Jump to content
Sign in to follow this  
tobsi2004

W2K3|Ordnergröße "Temp. Internetfiles "per GPO festlegen

Recommended Posts

Mal wieder eine Frage:

Kann ich bei Windows Serever 2003 per Gruppenrichtlinie die Größe des Ordners "Temporäre Internetdateien" beschränken? Ich kann sie löschen lassen und für alle auf die Standardgröße festlegen. Aber diese ist mir viel zu groß (ca. 4 Gig). Kann ich die irgendwie ändern?

 

Vielen Dank für eure Hilfe

 

Tobi

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi Grizzly,

 

warum muss man auch in der Ansicht der Administrativen Vorlagen "Nur vollständig verwaltbare Richtlinieneinstellungen anzeigen" deaktivieren ?

 

Gruss

 

Sven

Share this post


Link to post
Share on other sites
Hi Grizzly,

 

warum muss man auch in der Ansicht der Administrativen Vorlagen "Nur vollständig verwaltbare Richtlinieneinstellungen anzeigen" deaktivieren ?

 

Gruss

 

Sven

Weil die sog. Preferences sonst jedesmal über das Menü Ansicht aufs Neue sichtbar gemacht werden müssen. Diese Preferences (die wie die NT 4.0 Systemrichtlinien funktionieren und die Registry tätowieren) sind standardmäßig nicht sichtbar.

 

 

grizzly999

Share this post


Link to post
Share on other sites

Sorry, wenn ich noch mal nachhake, das gilt nur für die Einstellungen in den Administrativen Vorlagen und nicht für den "Voreinstellungsmodus" in Windows-Einstellungen - Internet Explorer Wartung ?!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Alle Registry-Werte, die nach Software\Policies geschrieben werden, sind vollständig managebar, d.h. sie können auch vollständig gelöscht werden. Der GPO-Editor erkennt anhand des Subkeys "Policies", ob der Key vollständig managebar ist.

 

Die übrigen Reg.Keys sind nicht vollständig managebar, weil sie oft nicht komplett gelöscht werden dürfen (Programme funtionieren nicht mehr richtig).

 

Ob Anwendungen auch Software\Policies akzeptieren, ist Sache der Anwendung. Z.B. akzeptiert Office 2003 fast alles auch aus Software\Policies, obwohl es dafür keine ADM-Files gibt ( die darf man sich selber schreiben ;) ) Das hat den Vorteil, das User dann bestimmte Optionen nicht verstellen können. Ok, jetzt bin ich OT :D .

 

-Zahni

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wenn ich die Grösse der Temporären Internet Dateien einstellen möchte, konfiguriere ich den "Voreinstellungsmodus" in Windows-Einstellungen - Internet Explorer Wartung und kann dann über "Erweitert" einstellen. Dafür muss ich nicht "Nur vollständig verwaltbare Richtlinieneinstellungen anzeigen" deaktivieren, gell ?!

Share this post


Link to post
Share on other sites
Sorry, wenn ich noch mal nachhake, das gilt nur für die Einstellungen in den Administrativen Vorlagen und nicht für den "Voreinstellungsmodus" in Windows-Einstellungen - Internet Explorer Wartung ?!

Hm, weil ich irgendwie in Erinnerung habe, dass die Eintellung erweitert sonst immer wieder abgetaucht war, wenn man die Richtlinie neu aufgemacht hat. Jetzt geht's auch ohne, Folge von SP1 :confused: Oder früherer Irrtum/Unvermögen meinserseits :confused: :D

 

 

grizzly999

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bei Internet "Internet Explorer Wartung" wird eine Inf-Datei erstellt, die dann von irgendeiner DLL, die vom Winlogon-Process geladen wird, in die Registry bzw. Dateisystem importiert wird. Ist das selbe wie das "Branding" im IEAK. Dafür gibt es keine ADM-Datei und daher auch keinen Filter ;) .

 

Übrigens, wenn Du willst das deine servergespeicherten Profiles richtig entladen werden, sei mit der Favoriten-Einstellung etwas vorsichtig. Einer der "Haken" hat einen Bug, der bewirkt, dass Winlogon einige Dateien ( div. index.dat) aus dem Profil offenhält. Dazu gab es auch einen Case bei MS. Nur wollte MS das nicht fixen ;)

 

Bei uns es übrigens so eingestellt, dass die temp. Internetdateien beim Zurüchschreiben auf dem Server gelöscht werden.

 

-Zahni

Share this post


Link to post
Share on other sites
Bei uns es übrigens so eingestellt, dass die temp. Internetdateien beim Zurüchschreiben auf dem Server gelöscht werden.

 

-Zahni

Bei was, NT? Die werden standardmäßig nicht mit einem roaming Profile seit W2000 auf den Server zurückgeschrieben

 

 

grizzly999

Share this post


Link to post
Share on other sites

@grizzly999,

 

Ich sage nur ntuser.ini . Ist Default.

 

Einstellung geht auch mit einer GPO, die bei ich Interesse gern morgen poste.

Ich wollte halt nicht den gesammten Ordner "Lokale Einstellungen" löschen, sondern u.a. den Verlauf erhalten. Temp liegt bei uns sowieso auf c:\temp .

 

-Zahni

Share this post


Link to post
Share on other sites
@grizzly999,

 

Ich sage nur ntuser.ini . Ist Default.

Einstellung geht auch mit einer GPO, die bei ich Interesse gern morgen poste

Genau :)

Das GPO ist mir bekannt.

 

Ich wollte halt nicht den gesammten Ordner "Lokale Einstellungen" löschen, sondern u.a. den Verlauf erhalten

Ah, dann ..... ;)

 

grizzly999

Share this post


Link to post
Share on other sites
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

Werbepartner:



×
×
  • Create New...