Jump to content
Sign in to follow this  
rgi

*.exe hat einen Fehler ermittelt und mußte beendet werden

Recommended Posts

Hallo Zusammen,

 

bei uns in der Firma treten zur Zeit merkwürdige Fehlermeldungen auf unseren XP-Clients auf. Diese Clients sind mit Windows XP Professional SP2 neu aufgesetzt (mit Netinstall und OSD). Bei der Anmeldung am Hauseigenen LAN erscheint folgende Fehlermeldung:

 

*.exe hat einen Fehler ermittelt und mußte beendet werden.

 

Folgende unterschiedliche Dateinamen sind dabei gemeldet worden:

 

JE5BCD.exe

LR66DE.exe

NDABFF.exe

TVEEA6.exe

 

Diese Dateien existieren nicht auf den Rechnern.

Diese Fehlermeldung kommt nicht auf allen PC's und zu unterschiedlichen Zeiten.

Wenn diese Meldung weggeklickt wird ist ein normales Arbeiten möglich. Bisher sind keine Fehler danach aufgetaucht.

 

Kann mir jemand bei diesem Problem helfen?:(

Share this post


Link to post

Hi,

sieht danach aus, als ob sich da ein oder mehrere PCs einen Trojaner eingafangen haben. Die solltest du im abgesicherten Modus versuchen zu "bereinigen". Programme dazu Spyboot, HijackThis und AdAware. Ansonsten komplett neu installieren.

Viel Glück.

Share this post


Link to post

@Cat,

muß es nicht unbedingt sein. Kollegen hatten mal einen, der sich unter system32 immer wieder neu kopierte mit so kryptischen Namen wie rgi schrieb.

Share this post


Link to post

An Virenprobleme habe ich auch schon gedacht. Blos- die Rechner sind ganz frisch aufgesetzt, der Virenscanner von Trend Micro wird beim login installiert und das ganze findet hinter einer Firewall von Checkpoint statt. Wir sind sozusagen "gut" geschützt.???

Share this post


Link to post

Sorry, ein Trojaner ist imho etwas anderst als ein Virus gestrickt und die AV Programme werden ihn nicht unbedingt finden. Unsere PCs sind auch via AV und Firewall usw. geschütz und trotzdem haben sich Kollegen sowas eingefangen!

 

Wenn es reguläre Exe-Dateien wären, würdest du etwas finden in den Suchmaschinen finden können. Bitte schau dich in den Anti-Trojaner-Foren schlau.

Share this post


Link to post

Liegen die besagten EXE-Dateien im Verzeichnis C:\Windows\Temp ?

Haben diese einen Hund als Symbol?

 

Wenn ja, dann handelt es sich sehr wahrscheinlich um den Watchdog von OfficeScan.

Der verwendet wechselnde Dateinamen und überwacht den Virenscanner, damit dieser nicht beendet werden kann.

 

Eventuell Officescan mal auf die aktuellste Version updaten...

 

Gruß Christian

Share this post


Link to post

Hallo an Alle und vielen Dank.

Der Hinweis mit dem Watchdog von TrendMicro war gold richtig!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

 

Diese "*.exe" Dateien werden vom Watchdog generiert und haben daher diese komischen Namen. Ein Update von TrendMicro habe ich schon installiert. Nun kommen keine Fehlermeldungen mehr.

 

Problem gelöst - ich hoffe ich kann auch mal helfen

:)

 

R.Gietz

Share this post


Link to post
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...