Jump to content
Sign in to follow this  
TheSpawn

Hilfe bei Planung eines Backupservers benötigt

Recommended Posts

Hi @all,

 

ich benötige mal ein wenig hilfe bei der Planung.

 

Ein Kunde von mir hat bisher folgendes Netzwerk

 

1X W2003Srv Std. AD, DNS, DHCP, File / Print, Mail und Backup. (Veritas BE 9)

 

ca. 20 Clients W2k / XP und CNC-Fräsen die vom Server Programme ziehen.

 

Nun soll ein zweiter Server her, der das Backup übernehmen soll. (hintergrund: die CNC-Fräsen laufen die ganze nacht, und wenn das Backup läuft gibt es manchmal zugriffsprobleme. Zudem ist das Zeitfenster für das Backup eh nicht mehr groß genug.)

 

Des weiteren hatte ich mir überlegt den 2ten Server als weiteren DC einzurichten, ist das sinnvoll?

Wie stelle ich es nun an, das die Daten von einem Server auf den anderen kommen? Mit z.B. Veritas? Oder einfach in eine Freigabe kopieren?

 

Wieviele und welche Lizenzen ausser dem 2003 Server benötige ich noch?

 

Vielen Dank vorab.

 

TheSpawn

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi TheSpawn,

 

Lizenzen: Du hast für den bestehend 2003er hoffentlich genug CALs (für jeden Pc eine). Dann brauchst du für den zweiten keine weiteren kaufen und hast noch 5 übrig (die kommen nämlich mit.

 

2ter DC: Auf jeden Fall einen 2ten DC einrichten!

 

Backup: abhängig vom E-Mail (exchange würde ich immer etwas besseres nehmen) und vom Zugriff der CNC Maschinen (Wenn die ständig Files im Zugriff haben, kommst du um was anständiges nicht drumrum)

 

Grundsätzlich: Backup immer auf Band: Wenn du ein Wasser/Feuerproblem hast, kommst du nie wieder an die Daten, wenn beide Server kaputt sind!

 

Gruss

 

Götz

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi weg5st0,

 

sorry hatte ich oben vergessen zu erwähnen, Lizenztechnisch ist alles so wie es soll.

 

Heist dann also das ich für den 2ten DC keine weiteren Cal´s benötige? Ich dachte das wäre nur bei dem 2003SBS so?

Das Backup soll auch weiterhin auf Band passieren, ist bis jetzt ja auch so, und ich sehe keinen Grund nicht mehr auf Band zu sichern.

Nur ist eben zur Zeit das Problem, wenn nachts das Backup läuft, und eine Maschiene nicht an ein File kommt, bleibt die stehen.

Die Fräsprogramme laufen teilweise nachts 8-12 Stunden, und wenn dann nach 2 Std. die Fräse steht ist morgens juchee angesagt.

 

Deswegen möchte ich ja das Backup von dem "eigendlichen" Server auslagern, mal abgesehen davon das die Zeit eh nicht reicht. (soll heissen: wenn die Leute morgens kommen braucht das Backup noch mehr als ne Stunde beim Überprüfen).

 

Gruß

TheSpawn

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo bitte etwas genauer ?

 

Habe ich dich richtig verstanden die CNC Fräsen und die ganze Verwaltung läuft über einen Server ? wie viel CNC Fräsen hast du da .

 

mfg

eggpi

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nein die Verwaltung der Fräsen läuft schon über andere Rechner, aber die eigendlichen Fräsdaten werden auf dem Server abgelegt, und von diesem holen sich die Maschinen die Daten.

Ist ja zur Zeit auch nicht anders möglich, da nachts halt nur der Server läuft.

Insgesamt sind es 4 CNC-Maschinen.

 

Ich selber habe das Netz erst vor kurzem übernommen, weil eben diese Probleme bestehen, und man mit der vorherigen Firma nicht zufrieden war.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

 

ich würde auf dem zweitem Server alles so einrichten wie auf dem ersten Server (ADS als 2 DC,DHCP 50:50 Regel, DNS ADS integriet). Falls die Datenmengen nicht so riesig oder der Speicherplatz vorhanden, würde ich die Datenablage ins DFS verschieben, und dies ebenfalls replizieren lassen lassen. Mail und Backup könnten auf dem ersten Server verbleiben. Hätte den Vorteil, das es bei einem Serverausfall nicht zu einem Totalausfall kommt.

 

Gruß MacBoon

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi,

 

da stehst du schon vor einem mindergrossen Problem.

 

Wäre es umgekehrt:

Die Dateien sind durch die Fräsen im Zugriff und das Backup kann sie deshalb nicht sichern, hilft dir die Advanced OpenFile Option bei Backup Exec...

