Jump to content
Sign in to follow this  
kola63

Remoteanmeldung an W2003 Terminalserver in SBS 2003 Netzwerk nicht möglich

Recommended Posts

Situation:

 

Client (ZuHause): WinXP Rechner erstellt eine VPN Verbindung zu einem Router in der Firma.

 

Firmennetz bestehend aus SBS2003 und einem Terminalserver Win2003.

 

Der Terminalserver lässt sich vom Client aus anpingen, d.h. die VPN Verbindung steht grundsätzlich. Auch ist der SBS über Remotedesktop zu erreichen. Bei dem Versuch, per Remotedesktop auf den Terminalserver zuzugreifen, kommt die Fehlermeldung:

 

Client konnte keine Verbindung mit dem Remotecomputer herstellen.

Möglicherweise sind Remoteverbindungen nicht aktiviert oder der Computer ist überlastet und kann keine neuen Verbindungen annehmen. Netzwerkprobleme können auch dazu führen, dass die Verbindung nicht hergestellt werden kann.

 

Auf dem Terminalserver ist unter System/Remote der Punkt „Remotedesktop auf diesem Computer aktivieren“ aktiviert. In der lokalen Gruppe „Remotedesktopbenutzer“ ist die Gruppe Domäne/Domänenbenutzer eingetragen.

 

Allerdings scheint es mir nicht an den Zugriffsrechten der Benutzer zu liegen, da ich beim Verbindungsversuch über Remotedesktop gar nicht bis zur Eingabe eines Benutzers komme. Offensichtlich kann der Server über eine Remoteverbindung nicht richtig angesprochen werden. Innerhalb des SBS-Netzes ist ein Zugriff auf den Terminalserver mittels Remotedesktop dagegen möglich.

 

Wenn ich meinen Clientcomputer statt einer Arbeitsgruppe der Firmendomäne hinzufüge, funktioniert es auch, doch kann ich ja nicht jeden Remoteclient der Domäne hinzufügen, oder?

Share this post


Link to post
Share on other sites

was mir leider aus dem was du schreibst nicht klar wird ist zunächst mal ob du nur remotedesktop freigegeben hast oder ob da einen echter terminalserver läuft. stichwort lizenzen und RDP protokoll konfiguration.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Es ist schon so, dass es sich um einen SBS UND einen zusätzlichen Win2003 Server, der als Terminalserver eingesetzt ist handelt. Lizenzierung ist auch entsprechende vorhanden.

 

Habe nach langem rumprobieren folgende Änderung vorgenommen. Da ich fesstellte, dass es funktioniert, wenn ich mit meinen Clientrechner zu Hause der Domäne am Arbeitsplatz beitrete, habe ich in der IP-Konfiguration nach Einträgen gesucht, die evtl. fehlten, wenn der Rechner als Arbeitsgruppenrechner konfiguriert ist.

 

Bin dabei auf das DNS-Suffix in den erweiterten Einstellungen der Netzwerkverbindung des VPN-Clients gestoßen. Wenn ich dort den entsprechenden Wert eintrage funktioniert es perfekt.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...