Jump to content

wirtnix

Members
  • Content Count

    724
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

10 Neutral

About wirtnix

  • Rank
    Board Veteran
  • Birthday 10/21/1969

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. ok Danke, im ESE log steht nichts dergleichen. dann schau ich mal im Performance bereich nach
  2. Hallo, wo kann ich im Eventlog oder in den Logdateien sehen ob die Hintergrund-Defragmentierung für meine Datenbanken läuft? gibts da eine Event-ID und in welchem Teil des Eventlogs ist die zu finden?
  3. DAS WARS, also das hatte ich noch nie...die Tasatatur hat da reingefunkt. man lernt nie aus, Danke!
  4. hmm, dann wären aber alle Einstellungen weg, und die sind immer da. also wenn ich da was ändere ist das nach einem Reboot noch da. er startet halt immer ins BIOS...
  5. Hallo, hat hier jemand eine Idee? Ich habe hier einen Fujitsu Esprimo PC und der bootet immer nur ins BIOS. Keine Meldung dass ein Bootmedium fehlt oder so was. seltsam: wenn ich während des Bootvorgangs irgendwelche beliebige Tasten drücke bootet Windows 10 weiter. hab auch Fastboot mal deaktiviert aber das hilft nicht, die Hiberfil.sys auch schon neu aufgebaut, keine Ahnung... auch das Bios hab ich schon aktualisiert. Fixboot auch schon probiert, scheint nicht an Windows zu liegen.
  6. Hallo, ich bin ziemlich ratlos: Wir benutzen in aktuellem Windows10 Edge und einige Stylusfähige Monitore um PDF-Dateien mit handschriftlichen Kommentaren zu bearbeiten. Interessanterweise geht das tatsächlich mit Edge am flüssigsten... Alle Dateien liegen auf einem Share eines W2008R2 Servers. Folgendes Problem tritt sporadisch (also bei ca. 5-10% der Dateien) auf: Eine PDF-Datei wird bearbeitet, gespeichert, geschlossen. (Testweise nochmal geöffnet: Die Änderungen sind da.) Dann wird die Datei in einen anderen Ordner verschoben. Nun sind die Änderungen manchmal weg. Da
  7. Hallo, ich habe hier eigentlich nur eine Vermutung: wir haben einen Fileserver mit W2008R2, aktuelle Updatestände. nun kommen Zug um Zug immer mehr W10 Clients ins Netzwerk und ich habe Probleme beim Speichern: Dateien die auf einem W10 Client über das Netzwerkshare geöffnet und bearbeitet werden werden wohl nicht sofort beim Speichern auf dem Server aktualisiert: ich habe also zwar im Explorer den aktuellen Stand "Geändert am" aber die Datei ist wohl noch nicht sofort gespeichert worden. Cachet W10 solche Vorgänge evtl? und kann man das abschalten? das Problem taucht auf, wei
  8. hallo, nun bin ich noch auf etwas anderes gestossen: Edge merkt sich zwar die Farbe des zuletzt genutzten Stylus, aber nicht die Zoomstufe und ob ich das Dokument im 1-Seiten oder 2-Seeitenmodus sehen will. gibt's dazu irgendwelche "Registry-Hacks"?
  9. TheCracked: hmm, das weiterleiten macht ja nicht Outlook, sondern der Exchange - ich glaube nicht, dass der Server da von Outlook die Emailoptionen verarbeitet.
  10. nein, kein Fehler. der Exchange ist aktuell. für mich sieht das nach irgendeiner schrägen Config aus, die besagt, dass mails mit Anhang nicht von der Weiterleitung verarbeitet werden sollen, aber die Regel in meinem Outlook sagt definitiv "Alle Mails"
  11. Hallo, folgendes Problem: wenn ich in Abwesenheit den Assistenten für automatische Antworten aktiviere und so einstelle, dass meine Mails an eine andere Mailadresse weiter geleitet werden sollen, dann klappt das nur mit Mails ohne Attachment. wir waren zuletzt von Exchange 2007 auf 2016 umgestiegen, im Einsatz ist Outlook 2010 mit dem aktuellen Updatestand. Ist das Problem bekannt oder muss ich da noch irgendwo etwas konfigurieren?
  12. OK. dann wird's wohl mal ein neuer Hyper-V Host, wird wohl besser sein.
  13. Hallo, mal ne "doofe" Frage: ich habe hier einen SQL-Server in Hardware und derzeit haben wir einen 2. Server, der die Transaktionsprotokolle bekommt als Notfallserver falls der eine ausfällt. ich würde nun gerne folgendes machen: den Echtserver in eine Hyper-V Maschine konvertieren und diese Maschine ausgeschaltet immer wieder aktualisieren. Geht so was? Im Ausfall-Fall würde ich dann die Hyper-V Maschine starten wollen. ich weiss: einfacher wäre, wenn der Server gleich als Hyper-V Maschine laufen würde, aber aus Performancegründen machen wir das (noch) nicht.
  14. ok, danke. dann muss ich wohl was anderes suchen.
  15. Hallo, mal eine Frage: Obwohl viel gelobt wird, dass andere Programme es besser können: ich fand heraus, dass das manuelle Beschriften von PDF-Dateien mit dem EDGE am "smoothesten" abläuft, die Schrift ist wunderbar weich und nicht so krakelig wie bei Adobe Reader oder anderen Programmen. Nur einen Haken hat das Ganze: Wenn ich eine handschriftliche Notiz in Adobe Reader hinzufüge sehe ich im Reader welcher User das wann gemacht hat. Bei EDGE sehe ich das nicht. Fügt EDGE diese Infos nicht ein oder kann man da in der Konfiguration noch etwas ändern? ich würde das gerne in Edge mach
×
×
  • Create New...