Jump to content
Sign in to follow this  
zechasso

Exchange2003: Zweite Datenbank möglich?

Recommended Posts

Einer meiner Kunden hat Exchange 2003 auf einem eigenen Server laufen. Nun hat er zum Einen das Problem, dass die DB mit 16 GB die max. Grösse erreicht hat. Ich weiss, dass man mit SP2 die Grösse auf 75 GB ausweiten kann. Nur ist das zweite Problem, dass auf seiner Platte nur mehr 10 GB frei sind und somit die Ausweitung nur eine kurzfristige Lösung wäre.

Nun meine Frage: kann ich eine zweite Exchange-Datenbank anlegen, die ev. auf einem anderen Fileserver im Netzwerk liegt und wo die User diese Aufteilung nicht merken (d.h. der Exchange-Server im Hintergrund die neuen Daten in die neue DB schreibt aber bei der Anzeige alle Daten - d.h. auch die der alten DB mitanzeigt)?

Oder welche Lösung gibt's hierfür sonst noch?

Wie ihr bestimmt schon gemerkt habt, bin ich nicht unbedingt ein Exchange-Profi - daher hoffe ich auf eure Hilfe!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mehrere Datenbanken geht nur mit Exchange Enterprise.

 

Für die Lösung deines Problems kommt aber nur Anschluß an ein SAN infrage oder zusätzliche Festplatten.

 

Wie sieht die HD-Konfiguration des Exchange denn z. Zt. aus?

 

Christoph

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wie gesagt, bei Standard ist nur eine Speichergruppe drin.

 

Daher fallen mir spontan folgende Möglichkeiten ein:

- Festplatten erweitern / auslagern ins SAN

- Mails in andere Datenbank archivieren, um die Exchange klein und performant zu halten

- die Datenbank defragmentieren

 

LG 004

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Christoph35: was meinst du mit HD-Konfiguration?

@004: - Festplatten erweitern geht leider nicht mehr - der Server läuft mit RAID1 und hat nur 1 HE, daher nur 2 Platten steckbar

- wie kann ich Mails in eine andere DB archivieren, auf die die User bei Bedarf jederzeit zugreifen können (wie in Outlook)?

- Defragmentiert hab ich schon, ist sicher eine kurzfristige Lösung

auf längere Zeit aber nicht wirklich dienlich

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

 

durch die HW- Ausstattung ist hier nicht viel zu machen!

 

Ich würde die kurzfristige Lösung sofort machen und dann da man Luft gewonnen hat, den Exchange auf einen neuen größeren Server umziehen mit Raid 5 und ausreichend Festplattenplatz.

 

Gruß Tallasar

Share this post


Link to post
Share on other sites

By the way:

 

Mit SP2 wird das Datenbank Limit auf die logische Größe der DB angerechnet. D.h., nicht genutzter Platz in der DB zählt nicht gegen die 16 GB.

 

Quelle:

http://blogs.technet.com/exchange/archive/2005/09/14/410821.aspx

 

Nichtsdestotrotz: tut euch den Gefallen und zieht Exchange um auf einen anderen besser ausgestatteten Server, wie von Tallasar empfohlen.

 

Idealerweise: Raid 1 für OS und Programme. Raid 1 für Logs. Raid 5 für die Exchange DBs.

 

Christoph

Share this post


Link to post
Share on other sites

- wie kann ich Mails in eine andere DB archivieren, auf die die User bei Bedarf jederzeit zugreifen können (wie in Outlook)?

Sorry, habe mich ungeschickt ausgedrückt. Es gibt diverse Stücke an Software, die Mails nach bestimmten Kriterien (z.B älter als 6 Monate) aus dem Informationsspeicher rausziehen und in einer externen Datenbank z.B SQL ablegen. In Exchange selbst bleibt dann lediglich eine Referenz zurück. Dadurch muss Exchange nicht so viel vorhalten, die Datenbankgröße bleibt stabiler, die Sicherung ist schneller.

 

Wenn aber Eure Kiste schon derart knapp bemessen ist, zieht Ihr wirklich besser um auf neue HW.

 

LG 004

Share this post


Link to post
Share on other sites

was isses denn für ein Controller!

Unterstützt der ein Raid Arry dynamisch zu erweitern?

 

Unser Intel konnte das!

Platte2 ausm Raid 1 raus (36GB), dafür eine 72GB rein! Raid1 neu aufbauen!

Platte1 ausm Raid 1 raus (36GB), dafür eine 72GB rein! Raid1 neu aufbauen!

Raid1 erweitern von 36GB auf 72GB

Was der Kollege damals dann gemacht hat weiß ich net, aber er hat windows beigebracht dass die Platte nun 72GB groß ist und nicht mehr 36GB, und schon waren wir die Platzprobleme los!

 

Alternativ: Raidcontroller mit externem Ausgang und ein externes SCSI Array mit genügend Platten als Raid 5 hinzufügen, Exchangedatenbanken von der momentanen Platte aufs Raid5 verschieben! fertig! ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Thanquol: danke für den Hinweis, ich hab selbst schon von dieser Variante gehört. Welche Voraussetzung muss der RAID-Controller hierfür bieten? Kannst du deinen Kollegen eventuell mal fragen, wie das funktioniert? Wär echt nett von dir!

Share this post


Link to post
Share on other sites
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

Werbepartner:



×
×
  • Create New...