benuzter verbinden und in active directory eintrage wie ich wollte.

Was genau ist eigentlich CAL?

Dankeschoen
Yaser

#2 Dr.Melzer

Dr.Melzer

    Moderator

  • 26.289 Beiträge

 

Geschrieben 17. Juni 2007 - 21:54

Hast du schon mal unsere Suchfunktion dazu genutzt?
Never argue with an idíot, they drag you down to their level and beat you with experience!

#3 Yaser

Yaser

    Gast

  • 7 Beiträge

 

Geschrieben 18. Juni 2007 - 08:53

hallo,

ja ich habe die Suche benutzt, leider werden anfragen mit drei Buchstaben nicht akzeptiert. Und dann wusste ich nicht wie ich fuer so eine Anfrage suchen sollte.

#4 GuentherH

GuentherH

    Super Moderator

  • 19.433 Beiträge

 

Geschrieben 18. Juni 2007 - 09:08

HI.

Eine Suche nach Cal* würde z.B. funktionieren. Aber schau dir einmal die grundlegenden Artikel auf Windows Server How-To Guides: Microsoft - ServerHowTo.de an.

LG Günther

#5 Yaser

Yaser

    Gast

  • 7 Beiträge

 

Geschrieben 18. Juni 2007 - 09:34

leider konnte ich mit der suche nichts finden was mir helft

Meine frage ist einfach nur fuer was genau ein zugreifer eine CAL braucht. Es erscheint mir unlogisch das sogar fuer eine anfrage fuer den DHCP server oder im allgemeinen routing eine CAL braucht.

dankeschoen

yaser

#6 guybrush

guybrush

    Board Veteran

  • 1.138 Beiträge

 

Geschrieben 18. Juni 2007 - 09:38

ich glaube, die usercal ist so ausgelegt, dass sie nötig ist, sobald eine authentifizierung stattfindet (hoff das passt so).
sprich: ein dns, dhcp, wins auf einem 2003er braucht keine cal´s wenn dahinter noch clients sind (wär ja ein wahnsinn - stell dir ein großes netz vor, wo ein server dhcp spielt - 2000 lizenzen nur für dhcp).

sobald er aber auf ein share zugreifft, oder sich am ad authentifiziert (oder exchange- je nachdem, was da drauf läuft) brauchts ne cal.

btw: danke für den tip mit der SuFu, das mit dem * wusste ich auch noch nicht

mfg
hannes

//edit: CAL - Client Access License
eine zugriffslizenz. gibt es u.a. für 200X server, exchange, sql, navision uvm....
Irren ist menschlich. Aber wenn man richtig Mist bauen will, braucht man einen Computer. - Dan Rather

#7 Yaser

Yaser

    Gast

  • 7 Beiträge

 

Geschrieben 18. Juni 2007 - 09:45

Das heisst wenn ich einen hamster server laufen habe laeutft der ohne probleme. Aber sobald ein user ohne CAL auf ein sharing zugreifen will wirds nicht funktionieren.

Wuerde ein windows xp eigentlich gut als ein server funktionieren, wenn ich ne DHCP software installiere oder so?

#8 ducke

ducke

    Board Veteran

  • 624 Beiträge

 

Geschrieben 18. Juni 2007 - 10:03

Grundsätzlich ist Windows XP ein Betriebssystem für Workstation und sollte nicht als Server mißbraucht werden bzw wirst du dort keinen Serverdienst von Microsoft installieren können.
Wenn du kein Geld für eine Windows Server Version zur Verfügung hast, ist evtl ein Linux Distribution das richtige für dich.
Soll es doch XP sein, dann gibt es z.b. hanewin.de/dhcp-d.htm. Der läuft imho ganz gut.

#9 Dr.Melzer

Dr.Melzer

    Moderator

  • 26.289 Beiträge

 

Geschrieben 18. Juni 2007 - 10:04

Um mal alle Unklarheiten die hier gerade verbreitet werden zu beenden (die Suche spuckt so viele Beiträge zu dem Thema aus dass es dir schon hätte weh tun müssen!):

JEDER Zugriff, egal wie und egal warum ererfolgt benötigt eine CAL.

Hier der Relevante Auszug aus den Produktnutzungsrechten:

a) Client-Zugriffslizenzen (CALs).
• Sie sind verpflichtet, für jedes Gerät bzw. jeden Nutzer, das bzw. der direkt oder indirekt auf Ihre Instanzen der Serversoftware zugreift, eine CAL zu erwerben und dem entsprechenden Gerät bzw. Nutzer zuzuweisen.


Zweitens erkläre uns doch mal bitte was du da genau vor hast. Nur wenn wir das wissen können wir dir richtig helfen.
Never argue with an idíot, they drag you down to their level and beat you with experience!

#10 Yaser

Yaser

    Gast

  • 7 Beiträge

 

Geschrieben 18. Juni 2007 - 10:22

Vielen dank fuer eure Hilfe.

Ich werde mal hier meine Lage erklaeren.

