Jump to content
Sign in to follow this  
Knopfdruecker

User CALs und Device CALs gemeinsam in 2k3-Domäne?

Recommended Posts

Hallo,

nachdem ich schon viel wertvolle Hilfe aus dem Forum herauslesen konnte, habe ich jetzt ein Problem, für das ich nicht fündig geworden bin. Vielleicht weiß hier ja jemand Rat?

 

Also, bei einem Kunden besteht folgende Situation:

Domäne: 1x Server Win 2k3 Std., 20 PCs und Notebooks, 15 User-CALs, 14 Benutzer(Personen).

 

Das wurde vor ca. 1/4 Jahr so eingerichtet (nicht von mir).

 

Jetzt sollen 12 neue Accounts angelegt werden für externe Mitarbeiter, die nur gelegentlich und alleine oder zu zweit dort arbeiten sollen. Möglicherweise kommen zu diesem Personenkreis mittelfristig noch weitere Leute dazu.

 

Ist es möglich (und sinnvoll), statt 15 weiterer User-CALs besser 5 Device-CALs zu beschaffen, und die neuen gelegentlichen User auf bestimmte Arbeitsplätze(mit den neuen Device-CALs) zu beschränken?

Kann ein solches Szenario im Lizenzmanager abgebildet werden (z.B. über Lizenzgruppen), oder sollte das "auf dem Papier" dokumentiert werden?

 

Was ist bei der gleichzeitigen Nutzung von Device- und User-CALs sonst noch alles zu beachten? :confused:

Irgendwie gefällt mir das Szenario nicht besonders, vielleicht verrenne ich mich ja gerade in die falsche Lösung...

 

Viele Grüße

 

Knopfdrücker

Share this post


Link to post

Ist es möglich (und sinnvoll), statt 15 weiterer User-CALs besser 5 Device-CALs zu beschaffen, und die neuen gelegentlichen User auf bestimmte Arbeitsplätze(mit den neuen Device-CALs) zu beschränken?

 

Aus Lizenzsicht ist es zulässig, inwieweit so etwas aber Sinn macht (erhöter Aufwand für die Verwaltung) sei mal dahingestellt.

 

Irgendwie gefällt mir das Szenario nicht besonders, vielleicht verrenne ich mich ja gerade in die falsche Lösung...

 

Ich finde es auch nicht besonders Sinnvoll zu mischen, letztendlich musst du das aber abhängig von deiner Userstruktur selbst entscheiden.

Share this post


Link to post

Hallo Dr. Melzer,

danke für die schnelle Antwort!

 

Aus Lizenzsicht ist es zulässig, inwieweit so etwas aber Sinn macht (erhöter Aufwand für die Verwaltung) sei mal dahingestellt.

 

 

Das Problem ist eben leider, daß die Domäne offenbar ursprünglich für einen Haufen Vollzeit-Büroarbeiter konzipiert wurde, die teilweise mehrere Rechner für bestimmte Auswertungsaufgaben nutzen.

Jetzt ist eben die völlig neue Anforderung aufgekommen, einer größeren Menge externer Mitarbeiter eine gelegentliche Projektarbeit in diesem Netz zu ermöglichen.

Wenn ich jetzt weiterhin User-CALs beschaffen würde, würden aber ziemliche Kosten entstehen, obwohl die angestrebte Nutzung (gelegentlich ein oder zwei Personen aus diesem Kreis zusätzlich zu der Büro-Stammbesatzung) die Vorteile der PerUser-Lizenzierung gar nicht nutzt.

Daher eben der Gedanke, das über Device-Cals zu regeln.

Eine User-CAL kann ja schließlich nicht über eine Lizenzgruppe an verschiedene Personen vergeben werden, oder?

 

Ich finde es auch nicht besonders Sinnvoll zu mischen, letztendlich musst du das aber abhängig von deiner Userstruktur selbst entscheiden.

 

Gäbe es denn einen anderen Ansatz für das Problem?

Außer "User-CALs verkaufen, Device-CALs beschaffen" fällt mir nix ein, und ich denke, daß das auch nicht geht (vermutlich OEM-Lizenzen; muß ich aber nochmal raussuchen).

 

Viele Grüße

 

Knopfdrücker

Share this post


Link to post
Aus Lizenzsicht ist es zulässig, inwieweit so etwas aber Sinn macht (erhöter Aufwand für die Verwaltung) sei mal dahingestellt.

 

Warum eigentlich nicht? Genau für solche Situationen hat Microsoft doch schließlich User- und Device-CALs entworfen, oder nicht?

Share this post


Link to post
Warum eigentlich nicht? Genau für solche Situationen hat Microsoft doch schließlich User- und Device-CALs entworfen, oder nicht?

 

Ich verstehe deine Frage irgendwie nicht...

Share this post


Link to post

Ich meine, warum sollte man nicht mischen? Ich finde das ganz praktisch. Du hast ja den Sinn einer gemischten Umgebung (user-device) in Frage gestellt.

Share this post


Link to post
Aus Lizenzsicht ist es zulässig, inwieweit so etwas aber Sinn macht (erhöter Aufwand für die Verwaltung) sei mal dahingestellt.

 

 

Ich finde es auch nicht besonders Sinnvoll zu mischen, letztendlich musst du das aber abhängig von deiner Userstruktur selbst entscheiden.

 

Wer lesen kann ist klar im Vorteil... :suspect:

Share this post


Link to post
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...