Zum Inhalt wechseln


Foto

Microsoft UAA Bus Driver for High Definition Audio


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
3 Antworten in diesem Thema

#1 webbies

webbies

    Junior Member

  • 85 Beiträge

 

Geschrieben 11. Oktober 2006 - 20:01

Hi,

ich habe einen neuen Laptop und wollte dort Windows XP pro installieren. Dochbei der Installation des Audio Treibers bekomme ich immer die Meldung, dass ich den Microsoft Bus Driver benötige. Über google finde ich nur den Hinweis, dass man den Patch KB888111 oder KB835221. Doch das hilft mir gar nichts. Wenn ich die Recovery CD installiere mit XP Home, dann funktioniert alles. Ichhabe dann unter XP Pro alle Patches der Recovery CD installiert, doch auch das hat mir nicht geholfen. Hat jemand eine Idee, was ich denn nun wirklich installieren muss? Irgendwo auf der Recovery CD müßte diese Datei ja dann vorhanden sein.

Ach ja, das sp32646 hab ich auch versucht zu installieren, aber die Installation schlißet sich direkt wieder ohne jegliche Meldung :(

Viele Grüße

webbies

#2 Das Urmel

Das Urmel

    Gast

  • 2.657 Beiträge

 

Geschrieben 11. Oktober 2006 - 21:45

Installier die vom hersteller gegebene Home, sichere den Treiber
Sonstige Tips
mfg
Das Urmel
..lesen und verstehen - das Manko etlicher
... ich denke dennoch drüber nach, ehrlich :)

#3 Inti29

Inti29

    Member

  • 167 Beiträge

 

Geschrieben 11. Oktober 2006 - 22:12

Hilft vielleicht nur indirekt...

Ein Tipp, für diejenigen, die häufiger mit Fujitsu-Siemens-Kisten zu tun haben und manchmal Probleme kriegen, die man sich nicht erklären kann.
Falls bekannt, einfach ignorieren.

Mein Nachbar hat sich einen Low-Cost-Rechner von Fujitsu-Siemens gekauft:
Typ: SCALEO J -P /CBN

Dieser Rechner hat von Haus aus kein Diskettenlaufwerk* oder PS2-Anschlüsse

*war mir vorher nicht bekannt, ich bekam den Rechner mit eingbauten Floppy

Jedenfalls hat er sich sein vorinstallliertes System (XP Home) zerschossen (150 GB C:\-Partition) und mich gebeten, den Rechner neu aufzusetzen (mit XP Pro)

Okay, gesagt getan. Installation schnell erledigt, das nötigste drauf, aber kein Sound.
Nachgeschaut, kein Audiogerät vorhanden (stirnrunzel, die erste).

Everest meldet Soundchip: ALC880(D)

Bei Fujitsu-Siemens nachgeschaut: Es gibt Treiber für die
Betriebssysteme: Windows XP Home, Windows XP Media Center Edition.

Egal, trotzdem gezogen.

Soundkartentreiber versucht zu installieren - Abbruch: Fehlermeldung:
Ich müsste zuerst den SM Bus Treiber von Microsoft installieren ( (stirnrunzel, die zweite).

Das Internet abgesucht nach einer Lösung - Nichts Brauchbares gefunden - zwar massig Threads, die alle Probleme schildern, aber keine Lösung anboten.
(geschilderte Probleme alle zumeist in Vbd. mit Notebooks)

Nachbar nervt - vorher ist alles gelaufen, blabla, vorher ging alles... - selbst DER EINBAU des Diskettenlaufwerks habe er selbst hinbekommen...

Ich frage nach "Wie Einbau?" "Der Rechner hatte beim Kauf kein Diskettenlaufwerk", sagte er mir.

"Aha", sagte ich - Ich also schnell ins BIOS, disable das Floppy, fahre den Rechner wieder hoch - sofort ist der Audio-Adapter gefunden. Treiber installiert - null Probleme. Danach Rechner wieder gebootet - im BIOS Floppy wieder aktiviert - nun ist der Ton da und das Floppy geht auch.

Also, die von FJS sparen sogar am Interrupt - jedenfalls auf die Idee, dass es bei einer Neuinstallation am eingebauten/aktivierten Diskettenlaufwerk lag, dass der Soundchip nicht angezeigt/gefunden wurde, darauf wäre ich so direkt nicht gekommen.

Gruß Inti29

#4 zahni

zahni

    Expert Member

  • 16.513 Beiträge

 

Geschrieben 12. Oktober 2006 - 08:09

Nun mal langsam:

Für den HD-Audio Support gibt es von MS ein Update:

Universal Audio Architecture (UAA) High Definition Audio class driver version 1.0a available for Windows XP, Windows Server 2003, and Windows 2000

Das ist allerdings nur über den Support zu beziehen.

"SM-BUS " hört sich nach NForce-Chipset an. Die Treiber findet Ihr bei Nvidia.

Der HD-Audio-Codes von Inti29 stammt von Realtek. Treiber gibt es von Realtek . Oder sind z.T. im NForce-Paket enthalten.

FSC baut Euch i.d.R. gut funktioniernde PC's. Nun ist es leder so, das XP für neuere Hardware (speziell AMD und NForce) keinen vollen Support eingebaut hat. Daher hat FSC die XP-Installation entsprechend modifiziert. Ihr seit also immer gut beraten, die Recovery-CD zu verwenden. Z.B. Ist bei den Kisten mit AMD 64 X2-Cpu'en (Dual Core) der sinnvolle Hotfix KB896256 enthalten, den es leider auch nicht öffentlich gibt.


-Zahni

Wen du nicht mit Können beeindrucken kannst, den verwirre mit Schwachsinn!