Jump to content
Sign in to follow this  
Microwork

Netzwerkdrucker Problem

Recommended Posts

Hallo,

 

ich hab folgendes Szenario: 10 Drucker (HPs, meist HP6127) über Netzwerk und dem "Standard TCP/IP-Port" mit einem Server verbunden und dort für die Clients freigegeben.

Die Drucker werden auf den Clients per Startscript automatisch verbunden und der Standarddrucker zugewiesen.

 

Nun das Problem: In unregelmäßigen Abständen bringt die Ereignisanzeige auf dem Server folgende Fehlermeldung und das gedruckte Dokument verschwindet im Nirvana:

 

"Das Dokument Microsoft Word - Historie000020361.doc, im Besitz von User, konnte nicht auf dem Drucker HP1200-I204-FACH1 gedruckt werden. Datentyp: NT EMF 1.008. Größe der Warteschlangendatei in Bytes: 17968. Anzahl der gedruckten Bytes: 0. Gesamtanzahl der Seiten des Dokuments: 1. Anzahl der gedruckten Seiten: 0. Clientcomputer: \\192.168.10.63. Vom Druckprozessor zurückgelieferter Win32-Fehlercode: 0. Der Vorgang wurde erfolgreich beendet."

 

Was soll diese Fehlermeldung und wo ist das Dokument??? Wie gesagt: Nur sporadisch und zu 95% funktioniert auch alles bestens. Liegt nicht am Client, da die Meldung auf auf anderen Clients auftritt und mit anderen Druckern. Teils mit dem Fehlercode: "Zugriff verweigert". Eine Minute später funktioniert das ganze dann wieder!!!

 

Hat jemand einen Tipp??

 

Microwork

Share this post


Link to post
Share on other sites

hi,

 

setze doch mal den haken "dokument nach nicht löschen" für eine gewisse zeit. dann siehst die verteilung der fehlerhaften drucke und ob es zu bestimmten zeiten auftritt. kommen softort danach auch wieder ausdrucke aus dem bestimmten drucker?

 

Gruß ToM

Share this post


Link to post
Share on other sites

Kann Dir bei Deinem Problem leider nicht helfen aber ich habe mal ne Frage:

Wie hast Du die Drucker ins Startscript eingebunden?

Ich hab leider immer das Problem gehabt, das der Drucker den ich per Startscript verbunden habe mal da war und mal nicht.

Nu hab ich das Script zum Drucker verbinden explizit im Autostart von all users und dann gehts.

Leider ist das weder elegant noch praktikabel.

Ich wäre echt dankbar für einen Tip.

 

s.weinschenck

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi,

du hast ja prinzipiell 2 möglichkeiten für ein startskript, direkt am benutzer, sollte immer klappen und per GPO. Klappt eigentlich auch immer wenn dns funktioniert. wie waren denn sie umstände?

Gruß ToM

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

 

wozu soll dieses Mappen der Drucker per Skript mit net use denn eigentlich gut sein?

 

Funktioniert das nicht anders besser?

 

Den Druckertreiber der WS an den Local Port binden, diesen auf die freigabe am Server ausrichten?

 

Gruß

 

Edgar

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also die Druckerverbindung wird per printui.dll hergestellt.

 

Beispiel:

rundll32 printui.dll,PrintUIEntry /in /n \\dc1\HP6427-I125 /q

 

Standard zuweisen:

rundll32 printui.dll,PrintUIEntry /n \\dc1\HP6427-I125 /y /q

 

Wo soll ich den Haken setzen?

 

Ja, nach dem Fehler kommen nach ca. 1 Minute wieder reibungslos Drucke aus dem Drucker.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

Werbepartner:



×
×
  • Create New...