Jump to content

Datenausführungsverhinderung via GPO konfigurieren?


Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte erstelle einen neuen Beitrag zu Deiner Anfrage!

Recommended Posts

Moin Board,

 

kann man die "Datenausführungsverhinderung" (zu erreichen über Arbeitsplatz-Eigenschaften, Lasche Erweitert/Einstellungen Systemleistung/Lasche Datenausführungsverhinderung) unter XP-Pro-SP2 via GPO (W2k3-Domain) konfigurieren und via dieser GPO Programme "freischalten"?

 

Habe keine Lust an jeden Rechner zu gehen und die Boardsuche nach "Datenausführungsverhinderung" war erfolglos.

 

grüße

 

dippas

Link to post
  • 3 weeks later...

hmmm ....

 

Zunächst Danke für die Hilfe/Beteiligung/Unterstützung und den Link.

 

Leider wird hier ja eine Konfiguration am Rechner direkt beschrieben.

 

Wünschenswert ist eine Lösung, bei der ich via Gruppenrichtlinie eine entsprechende Einstellung auf die Rechner vom Server aus verteilen kann.

 

grüße

 

dippas

Link to post
Es scheint so, dass man dafür die boot.ini ändern muss ...

 

:cry:

 

bislang habe ich nur eine "Krücke" als Möglichkeit gefunden:

 

Gruppenrichtlinie:

Benutzerkonfiguration/Internet Explorer-Wartung/Sicherheit/Sicherheitszonen und Inhaltsfilter

-> Aktuelle Einstellungen für Sicherheitszonen und Datenschutz importieren, Button "Einstellungen ändern", Eintrag des Server-FQDN in den Sites der Zone "Lokales Intranet"

 

Wenn ich hier nun den Server reinpacke, werden alle Programme, die ich über den UNC-Pfad \\servername\Verzeichnis starte ohne dieses Abfrage gestartet.

 

Allerdings zieht das nicht bei gemappten Laufwerken :(

 

Und genau dafür suche ich die Lösung.

 

grüße

 

dippas

Link to post

@IThome

Na, ich will diese bloede Meldung abschalten, die erscheint, wenn ein User eine ausführbare Datei auf einem gemappten Laufwerke startet.

 

Da wir häufig solche Dateien starten, ist das ziemlich nervig für die User. Und für mich ist es nervig, ewig Anrufe zu bekommen, wo die User nachfragen, was dass den wieder für eine Meldung sei.

 

Eine Lösung, wo ich immer Applikationen etc. nachpflegen muss, ist auch keine Lösung, weil ich ja immer nachpflegen muss ... :rolleyes:

 

grüße

 

dippas

Link to post
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte erstelle einen neuen Beitrag zu Deiner Anfrage!

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...