Jump to content
Sign in to follow this  
Sasch

Server Hardware für bis zu 20 Terminal Sitzungen

Recommended Posts

Hi

 

Ich muß einen Server planen Windows 2003.

Der soll kleine Aufgaben im Netz ermöglichen (Fileserver, Printserver usw) .

Auf diesem Server laufen noch kleine Versicherungs Aplikationen. Es sollen ca bis zu 20 Mitarbeiter per Terminal Sitzung auf dem Server Arbeiten. Im meisten fall werden es ca 5-10 leute zur gleichen Zeit sein.

Hat jemand Erfahrungen welche Hardware ich für sowas einplanen muß ??

Ich dachte an einen Dual Xeon Server (2x 3,2 GHz) mit 2-4 GB Arbeitsspeicher.

Dazu ein Raid 5 System mit 3 SATA platten.

Würde das ausreichen ??

Als nächstes käme noch die Leitung. Dachte an eine SDSL Leitung 2,3 MBit.

Mit wieviel traffic kann man den pro sitzung rechenen ungefähr ?? Machte es bei der User Zahl schon sinn einen Citrix einzusetzen ??

Ja ich weiß viele Fragen. Habe leider keine Erfahrungen in dem Bereich mit soviel TS Sitzungen. Wäre super wenn mir jemand weiter helfen könnte.

Share this post


Link to post

Morgen,

 

also bei uns inner Firma läuft ein Win2k Terminalserver wo täglich ca 15-20 Leute gleichzeitig drauf arbeiten. Läuft halt ein Warenwirtschaftsprogramm drauf.

 

Unser Server ist ein FSC Primergy

(Dual Xeon mit 2,5Gig Ram)

 

läuft ohne Probleme und meines erarchtens sind noch genug Reserven vorhanden

 

Traffic ist natürlich abhängig, was so an Daten übertragen wird und auf welchen Zeitraum.

Aber ich denke nicht dass du da Probleme kriegen würdest

Share this post


Link to post

Hallo Sasch,

ja , du hast recht viele Fragen und nicht einfache dazu...

 

zu Citrix: Eine sehr nette Sache ABER auch eine sehr sehr teure -wenn Geld keine Rolle spielt... klar! Schon alleine um nur die Applikationen zu veröffentlichen -find ich angenehmer als den kompletten Desktop.

 

zum Speicher: Dafür müsste man wissen wieviel RAM die einzelnen Anwendungen verbrauchen und das mit der geschätzten Useranzahl hochrechnen. Wir haben unsrere einfach voll gesteckt (4 GB) um auf Nr. Sicher zu gehen -sind so auch flexibeler da man bei laufendem System doch mehr veröffentlicht als am anfang geplant..

 

Zu den HDs: Lauft auch ne Datenbank auf dem System? Wenn Ja finde ich Raid1 +0 performanter -kostet aber netto-plattenplatz

zu den usern: wir haben hier auf dedem server so 30-40 user gleichzeitig am arbeiten -kein Problem...

 

ZUr anbindung: Citrix kannst du auch über modem machen also nicht wirklcih soo speicherhungrig...

 

MS-Lizenz: Kleiner Tip bei dem W2003 Ent. Server R2 hast du das recht bis zu 4 virtuelle rechner einzusetzten -bei intersse mal auf der MS-Hompage nachlesen- (Falls noch recourcen auf dem TS frei sein sollten..)

 

 

Hoffe ich konnte dir erstmal weiterhelfen -alles natürlich nur MEINE Meinung

 

Viele Grüße

Der Dodger

Share this post


Link to post

Hallo,

 

das ganze deckt sich ungefährt mit meinen Erfahrungswerten!

Ram: 4GB Ram! Drunter geht gar nichts!

Prozi: Dual Xeon ist Pflicht! Je nachdem was der Geldbeutel hergibt: 3,0-3,6Ghz

Festplatten: Je schneller desto besser! S-ATA hab ich bei keinem TS im Einsatz, aber gehe dann wenigstens auf die WEstern Digital Raptor platten mit 10.000 Umrdrehungen! Die mit 7200 würde ich nicht nehmen! Ein guter Raidcontroller ist auch eine gute Investition! Falls Möglich nimm eine Platte als Hotspare um dein Raid5 besser abzusichern!

 

Arbeiten alle im VPN Betrieb von aussen, oder gibts auch MA die direkt per LAN an den Server angebunden werden?

Ich hab mal im Forum hier gelesen:

ca 128kbit/s um im Terminalservermodus zu arbeiten

256kbit um flüssig zu arbeiten!

Aber umso mehr umso besser!

 

Ein Kunde von uns hat auch eine 2,3Mbit und es arbeiten ca 5 bis maximal 10 Leute per VPN drauf, und es läuft schnell und flüssig!

 

Mfg,

Florian

Share this post


Link to post

HEy super danke für die Infos - das wird mir weiterhelfen. Jetzt kann ich den Server mal planen . Ja es arbeiten auch 3-4 Leute lokal im Netzwerk - da ist der Server dann fileserver. Aber nix wildes - nur kleinigkeiten.

Share this post


Link to post

Noch eine Frage wegen dem Virenschutz - Welchen würdet ihr den empfehlen für einen Terminal Server ??

Notron ?? Bei notron unter Win2000 Server hatte ich mal das problem das ich das tool zum konfigurieren nicht auf einem Terminal Server installieren konnte - weiß nicht ob das immer noch so ist . Wie sieht es mit den Lizenzen aus - brauche ich bei 20 TS User auch 20 Antivirus Lizenzen ??

Share this post


Link to post

für terminalserver würd ich dir empfehlen eine antiviruslösung zu nehmen die wenig ressourcen verbraucht, der gibts schon viele threads hier im board, einfach mal suchen. Norton ist ja bekannt dafür ziemlich viel ressourcen zu benutzen. Das spiegelt sich dann schnell auf dem Server wieder, da dann für jede TS-Session ein neuer Task läuft und jeder aufs neue entsprechende Ressourcen in Anspruch nimmt.

Share this post


Link to post

Hast du schonmal über einen zweiten Terminal Server zur Ausfallsicherheit nachgedacht?

Ist gerade bei TS Diensten sehr sinvoll, da bei Störungen diese 10-20 Mitarbeiter nicht mehr arbeiten können!

Share this post


Link to post

zum Thema Kosten:

 

Haben neulich nen Rackserver mit 4 GB Ram, recht aktuellem Przessor( einem) und einer 80 GB HB für unter 1000€ gekauft... Als Backup einfach super!

Muss ja nicht ein sooo teures System sein.

Share this post


Link to post
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

Werbepartner:



×
×
  • Create New...