Jump to content

Ich möchte kein Dualboot/Bootmenü mehr?


Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte erstelle einen neuen Beitrag zu Deiner Anfrage!

Recommended Posts

Hallo,

 

ich habe XP Prof und XP Home auf zwei versch. Platten.

Beim Start kann ich zwischen Home und Prof wählen.

 

Info:

 

Festplatte 0 (Prim. Master): mit XP Home

Festplatte 1 (Prim. Slave): mit XP Prof

 

So sieht meine boot.ini aus

 

[boot loader]

timeout=4

default=multi(0)disk(0)rdisk(1)partition(2)\WINDOWS

[operating systems]

multi(0)disk(0)rdisk(1)partition(2)\WINDOWS="Microsoft Windows XP Professional" /fastdetect /NoExecute=OptIn

multi(0)disk(0)rdisk(0)partition(1)\WINDOWS="Microsoft Windows XP Home Edition" /fastdetect

 

 

Ich möchte:.

 

1. Nur Festplatte 0 anschließen und automatisch XP Home hochfahren.

 

Wenn ich nur Festplatte 0 anchließe kommt das Bootmenü, ich kann XP Home auswählen

und hochfahren. Ich möchte hier bitte das Bootmenü weghaben und ganz normal starten können.

 

 

2. Nur Festplatte 1 anschließen und automatisch XP Prof hochfahren.

 

Wenn ich nur Festplatte 1 anchließe kommt: NTLDR fehlt (die Platte habe ich natürlich auf Master gestellt).

 

Was muss ich jetzt einstellen, damit ich beide Platten ganz normal getrennt benutzen kann?

 

1000 thx, spamheaven! :confused:

 

Edit:

 

platte0qr.jpg

Link to comment

Hallo Spamheaven,

 

Also auf Festplatte 0 mit Windows XP Home solltest du die Boot.ini so anpassen

 

[boot loader]
timeout=30
default=multi(0)disk(0)rdisk(1)partition(2)\WINDOWS
[operating systems]
multi(0)disk(0)rdisk(0)partition(1)\WINDOWS="Microsoft Windows XP Home Edition" /fastdetect

 

Und auf der Festplatte 1 musst du eine neue Boot.ini generien bzw. kopieren und dann wie folgt ändern.

 

[boot loader]
timeout=30
default=multi(0)disk(0)rdisk(1)partition(2)\WINDOWS
[operating systems]
multi(0)disk(0)rdisk(0)partition(1)\WINDOWS="Microsoft Windows XP Professional" /fastdetect

 

Dann sollte es wieder funktionieren. Habe es aber noch nicht selbst getestet.

Link to comment

Hallo Spamheaven,

habe gerade nochmalig geschaut. Hier müsst du die Dateien aus dem i386-Verzeichnis

der CD auf die Festplatte kopieren.

 

Die Startdateien (boot.ini, ntldr und ntdetect.com)

liegen stets auf der ersten primären Partition im Hauptverzeichnis, gemeinhin also Laufwerk C:.

 

Sie sind durch Dateiattribute vor neugierigen Blicken geschützt. Welche tatsächlich

verloren sind, bemerkt man also erst, wenn man bei einem Blick auf C:

Befehle zur Anzeige verborgener Dateien verwendet, etwa dir /ah.

 

Hoffe ich habe das jetzt richtig interpretiert.

Link to comment

Hi!

 

Wieso ist eigentlich im Default-Eintrag und dem OS-Eintrag ...Partition(2) eingestellt? Wenn ich das im Screenshot richtig sehe müsste das auch Partition(1) sein, genau wie bei der Home...

:confused:

 

Es könnte noch andere Probleme geben, je nachdem, wie die ganzen Volumes da unten gemountet werden. In einer ähnlichen Konfiguration mit jede Menge Partitions und CD-ROMs hat sich bei mir mal ein System mit Root auf G:\ installieren wollen. Um das zu verhindern hatte ich alle anderen Partitions vorrübergehend versteckt, erst dann konnte ich auf C:\ installieren. Wenn du in der Konstellation bootest, wie sehen deine Lw.-Zuweisungen aus?

:suspect:

Link to comment
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte erstelle einen neuen Beitrag zu Deiner Anfrage!

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...