Jump to content
Sign in to follow this  
Baron_Stuttgart

NTBACKUP (2003) mit mehreren Bändern (eins pro Tag)

Recommended Posts

Hallo.

Ich möchte einen Server (2003) in der DMZ auf ein direkt angeschlossenes Laufwerk sichern.

NTBACKUP funktioniert auch grundsätzlich, aber es gibt ein Problem mit der Medienverwaltung.

 

Wie kann ich sagen, "verwende irgendein Medium, das eingelegt ist"?

 

Hintergrund ist, ich muss (bei Bedarf) den Stand von vorgestern, vor-vorgestern o.ä. herbringen können.

 

Irgendwie wird verhindert, dass (ohne händisches Eingreifen) dasselbe Band mehrmals verwendet wird (1 Band montags, 1 Band dienstags, ...). Anhängen an auf dem Band vorhandene Sitzung kann ich nicht (wg. Sicherungsvolumen).

 

Oder übersehe ich was?

 

Ciao.

Share this post


Link to post

@rem (w) 2006-jun-09 ZZZZ

@echo on

 

del temp*.txt

 

@rem --- prozesse anhalten ---

 

pslist test | grep -i track >temptt1.txt

net stop testtracksrv

pslist test | grep -i track >>temptt1.txt

 

pslist seapine | grep -i seapine >tempsea1.txt

net stop seapinelicenseSrv

pslist seapine | grep -i seapine >>tempsea1.txt

 

@rem --- Schnappschuss erzeugen ---

 

dat +%%Y-%%b-%%d-%%HUhr%%M%%S >temp1.txt

for /F %%i in (temp1.txt) do set aktzeit=%%i

 

xcopy d:\anwendung d:\backup\schnappschuss /s/e/v/o/y

 

@rem --- tttpro-anwenung wieder starten ---

 

pslist seapine | grep -i seapine >>tempsea1.txt

net start seapinelicenseSrv

pslist seapine | grep -i seapine >>tempsea1.txt

 

pslist test | grep -i track >temptt1.txt

net start testtracksrv

pslist test | grep -i track >>temptt1.txt

 

@rem --- nun den schnappschuss aufs band ---

 

ntbackup backup "@C:\sysprog\backup\ttpro-anwendung.bks" /J "ttpro-anwendung" /P "8mm AIT1" /V:yes

 

dir /o:-d /b "c:\Dokumente und Einstellungen\Administrator\Lokale Einstellungen\Anwendungsdaten\Microsoft\Windows NT\NTBackup\data\" >temp1.txt

 

head -1 temp1.txt >temp2.txt

for /F %%i in (temp2.txt) do set temp3=%%i

set temp4=c:\Dokume~1\Admini~1\Lokale~1\Anwend~1\Micros~1\Window~2\NTBackup\data\%temp3%

 

type c:\Dokume~1\Admini~1\Lokale~1\Anwend~1\Micros~1\Window~2\NTBackup\data\%temp3% | grep -i nicht | wc -l >temp5.txt

 

for /F %%i in (temp5.txt) do set problem=%%i

 

if %problem% EQU 0 goto keinproblem

 

@rem blat %temp4% -to ZZZZZ -subject ttpro-backup-PROBLEM-mit-test1 -f %computername%-backup-PROBLEM-mit-test1 -server 172.16.1.253

goto ende

 

:keinproblem

@rem blat %temp4% -to ZZZZZ -subject ttpro-backup-test1 -f %computername%-backup-test1 -server 172.16.1.253

 

:ende

@rem blat temptt1.txt -to ZZZZZ -subject ttpro-backup-test1 -f %computername%-backup-test1 -server 172.16.1.253

Share this post


Link to post

Hallo,

 

du könnstest mal versuchen mit rsm das Band vor dem Backup zu aktuallisieren.

 

start /wait rsm.exe refresh /lf"Bibliotheksname"

Share this post


Link to post

Das ist ein undokumentierter Parameter. Warum uns den Microsoft verschweigt, ist mir ein Rätsel. Ntbackup startet sein Backup egal was für ein Band eingelegt ist. Es wird einfach gelöscht und das Backup gefahren.

Share this post


Link to post
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...