Jump to content
Sign in to follow this  
lengy

problem mit der Installation!

Recommended Posts

Servus,

musste mal wieder den Rechner von meiner Mam formatieren. Hab die Daten auf die bereits zuvor formatieren Partition D gepackt und anschließend mittels der XP CD angefangen auch C zu formatieren. Alles kein Problem, leider schon 100 mal gemacht...

 

Nun will er Win XP installieren und gleich zu anfang kommt die Fehlermeldung:

"lsass.exe - Abbild fehlerhaft

Die Anwendung oder DLL C:/Windows/system32/SAMLIB.dll ist keine gültige Windows Datei. Überprüfen Sie dies mit der Installationsdiskette."

 

Ich drück also OK/Weiter und er fängt trotzdem an Windows zu installieren. Nach ner Weile kommt dann folgende Fehlermeldung:

"Es ist ein Fehler aufgetreten, der eine Fortsetzung der Installation verhindert.

Die Produktkataloge konnten nicht installiert werden. Es handelt sich hierbei um einen schwerwiegenden Fehler. Weiter Infos finden Sie in den Installationsprotokolldateien"

 

In der Systeminstallationsprotokoll - (C:/Windows/setuperr.log) steht:

"Fehler: Die Signatur für Windows XP PRO Setup ist ungültig. Fehler: 80096001.

Bei der Vertrauensbestätigung ist ein Fehler auf Systemebene aufgetreten.

***

Schwerwiegender Fehler:

Die Produktkataloge konnte nicht installiert werden.Es handelt sich hierbei um einen schwerwiegenden Fehler."

 

Daraufhin startet der Computer neu und das ganze Prozedere fängt von vorne an...

 

Wo liegt der Fehler??? Liegt es an der CD die vielleicht kleine Kratzer hat??? Und wie komm ich an die Daten auf der Partition D ran??? Es ist das erste Mal, dass ich keine zusätzlichen Kopien der Daten gemacht habe und dann sowas!

 

Vielen Dank im Voraus für Euro - so hoffe ich - schnelle und erfolgsversprechende Hilfe!

 

Gruß

Share this post


Link to post

vielen Dank erstmal für deine Antwort, aber ich habe keine Ahnung von Windows (bin nur bei Mac zuhause) und schon gar nicht von diesem Memory Diagnostic Tool. Was muss ich da genau machen, welches Tool muss ich downloaden und wie kann ich es einsetzen (ich komm ja garnicht auf die Windows Oberfläche...)?

 

Vielen Dank für deine Mühe!!!

Share this post


Link to post

wie du memtest nutzt?

 

es gibt zwei Methoden

 

die erste, die bootest von ner Diagnose CD

 

Ultimate Boot CD

ist eine Variante, da ist Memtest drauf, Rechner startet von CD du wählst memtest aus, wartest max ne halbe stunde und kannst sehen ob du Fehler hast ( rote Balken mit genauen Details ) oder ob keine Fehler aufgetreten sind ( keine rote balken )

 

die zweite Variante,

 

du erstellst dir eine Startdiskette, Win 98 Startdiskette oder so hat man ja noch irgendwo liegen, ich zumindest :D

Bootest von Diskette

legst danach die andere Diskette rein wo du vorher natürlich das Programm memtest86+ drauf gespeichert hast und startest dann das Programm ( geringe Kenntnisse vom MS-Dos sind von nöten )

 

dann startet halt der test und du kannst wie oben beschrieben sehen ob alles okay ist oder nicht....

 

 

 

 

Falls beides für dich nicht machbar ist, kannste noch was anderes probieren

wenn in dem Rechner deiner Mam 2 Ram Module sind, hol einen raus, probiers nochmal, selber Fehler, tausch die beiden unter einander aus und probiers nochmal, gehts immer noch nicht bedeutet es entweder beide sind kaputt oder daran liegts nicht

 

Sicherheitshalber kannst du, falls du noch nen anderen Ram hast ( in deinem Rechner oder so ) es damit testen

 

Warnung, falls du statisch aufgeladen bist schießt du dir damit die Arbeitsspeicher, fällt zwar nicht unter garantie, tauschen die meisten händler dennoch aus weil mans schwer nachweisen kann, also achte darauf das du dich vorher entlädst bevor du den rechner und vor allem die rams berührst

 

viel erfolg

liebe grüße

 

adil

Share this post


Link to post

Am RAM hat`s auf jeden Fall nicht gelegen.

