Jump to content

Fritz Fax Verbindungsaufbau erfolgslos


Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte erstelle einen neuen Beitrag zu Deiner Anfrage!

Recommended Posts

Hallo,

 

ich habe folgendes Problem.

Ich habe einen frisch installierten XP Prof Rechner mit aktuellen Capi Treibern und der Fritz Fax Software 3.04.

Habe den Rechner mit der ISDN-Anlage via AVM Blue USB verbunden.

Ich bekomme auch pro Tag ca. 4-5 Faxe via dieser Software rein. Also müsste das Fax funktionieren. Aber- bei einer Rufnummer, die mir seit 2 Tagen ein Fax schicken will kommt das Fax bei mir nicht an.

Ich sehe zwar das die Software die richtige Rufnummer der Gegenstelle erkennt, bricht aber dann die Übertragung nach 18 Sekunden immer ab. Bekomme dann im Protokoll die Fehlermeldung (3311 Verbindungsaufbau erfolglos. Gegenstelle ist kein G-3 Faxgerät).

Es kann ja denke ich mal nur an der config von Fritz liegen.

Habt ihr eine Ahnung was mein Problem ist?

 

Hoffe ihr könnt mir weiterhelfen.

 

Gruß,

Daniel

Link to comment

Hesse grüßt Hesse.

Bin stolzer Besitzer von Fritzcard DSL, PCI und USB.

Würde sagen, das Problem ist das beschriebene, die Gegenstelle ist kein G3-Gerät.

Andersrum taucht so ein Problem ab und zu auch auf, ich kann zum Beispiel mit der Fritzcard nur auf eins von zwei Faxgeräten in unserer Firma faxen. Obwohl das wo es nicht geht ein recht neues Canon ist (0,5 Jahre alt). Dann nehme ich halt die andere Nummer.

Ich würde deiner Gegenstelle empfehlen, es von einem anderen Fax zu probieren. sonst avm.de

 

 

:wink2:

Link to comment
  • 7 months later...

Hallo leute,

 

@gurgi & weezel4u : willkommen an Board.

 

Probleme mit FritzFax und echten Faxgeräten können unterschiedliche Ursachen haben.

 

Um den Fehler eingrenzen zu können, sind natürlich weitere Informationen notwendig. Aber das Beste am geschilderten Fall ist ja, dass es immer mit dem selben Faxpartner vorkommt, also auch immer mit dem selben Faxgerät ;)

 

Hier nun zwei Ansätze:

 

1. Ist die Gegenstelle vielleicht ein FAX/Telefon-Kombigerät? -> Dann bitte überprüfen (am Rechner/in der TK-Anlage) ob auch Sprachdienste ans FritzFax geleitet werden und ob FritzFax diese auch interpretiert.

 

Die Sprachtdiensttauglichkeit sollte generell eingeschaltet sein!

 

2. Manche richtigen Faxgeräte zicken rum, weil die mit einer zu FritzFax inkompatiblem Firmware ausgestattet sind. Einfach mal beim Hersteller nachhaken.

 

3. AVM in Berlin anrufen oder besser anmailen. Die sind bei Beschreibung des Fehlers und aller Randbedingungen, also auch infos zur Gegenstelle, eigendlich hilfsbereit ;)

 

Grüße

 

dippas

Link to comment

Hallo und Danke !!!

habe inzwischen den Fehler gefunden. Er lag nicht bei mir sondern an der Gegenstelle. Die ist nämlich ein FAX/Telefon-Kombigerät war neu eingerichtet und jetzt kommts :

das Wahlverfahren war nicht richtig eingestellt. Also eigentlich ganz einfach - aber draufkommen muss man halt.

Jetzt klappt alles bestens.

 

DANKE nochmal und Tschüss bis irgendwann.

Link to comment
  • 7 months later...

Jemand eine ordentliche Lösung gefunden? Habe nämlich das gleiche Problem. Das komischste ist: Es trat von heut auf morgen auf! Auch wenn ich an das GLEICHE Fax 10 Mal dasselbe raussende, so geht es ca. 2 Mal gut und die anderen 8 Mal nicht. Das dümmste daran ist, ist die Tatsache, dass der Empfänger immer eine einfache weiße Seite bekommt.

Link to comment
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte erstelle einen neuen Beitrag zu Deiner Anfrage!

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...