Jump to content

Exchangeserver im Internet nicht bekannt


Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte erstelle einen neuen Beitrag zu Deiner Anfrage!

Recommended Posts

Hallo

Unser Betrieb hat vor einen Exchangeserver einzurichten, damit

die Outlookdaten in unserem Netz veröffentlicht werden können.

Bisher bekommen wir unsere E-mail über 1&1, einem Internetdienst.

Unsere Domäne soll im Internet nicht bekannt sein.

Würde das irgendwie funktionieren, dass wir weiterhin unsere

E-mails über 1&1 bekommen, aber trotzdem über VPN die Möglichkeit hätten, die Vorzüge des Exchangeservers zu nutzen ?

Link to comment

Hi nochmal,

 

die Antwort auf deine Frage hatte ich eigentlich schon in deinem anderen Posting geschrieben.

 

Ok, dann eben nochmals genauer:

 

Um VPN betreiben zu können, benötigst du eine Domain oder eine "feste IP", die immer zu deinem Exchange Server linkt.

D.h. du müsstest bei einem Anbieter eine der 2 Möglichkeiten registrieren.

 

Danach ist das nur noch ne Einstellungssache. Server, Firewall und Client müssen dann eben noch konfiguriert werden.

 

Falls du einen solchen Anbieter suchst, kann ich mich nochmals umhören...

 

Grüße

Link to comment

@phil99

 

Das geht über (Dyn-DNS)

 

Wenn DynDNS bei euch bereits funktioniert, kannst du auch eine VPN (z.B. PPTP) aufbauen und auf den Exchange zugreifen.

 

Mein Problem ist das Versenden von E-mails.

 

Wieso sollte das ein Problem sein. Derzeit leiten die E-Mail Clients ihre Mail zum Provider weiter, dann macht das halt der Exchange.

 

Kann ich die E-mails zum Pop3-Server weiterleiten.

 

Zum POP3 server brauchst du keine Mails weiterleiten. Wenn derzeit die Mail von einem POP3 Server abgeholt werden, kannst du das auch mit einem Zusatzprodukt (POP Connector) für den Exchange machen.

 

Dieser POP Connector ist allerdings nicht in den Standard Versionen des Exchange enthalten.

 

LG Günther

Link to comment

Exchange ist ein Vollwertiger SMTP Server. Es liegt in der Natur dass ein SMTP Server nirgendwo Mails abholt, sondern diese ihm Zugestellt werden.

Das erfolgt entweder per öffentlicher IP und entsprechend definiertem MX Record im öffentlichen DNS der Internetdomäne oder per Zusatztool das eine Sammel-Pop-Box abruft.

 

Weitere Infos auch unter http://www.msexchangefaq.de/ und http://www.mesoproducts.de/techtalk/exchange2000/cm_whitepapers/index.htm

 

Jochen

Link to comment

Hi.

 

Ich nehme an, bei euch läuft schon ein AD und somit habt ihr ja schon einen internen Domain Namen vergeben. Genau dieses Domain Namen nimmt der Exchange auch für den internen Verkehr an.

 

Zusätzlich kannst du den Benutzern über die Benutzerrichtlinien den E-Mail Domain Namen geben, den du benötigst. Also von firma.de bis huntzelbunz.com ist alles möglich, wenn du diese Domains bei deinem Provider liegen hast.

 

Die E-Mails werden über einen Pop Connector wie beschrieben bei deinem Provider abgeholt und dann an den Exchange weitergeleitet.

 

Über die E-Mail Adressen deiner User brauchst du dir also keine Gedanken machen.

 

Schau dir aber einmal diese Seite an - http://www.microsoft.com/technet/prodtechnol/exchange/default.mspx

 

Da gibt es jede Menge Links und Unterlagen über den Exchange.

 

LG Günther

Link to comment

Bei uns läuft noch keine Domäne.

Ich habe nur eine Testdomäne am Laufen.

Wie stell ich das im Exchange ein, dass er die E-mails vom

Ken abholt ?

Meine Benutzer-emails heißen gleich wie die Domäne, ich

habe aber gehört, dass Exchange auch andere nehmen kann.

Wir sind nur ein sehr kleiner Betrieb.

Kann ich dann im Exchange den E-mailnamen dem im Netz

angleichen.

Ich werde das gleich mal probieren.

Link to comment

Exchange selbst kann keine Mails von einem POP3 "abholen" dazu brauchst du den POP-Connector (nur bei SBS-Version enthalten und funktionsfähig) oder wie schon beschrieben ein Zusatzprogramm (z.B.: POP-Beamer oder andere bereits erwähnte) in diesen kannst du dann einstellen welches POP3-Postfach deines ISP in welches Konto des Exchange abgeholt werden soll. Mails versenden kannst du ganz normal über DNS.

Achtung der Exchage versendet mit der Standard-Email ggf. ändern.

 

Thomas

Link to comment

Hallo GuentherH

 

Also genau das wäre schon einmal ein Schritt in die richtige

Richtung.

Wo sind die Benutzerrichtlinien.

Ich kenne nur Gruppenrichtlinien, mit AD kenne ich mich schon

einigermassen aus, aber von Exchange hab ich wenig gelernt.

Ich bin auch inzwischen auf Anwendungsentwicklung umgestiegen.

Ich als Praktikant bekomme immer solche Aufgaben, weil die

anderen Programmierer hier haben noch viel weniger Ahnung

von Netzwerktechnik als ich.

Danke für Eure Hilfe

Link to comment
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte erstelle einen neuen Beitrag zu Deiner Anfrage!

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...