Jump to content

3 Standorte = 3 Server ?


Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte erstelle einen neuen Beitrag zu Deiner Anfrage!

Recommended Posts

Hallo !

 

Ich habe mal etwas konzeptionelles als Frage:

 

Szenario mit 3 Standorten. je ca. 10 Clients.

Benötigt wird ein zentraler SQL Server , eine PDC (Domänen

gespeicherte Profile), ein Exchange Server.

Evtl noch ein Webserver der ein CMS für das Intranet hält.

 

Vernetzung entweder durch 2 oder 4 mbit sdsl.

 

Im Moment sind alle Clients (noch NT4) an einem NT4 Server der

Zentral in einem der Standorte steht via VPN angebunden.

(2Mbit) alle user klagen über lange anmeldezeiten, langsamme

rechener. Eigene dateien sind umgeleitet und serverprofile

keine 5 MB groß (Beschränkt)

 

Mir stellt sich die Frage ob sich nicht an den Standorten jeweils ein

zusätzlicher seperater Server lohnt. Sodaß die Konten nicht mehr über

die DSL Leitungen geholt werden müssen.

 

Weil es schwer ist die Accounts so zu beschränken das sie

nur wenige MB umfassen, und vor allem der Ladezeit halber.

 

Jedoch kommen mir da Bedenken, was die Authentifizierung

am SQL angeht. Da brauchte es dann ja einen PDC und 2 DC

die sich auch synchronisieren müssten etc.

Stichwort .. integrated security .. windows anmeldung authentifiziert

auch am SQL Server

 

Ich vermute das die 2Mbit lösung so durch die ersparten laufenden

Kosten zwei "kleine" Anmeldeserver rechtfertigt.

 

Gibt es vielleicht noch andere Probleme die ich bendenken sollte ?

 

Ich lese immer häufiger das Exchange nicht auf einem DC laufen soll.

Zum einen der Sicherheit halber, aber auch der Performance wegen.

Trifft das auch schon auf einen Server mit 30Usern zu ?

Ich würde hierzu eine 2,8Ghz Xeon Maschiene mit 2Gig RAM

zur ferfügung haben.

 

Viele viele Fragen ..

 

subby

Link to comment

Ganz kurz und knapp:

an jedem Standort 1 DC der auch GC ist ( Clients via Standorte)

an den DC nageln (Sites)

Ex: naja, der SBS machst ja auch ;) also mit diener HW-config sehe ich da kein prob, eher mit riesigen Postfächern?

SQL -Standalon /Member wo immer du willst, dummerweise

geht dann SQL und Daten via DSL und kann bremsen.

Das ist dann aber so.

 

Andere werden sicher erweiterte Meinungen oder Ergänzungen haben, warte das mal ab.

Link to comment

Naja, inzwischen habe ich das mal genauer durchleuchtet.

Auf dem SQL setzt eine Software auf, durch die änlich einer

Krankenhausanmeldung Patientendaten eingegeben werden.

 

Sooviel input hat das System an sich nicht. Vielmehr wird der

Server durch "statistische" Auswertungen gequält die er

verarbeiten muss. Sprich extensives Arbeiten auf der Datenbank.

 

User hautpziel ist im moment den usern einen spürbaren leistungschub

zu verpassen. Die situation im moment schaut so aus, das die clients

für die 5-15mb profile +exchange gerne 10-15 minuten brauchen

bis sie arbeiten können. im extreemfall bis zu 30 minuten.

das scheint untragbar.

 

gleichzeitig ist es wie üerberall natürlich kein füllhorn, das unendlich

viel und teure hardware und lizenzen aufwirft.

 

kosten nutzen muss maximiert werden. wobei ich denke das die

laufenden kosten zwischen einer 2 und 4 mbit sdsl leitung

schon eine höhere anfangsinvestition erlauben.

 

zumindest beschweren sich die user momentan nicht über die

arbeitsgeschwindigkeit im betrieb, vielmehr über die lange anmelde

phase.

 

nochwas:

 

lohnt sich fastpath ? ich lese immer häufiger davon. zumal tcp/ip

ja eine eigene fehlerkorrektur mitbring.

 

subby

Link to comment
Im Moment sind alle Clients (noch NT4) an einem NT4 Server der Zentral in einem der Standorte steht via VPN angebunden. (2Mbit) alle user klagen über lange anmeldezeiten, langsamme rechener. Eigene dateien sind umgeleitet und serverprofile keine 5 MB groß (Beschränkt)

Hallo,

 

funktioniert denn die Namensauflösung "vernünftig"? Nach welchem Verfahren wird sie durchgeführt?

Die Geschichte mit langen Anmeldezeiten und zögerlichen Zugriff habe ich durchlebt. Erst bei NT, dann bei W2k. Bei solchen Erscheinungen läutet bei mir die Glocke mit dem Klang von WINS oder DNS.

 

Gruß

Edgar

Link to comment
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte erstelle einen neuen Beitrag zu Deiner Anfrage!

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...