Jump to content

Open Source Backup Lösung für 2000 Server?


Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte erstelle einen neuen Beitrag zu Deiner Anfrage!

Recommended Posts

Tag,

 

nun bin ich mir doch ein wenig unsicher, ob ich hier mit meiner Frage richtig bin. Also ich betreue nen Windows 2000 Server auf dem auch eine SQL Datenbank läuft. z. Zt. sichere ich noch mit ntbackup, was allerdings zur Folge hat, dass ich ja nur die bereits "gesicherten" Datenbanken sichern kann. Nun suche ich allerdings nach einer möglichst "kostengünstigen" oder vielleicht sogar OpenSource Backupsoftware, die auch auf einem Streamer sichert. Ich hatte hier schon etwas von ARCSERVE gelesen, allerdings ist das ja nicht gerade günstig.

 

Grüße

Link to comment

Also z.Zt. kann ich ja nur bereitsgesicherte Datenbanken sichern. Damit meine ich, dass ich keine laufende SQL Datenbank sichern kann, sondern nur welche die schon einmal das gewartet worden sind. Und ja, ich sichere mit ntbackup ja auf nem Band. Ich finde ntbackup ist nur nicht wirklich übersichtlich und auch die Protokolle sind nicht wirklich übersichtlich.

 

Ich suche eben eine etwas profesionellere Lösung, aber eben für nicht so viel Kohle.

Link to comment

Zunächst eins: Zuhause ist nicht auf der Arbeit!

 

Was ich damit sagen will. Sowas was du suchst hat nur in den aller seltensten

Fällen etwas in einer produktiven Umgebung zu suchen!

 

Schau mal hier:

 

http://www.hsinlin.com/software/backup.html

oder

http://www.freeware-download.com/Backup/

oder

http://www.tucows.com/backup95_default.html

oder

http://www.softonic.de/seccion/571/Sicherheitskopien

 

vielleicht ist etwas für dich dabei.

 

Generell kann ich von deinem Vorhaben nur abraten!

Es ist unprofessionell und grob fahrlässig SQL Sicherungen mit "freeware"

machen zu wollen. Nichts gegen openSource. Aber für mich sind in SQL

immer Unternehmenskritische Daten.

 

Kannst du dir leisten diese evtl. aufgrund einer nicht zuverlässig arbeitenden

"Freeware" zu verlieren? ich hoffe du bist gut versichert ... :wink2:

 

Ich rate dir dringend zu einer Professionellen Lösung!

 

Die Sparvariante hier ist dann wohl die Sicherung der DB's über den SQL eigenen

Agenten zu machen und die *.dat's dann mit z.B. einer Software wie ArcServe

zu sichern.

 

Evtl. auch mit Linux .. denke da an Sachen wie Knoppix, dd, bzip2 ...

 

Gruß

 

subby

Link to comment

Wieso sicherst du die SQL-Datenbank nicht automatisch nachts per Task auf Platte und 2 Stunden später nimmst du dieses File über NT Backup auf deinen Streamer?

 

Das geht vollautomisch und du machst ein echtes Datenbankbackup.

 

Ansonsten kann ich substyle nur zustimmen. Wenn die Boardmittelnicht ausreichen: Kauf was vernünftiges. Dafür muss in der Firma Geld da sein und du bist auf der sicheren Seite!

Link to comment
Wieso sicherst du die SQL-Datenbank nicht automatisch nachts per Task auf Platte und 2 Stunden später nimmst du dieses File über NT Backup auf deinen Streamer?

 

Das geht vollautomisch und du machst ein echtes Datenbankbackup.

 

Ansonsten kann ich substyle nur zustimmen. Wenn die Boardmittelnicht ausreichen: Kauf was vernünftiges. Dafür muss in der Firma Geld da sein und du bist auf der sicheren Seite!

 

 

Ich bin ja nicht ganz auf den Kopf gefallen. Also es läuft auf dem SQL Server natürich eine Wartungsroutine. Und da werden auch täglich die gewarteten Backups und Transaktionsprotokolle auf die Festplatte kopiert und dann später mit ntbackup auf ein täglich wechselndes Band gesichert..... und die Bänder verbringen dann immer die darauf folgende Nacht in einem Schließfach bei der Sparkasse. ;)

 

Ich wollte ledeglich wissen, ob ihr eine gute OpenSource Software kennt man zum sichern einsetzten kann. Und OpenSource heisst auch nicht das es nichts kosten darf. Die Produkte sind meinst nur kostengünstiger und da ich sonst im Serverbereich eigentlich in der Firma nur auf Linux setzte dachte ich Ihr könnt mir im Windowsbereich mal nen Tipp geben.

 

@ substyle

 

Generell kann ich von deinem Vorhaben nur abraten!
Es ist unprofessionell und grob fahrlässig SQL Sicherungen mit "freeware"
machen zu wollen. Nichts gegen openSource. Aber für mich sind in SQL
immer Unternehmenskritische Daten.

Kannst du dir leisten diese evtl. aufgrund einer nicht zuverlässig arbeitenden
"Freeware" zu verlieren? ich hoffe du bist gut versichert ...

Ich rate dir dringend zu einer Professionellen Lösung!

 

Freeware ist nicht OpenSource. Naja und das mit dem nicht professionell lass ich mal einfach so unkommentiert stehen..... ;) Ich habe ja auch nicht nach einem 30-Tage-Spyware-Freeware Produkt gefragt, sondern eher nach einem etablierten OpenSource Projekt wie Mozilla oder Open Office.

 

Trotzdem vielen Dank für die Links

Link to comment
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte erstelle einen neuen Beitrag zu Deiner Anfrage!

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...