Ich versuchs jetzt mal mit ner anderen Win XP CD...

 

Was gäbe es denn sonst noch für Möglichkeiten die Daten auf Partition D zu retten??? Grundsätzlich müsste ich noch nicht mal Win installieren (iMac liegt schon bereit), brauch halt wie gesagt nur die Daten...

Kann man nicht die HDD an ein anderes funktionierendes System anschließen??? (Im Stile einer externen HDD)

Share this post


Link to post

festplatte ausbauen und an nen anderen rechner vom kumpel oder so klemmen und fertisch....

solang das Betriebssystem von deinem Kumpel NTFS ( oder hast du FAT32 formatiert? ) unterstützt wird die Festplatte angezeigt und du kannst problemlos die Daten runter brennen, kopieren oder wie auch immer

Share this post


Link to post
Bei der Vertrauensbestätigung ist ein Fehler auf Systemebene aufgetreten.

Den bei solchen Fehlern naheliegensten Hinweis hat dir Zahni gegeben.

Du hast keinen Fehler beim Memtest bekommen?

 

Dann solltest du ein anderes CD-Laufwerk nehmen.

Share this post


Link to post

bin gerad bei nem Kumpel und hab versucht die HDD an seinen Rechner anzuschließen. Jetzt läßt sich der PC aber gar net mehr starten... Verlangt die System Disc???

 

Hab einfach den freien IDE Stecker des IDE Kabels (an dem auch die HDD vom Kumpel dran ist) an meine HDD angeschlossen. Muss ich da noch was bestimmtes beachten. (z.B. Master und Slave, oder BIOS Einstellungen???)

 

Vielen Dank

Share this post


Link to post

die Hdd muss als Slave gejumpert sein

bei Samsung HDDs ist es einfach so, dass du den Jumper nur raus nimmst

bei anderen nur kurz auf die HDD gucken, da ist ne Anleitung entweder drauf geklebt oder in der nähe von der jumperung eingravierd

 

die festplatte muss dann im Bios als Slave angezeigt werden ( Sec. Master ) und die Platte von deinem Kumpel muss als Prim. Master angezeigt sein

 

evtl. schaust du noch mal kurz über die Boot Rheinfolge drüber ob da was vermurkst ist

da gibts ebenso die Einstellungsmöglichkeit das du die 1. Festplatte defenierst ( nicht bei allen Bios Herstellern )

Share this post


Link to post

die HDD vom Kumpel ist nicht ganz eindeutig. Das steht auf der HDD drauf:

 

------------\------------------\-----------\

Jumper \ Master/Single \ Slave \

-----------\-------------------\-----------\

J50 \ On \ Off \

-----------\------------------\----------- \

 

Der "Pin"aufbau (also die Teile auf denen man die Jumper raufstülpt sieht so aus:

 

123 4

56789

 

Auf der HDD sind zwei von den "Jumper". Einmal "1+5" und einmal "2+3" .

Meine HDD ist als Slave eingetragen.

Share this post


Link to post

Also wenn du immer noch keine Möglichkeit gefunden hast, häng doch einfach deine Festplatte an den anderen Bus.

Damit will ich sagen: Es gibt einen primary und einen secondary IDE Controller auf deinem Motherboard. Verfolge einfach das Kabel der Festplatte deines Kumpels bis zum Motherboard und stecke deine Festplatte an den Controller direkt daneben an. Sollte an diesem Strang schon ein CD-Rom oder sonst was stecken, zieh das einfach raus. Benötigst du für dein Problem eh nicht. Es sollte nun nur deine Platte an diesem Controller hängen.

Jetzt Rechner neu starten und im BIOS nachschauen ob die Platte erkannt wurde.

 

Fertig

Share this post


Link to post
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...