Jump to content

Arbeitserleichtung durch Profile ...


Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte erstelle einen neuen Beitrag zu Deiner Anfrage!

Recommended Posts

Hallo ihr Lieben,

 

Ich bin neu in euerm Forum habe durch eure Einträge einiges wichtiges erfahren können. Gerade was die Profilstrucktur unter w2k/xp angeht.

 

In den letzten Tagen beschäftige ich mich (sofern es die Zeit ermöglicht) mit Benutzerprofilen im Hinblick auf Arbeitserleichterung. Mein wunsch ist es, eine Arbeitserleichtung mit hilfe des Defaul Users (oder durch eine andere Lösung) zu schaffen. Ist Situation => Ich habe eine große Anzahl an PCs, Notebooks sowie Workstations mit Windows XP zu installieren. Keines der Geräte befindet sich ein einer Domäne. Ein nicht zu geringer Teil geht jedes mal wieder durch das ewige einrichten der Windowsoberfläche und ähnliches drauf. Die Oberfläche sieht bei allen Geräten gleich aus.

Mal abgesehen davon, das diese Arbeit auf die dauer etwas demoralisierende Auswirkungen hat ;) bedeutet dies einen eigentlich "überflüssigen" Arbeitsaufwand und ist zudem recht Fehleranfällig (wer vergisst nach dem fünften mal einen Klick?!)

Da die Hardware selbst unter der Workstations immer unterschiedlich ist hilft mir ein Image nicht wirklich weiter.

Somit habe ich ein Profil einmal sauber angelegt und angepasst. Dieses anschließend aus DuE kopiert. Nun stöpsel ich bei jedem neuen Gerät meinen USB Stick an, melde mich mit administrator an, gebe ihm alle Sichrechte im Windows Explorer und überschreibe das Defaul User - Profil mit der Vorlage. Ein kurz geschriebenes Script legt anschließend alle benötigten Benutzer an. Funktioniert soweit ganz gut, jedoch muss ich zugeben das ich Gefühlsmäßig diese Lösung als "nicht sauber bezeichne". Die Maschienen müssen einwandfrei laufen und auf unerklärliche Fehlermeldungen habe ich keine große Lust ;). Weiteres problem ist z.B. das Hintergrundblid welches ja bekanntermaßen nicht übernommen wird.

Habt ihr Freaks eine bessere Lösung, bzw könnt mir bestätigen das meine Vorgehensweise funktioniert und zuverlässig ist? Ich habe bei euch etwas über lokalen policys gelesen, kenne mich damit jedoch zu schlecht aus. Vielleicht kommt euch auch eine andere Lösung. Vielleicht fällt euch auch etwas ganz anderes ein woran ich bislang nicht dachte. Habe z.B. etwas vom versiegeln der ferigen Instalaltion gehört (als Imageersatz). Hat da schon jemand Erfahrungen?!

 

Danke schonmal für eure Mühen.

 

cu,

rk

Link to comment

Mir fällt zu diesem Thema eigentlich nur der Assistent zum Übertragen von Dokumenten und Einstellungen von der WinXP-CD ein. [ Ich weiss nicht, ob er auf der Home Edition verfügbar ist. ] Ich glaube das Teil ist im Ordner /ValueAdd/, falls nicht kannst du ihn über *Autoplay*, Zusätzliche Aufgaben (oder wie sich das auch immer nennt ;)), Übertragen von Dokumenten und Einstellungen erreichen. Das Teil ist nicht besonders schnell, aber du kannst damit sehr viele Clients gleichzeitig versorgen. (Wenn du die Dateien von nem Server holen kannst.)

Link to comment
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte erstelle einen neuen Beitrag zu Deiner Anfrage!

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...