Jump to content
Sign in to follow this  
pro

Konzept für SBS 2003, SQL und Terminalserver

Recommended Posts

Hallo zusammen.

 

Wir möchten eine bestehenden W2K Server ablösen. Es befinden sich ca. 10 Clients im Netz.

Ich habe folgende Anforderung und Vorstellung für die neue Konfiguration:

Als ersten Server möchte ich einen 2003SBS einsetzen, weil wir mit Exchange arbeiten möchten. Einen weiteren Server möchte ich als Terminalserver 2003 konfigurieren. Es wird eine neue Branchensoftware eingesetzt, welche sowohl als Access, als auch als SQL-Version erhätlich ist. Gemäss Lieferant genügt die Access-Version, ich hingegen tendiere zur SQL-Version. Ich versuche nun eine Lösung zu erarbeiten, dass ich nicht 3 Server benötige, sondern mit 2 Servern durchkomme. Es gibt da aber wohl ein paar Einschränkungen. Ich habe folgende Überlegungen angestellt:

Den TSR möchte ich nicht nur als Memberserver, sondern als DC nutzen, damit ich neben dem SBS eine gewisse Ausfallsicherheit habe.

Wenn ich die Branchenlösung als Accesslösung kaufe, würde ich diese wohl auf dem SBS2003 installieren. Wenn ich aber die SQL-Version kaufe, ist es dann noch sinnvolle diese ebenfalls auf den SBS draufzupacken?

Ist es eine gute Alternative, den SQL auf dem TSR zu installieren?

Als Fileserver plane ich den SBS2003 oder allenfalls noch den alten 2000er zu nutzen.

DNS/DHCP installiere ich sinnvoll wohl auch auf dem SBS.

Der SBS Server wird mit 4GB RAM und 2 Prozessoren ausgestattet sein, also eigentlich sehr leistungsfähig. Backup läuft auch auf SBS.

Es sollen alle 10 User die Branchenlösung, wie auch Office ab TSR nutzen. Dies sowohl lokal wie auch vereinzelt remote. Da es von der Branchenlösung im ersten Betriebsjahr eineige Updates geben wird, will man so den Adminaufwand reduzieren.

 

Was hält ihr von meinen Lösungsansätzen?

Was habe ich falsch überlegt, oder macht keinen Sinn?

Komme ich üerhaupt um den 3. Server rum?

 

Besten Dank für Eure Feedbacks.

Share this post


Link to post
Share on other sites

hi und willkommen am board ;)

 

erstmal rate ich dringend davon ab einen Terminalserver zum DC zu machen. Gibt hier im Board genügend infos darüber. Einfach mal die Suche bemühen.

 

Wenn du einen SBS Server premium hast, dann ist SQL Server im Paket mit dabei.

Wenn der SBS stark genug ist kannst den gleich nutzen.

 

Ich würde auch immer die SQL Lösung der reinen Access Lösung vorziehen. Stichworte sind Stabilität, Wartbarkeit, Sicherungsmöglichkeit usw...

 

lg

il_principe

Share this post


Link to post
Share on other sites

Zum Thema "stark" würde ich dir gerne meine Erfahrungen mitteilen.

 

Als SBS für 10 Userver sollte es ein Dual Xeon mit 3,0 Prozessoren sein und 4 GB ram

 

Die Rechenleistung ist sehr wichtig,da Exchange und dann deine SQL Datenbank sehr Leistungshungrig sind.

 

Ich installiere viele Datev Netzwerke und da geht unter 2 CPUs nichts mehr.

 

Der Terminalserver würde ich auch mit 2 CPUs ausstatten.

 

Wenn deine User nur Office (keine Bildbearbeitung etc.) machen dann sollte man min. ca 128MB Ram pro User rechnen. Somit wäre auch hier 4GB RAM ok

 

Den SBS würde ich mit Raid 5 oder gar 6 ausstatten und den Termianlserver mit Raid 1

 

Den Terminalserver kannst du auch mit Raptor SATA Platten fahren, da hier ja keine Daten gelagert werden.

 

Hoffe konnte dir weiterhelfen...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Vielen Dank für die ersten 2 Feedbacks.

Bei der Hardware werden wir nicht sparen. Es kooen also auch 2 CPU`s und 4GB RAM zum Einsatz.

Schade ist, wenn ich mit dem TSR als Memberserver keine Ausfallsicherheit erreichen kann.

Wo würdet Ihr SQL installieren? SBS, TSR oder gar zusätzlicher Server?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Der TS sollte im idealfall das machen wozu er da ist, das Anwendungsfrontend bereitstellen. Daten liegen auf ihm nicht, und Domain Controller ist er auch nicht.

Von SATA Platten in Servern bin ich mittlerweile abgekommen, da sich in der Praxis gezeigt hat, dass SATA eben nicht SCSI ist. Und gerade wenn ein paar mehr Nutzer auf dem TS arbeiten nimmt die Anzahl der Plattenzugriffe zu, sodass schnelle Zugriffszeiten ein Muss sind.

 

Zum zweiten Domain Controller sei vielleicht angeregt, dass Du eventuell den alten 2000 Server zum DC machen kannst...?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...