Wir haben ein netzwerk mit 9 bis 11 PCs mit etwa drei laptops.

1. Dateien wurden ueber normales XP netzwerk und ordnerfreigaben ausgetauscht.
Was ich mit dem Server vorhab ist einfach einen Ordner fuer alle freigeben, der bei jedem als laufwerk gemountet, und so den datenaustausch erleichtert. Auch soll es fuer jeden mitarbeiter einen freigegebenen ordner geben, auf dem er seine daten mit synctoy synchroniesieren kann.

2. Auch mit der IP verteilung gabs probleme. IP wurde immer manuell eingegeben und das war gerade fuer die laptops ein problem. Mit dem server kann ich einen DHCP einrichten und das Internet routen.

3. Hamster wird fuer den email verkehr genutztz.

4. Der server wird als fax empfang-server benutzt. Er empfaengt ueber den windows fax dienst faxe, die er in einem freigegebem ordner ablegt, die dann von den fax consolen der mitarbeitern abegerufen werden koennen.

5. Geplant ist auch das mitarbeiter von ausserhalb sich mit telefon ins netzwerk einwaehlen koennen, und somit email empfangen, daten runterladen etc.

6. Active directory waere theoretisch gut, hat sich als praktisch aber als nicht sehr gut erwiesen.

Ausser punkt 2 und 5 koennten alle dienste locker auf einem xp system laufen. Deswegen kommt es mir auch schade windows server 2003 zu kaufen mit all den lizenzen.
Und SBS is zwar so billiger, aber die CAL lizenzen sind teurer. Prinzipiell mangelts aber nicht an geld (die server hardware haben wir auch schon)

vielen dank

yaser

#11 Dr.Melzer

Dr.Melzer

    Moderator

  • 26.289 Beiträge

 

Geschrieben 18. Juni 2007 - 10:33

Dann ist es ganz einfach. Du brauchst eine SBS Server 2003 Lizenz (meistens sind da schon fünf CALS dabei).
Dann brauchst du noch für jeden Der zugreifenden Clients eine SBS 2003 CAL (wenn schon fünf dabei waren noch vier bis sechs zusätzlich).
Never argue with an idíot, they drag you down to their level and beat you with experience!

#12 goscho

goscho

    Board Veteran

  • 2.233 Beiträge

 

Geschrieben 18. Juni 2007 - 10:53

Dann ist es ganz einfach. Du brauchst eine SBS Server 2003 Lizenz (meistens sind da schon fünf CALS dabei).
Dann brauchst du noch für jeden Der zugreifenden Clients eine SBS 2003 CAL (wenn schon fünf dabei waren noch vier bis sechs zusätzlich).


Vollkommen korrekt DOC:)

Pech nur, wenn man 11 CALs braucht, die gibt es nämlich -IMHO - für den SBS nur im 5er Pack. Dann kauft man für den 11. User (oder das 11. Gerät) einen weiteren 5er Pack SBS-CALS.
Gruß
Goscho Böhme, AdaBo IT-Systeme

#13 Dr.Melzer

Dr.Melzer

    Moderator

  • 26.289 Beiträge

 

Geschrieben 18. Juni 2007 - 11:00

Vollkommen korrekt DOC:)


Hast du etwa daran gezweifelt ... :suspect:

Pech nur, wenn man 11 CALs braucht, die gibt es nämlich -IMHO - für den SBS nur im 5er Pack. Dann kauft man für den 11. User (oder das 11. Gerät) einen weiteren 5er Pack SBS-CALS.


Leider nicht korrekt!
In Volumenlizenzverträgen kannst du CALs in beliebigen Stückelungen kaufen. Einen Open Vertrag gibt es schon ab fünf Lizenzen. ;)
Never argue with an idíot, they drag you down to their level and beat you with experience!

#14 PAT

PAT

    Board Veteran

  • 2.562 Beiträge

 

Geschrieben 18. Juni 2007 - 11:20

Active directory waere theoretisch gut, hat sich als praktisch aber als nicht sehr gut erwiesen.

Wieso? Ich frage mich, ob Du Dich wirklich ernsthaft mit Active Directory auseinander gesetzt hast. :suspect:

Außerdem, wenn Du XP als Server "mißbrauchst", stehst Du vor einer Reihe von technischen (z.B. max 10 Client-Zugriffe, diverse Server-Dienste laufen nicht, usw.) und lizenzrechtlichen Problemen.
Viele Grüße
Patrick

--------------------------------------------------------------
If you have a problem, we have the solution...
...Our solution will be your problem!

#15 Yaser

Yaser

    Gast

  • 7 Beiträge

 

Geschrieben 18. Juni 2007 - 11:22

was ist ein open vertrag, hab ich schon mal irgendwo gesehen.

Der SBS wuerde um die 400 euro kosten wuerde, und die lizenzen 400 euro, sollte ich einplanen um die 1000 euro fuer den server breit zu stellen. Wo genau soll ich den server bestellen. Ich hab mich schon bei Alternate umgesehen, auch bei ebay aber da sollte ich lieber die haende von lassen.