 

Aber wenn ichs richtig verstehe, dann hast du die Files durchs Backup im Zugriff und die Fräse bleibt stehen, weil sie sie nicht ölffnen kann...

Dann weiss ich auch nicht so recht.

Vielleicht ist es eine Option, diese speziellen Daten in einem speziellen Job bspw. morgens um 6 zu sichern. Bleibt dann die Fräse deshalb stehen, ist nicht "so viel" Produktionsausfall. :mad:

 

BTW: Durch das umheben des Backups auf eine andere MAschine wird es nicht schneller, eher langsamer, weil sie übers Netz sichert.

 

Gruß

 

Götz

Share this post


Link to post
Share on other sites

@macboon

 

klar wenn er schon DC wird dann auch mit allem was nötig ist.

Die Datenmenge hält sich noch halbwegs im Rahmen, sind wenn alles gesichert wird so 120GB.

 

@weg5st0

 

sorry scheine mich da falsch ausgedrückt zu haben, ich wollte nicht den schon vorhandenen Server über einen anderen Sichern, sondern die Daten irgendwann Morgens in der Zeit von ca. 4Uhr an auf den "neuen" Server kopieren, und dann wenn alles drüben ist vom 2ten Server aufs Band bringen lassen.

 

Und ja Du verstehst es richtig, das Backup hat die Finger auf der Datei und die Fräse bleibt stehen. Wenn das Tagsüber passieren würde, wäre es nicht so schlimm. Dann ist ja jemand da, der die Fräse wieder starten kann.

 

Daher war mein Gedankengang eben die Daten Frühmorgens/Tagsüber auf den anderen Server zu bringen, damit sollten Nachts die Fräsen ruhe haben.

 

Gruß

TheSpawn

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi,

 

dann ist DFS vielleicht wirklich eine Gute Alternative! (s. weiter oben)

 

Aber warum braucht der 8 Stunden für 120 GB - Vielleicht mal über ein aktuelles Band nachgedacht...

 

Gruss

 

Götz

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich kenne das Problem !

 

Hier habe ich es für einen Kunden so

gelöst das die CNCs auf einer Kopie

arbeiten (DFS) und ich dann am "eigentlichen"

Server die Sicherung mache. Du musst nur

dafür sorgen das es sehr Zeitnah eine Replikation

der Daten gibt.

 

subby

Share this post


Link to post
Share on other sites

Daher auch meine eigendliche Frage, mit welchem Programm kann ich das kopieren bewerkstelligen?

Oder langt da ne Batch mit nem xcopy drin?

 

BTW: Das Netz sollte nicht unbedingt zum Flaschenhals werden, ist ne PCI-X GB-Lankarte im Server, die auf nem GB-Switch endet.

 

Gruß

TheSpawn

 

HiHi......sorry zu langsam gewesen ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

@weg

 

ja habe ich, deshalb soll ja auch was passieren. Aber selbst wenn des Backup in der Hälfte der Zeit fertig wäre, könnte noch immer das gleiche Problem auftreten.

 

@subby

 

Da hört sich die sache mit dem DFS doch schon besser an.

 

Leider habe ich damit noch keine erfahrungen gemacht. Ist doch richtig das die Daten dann auf beiden Servern liegen oder?

Hast Du da mal nen Link wo man was nachlesen kann?

 

Gruß

TheSpawn

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe mir das mit dem DFS mal angeschaut.

 

Verstehe ich das richtig, mit dem DFS habe ich je eine Kopie der Daten auf den Servern liegen?

Diese werden jedoch wie eine Freigabe behandelt. Was passiert wenn auf einer dieser "Kopien" das Backup läuft?

Ist die andere Kopie einwandfrei zu erreichen?

 

Gruß

TheSpawn

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ich kenne das Problem !

 

Hier habe ich es für einen Kunden so

gelöst das die CNCs auf einer Kopie

arbeiten (DFS) und ich dann am "eigentlichen"

Server die Sicherung mache. Du musst nur

dafür sorgen das es sehr Zeitnah eine Replikation

der Daten gibt.

 

subby

 

Hi@all,

 

ich habe nochmal eine Frage.

Ich habe das DFS jetzt mal auf zwei Testservern eingerichtet, und einige Dateien auf das DFS kopiert.

Wenn ich nun auf den Servern nachschaue, stelle ich fest, das dort mit sehr langsamer Geschwindigkeit repliziert wird.

Da es sich um teils doch recht große Dateien handelt, ist dies nicht wirklich gut.

Daher meine Frage, kann ich beeinflussen mit welcher Geschwindigkeit diese Dateien repliziert werden? Und wenn ja wie oder wo?

 

Gruß

TheSpawn

Share this post


Link to post
Share on other sites
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

Werbepartner:



×
×
  • Create New...