Jump to content

Windows Server 2003 Terminal Server Lizenzierung


Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte erstelle einen neuen Beitrag zu Deiner Anfrage!

Recommended Posts

Hallo zusammen

 

Habe schon ein paar Threads zum Thema gelesen und auch auf der MS-Homepage diverse Beiträge gelesen. Komme aber trotzdem nicht weiter.

 

Mein Problem ist folgendes:

Der Terminal Lizenzserver vergibt keine User CALs. Er vergibt nur temporäre Device CALs.

 

So sieht die Umgebung aus:

 

Server 1:

Windows Server 2003, Domain Controller, Pro Server Modus, Lizenz-Service installiert und aktivivert, Per User CAL Token sind vom Clearinghouse heruntergeladen

 

Server 2 und Server 3:

Windows Server 2003, Terminaldienste sind installiert, Pro Geräte oder Pro Benutzer, auf diesen zwei Servern arbeiten die Benutzer.

 

Ziel:

Die User sollten die "Pro Benutzer CAL's" beziehen können.

 

Welche Schritte sind nötig? Muss der Lizenzserver (Server1) in Pro Benutzer Modus gewechselt werden?

 

Danke schon mal für eure Unterstützung.

Gruss,

James

Link to comment
  • 2 weeks later...

Hallo zusammen

 

Hier eine Zusammenfassung und möglichst viele Infos für die nächsten:

 

Stand 26.11.2004 (gem. Microsoft Support Hotline):

- Der Lizenzserver kann noch nicht mit den "Pro Benutzer CALs" umgehen. Dies wird mit dem SP1 für Windows Server 2003 behoben"

 

- Wenn der Terminalserver (Terminaldienstekonfiguration > Lizenzierung) auf "Pro Benutzer" eingestellt ist, werden die verbrauchten Lizenzen niergendwo angezeigt. Wer Popup's bekommt, sollte diese Einstellung vornehmen.

-> Kontrolle: Bei dieser Einstellung (Pro Benutzer) dürfen Clients folgenden Schlüssel nicht mehr anlegen:

HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\MSLicensing. Er kann gelöscht werden und sollte nach einer Anmeldung nicht mehr erstellt werden. Falls aber "Pro Gerät" eingestellt ist, wird er erstellt!

 

- Der Lizenzserver sollte im Netzwerk zu sehen sein. Kontrolle mit folgendem Tool: Terminal Services License Server Viewer (aus dem Resource Kit)

 

- Lizenzserver in der Registry bearbeiten:

 

1. Klicken Sie auf Start, klicken Sie auf Ausführen, geben Sie "regedit" (without the quotation marks) ein, und klicken Sie anschließend auf OK.

 

2. Suchen Sie den folgenden Registrierungsschlüssel, und klicken Sie ihn dann an:

HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Services\TermService\Parameters

 

3. Zeigen Sie im Menü Bearbeiten auf Neu, und klicken Sie dann auf Schlüssel.

 

4. Geben Sie dem neuen Schlüssel den Namen "LicenseServers".

 

5. Suchen Sie den folgenden Registrierungsschlüssel, und klicken Sie ihn dann an:

HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Services\TermService\Parameters\LicenseServers

 

6. Zeigen Sie im Menü Bearbeiten auf Neu, und klicken Sie dann auf Schlüssel.

 

7. Geben Sie dem neuen Schlüssel den Namen "<Servername>", wobei <Servername> für den NetBIOS-Namen, besser noch noch die IP-Adresse des Lizenzservers steht, und drücken Sie anschließend die [EINGABETASTE]. Hinweis: Der einzige Datenwert, der in diesem Registrierungsschlüssel benötigt wird, ist der Name des Lizenzservers, den Sie verwenden möchten.

 

Durch das Auswählen eines bestimmten Lizenzservers haben Administratoren die Möglichkeit, für eine Site einen Lizenzserver festzulegen und gleichzeitig Terminaldiensteserver aus diversen verschiedenen Domänen innerhalb dieser Site zu verwenden. Auf diese Weise können die

Terminaldiensteserver einen einzigen Lizenzserver verwenden; es wird also nicht für jede Domäne ein lokaler Lizenzserver benötigt.

Zurzeit verwenden Terminaldiensteserver nur Lizenzserver aus ihrer eigenen Domäne, was die Verwendung von WAN-Verknüpfungen erzwingen kann, um einen Lizenzserver zu finden, obwohl es eventuell einen Lizenzserver aus einer anderen Domäne innerhalb derselben Site gibt. Das vorstehend beschriebene Verfahren ermöglicht ein domänenübergreifendes Arbeiten bei Lizenzverfolgung und Verwaltung.

 

- Event ID 1009: TermService

Beschreibung: Die Verlängerungsfrist für die Terminaldienstelizenzierung läuft am [DATUM] ab und der Dienst wurde nicht mit einem Lizenzserver registriert, auf dem Lizenzen installiert sind. Für den andauernden Betrieb ist ein Terminaldienstelizenzserver erforderlich. Ein Terminalserver kann für 120 Tage nach dem ersten Start ohne Lizenzserver betrieben werden.

 

Dieser Eintrag im Eventviewer ist normal, falls im "Pro Benutzer"-Modus lizenziert wurde.

 

- Event ID 1004:

Siehe Link: http://support.microsoft.com/default.aspx?scid=KB;[LN];884570

 

> Für den Event 1004 bietet Microsoft auf Anfrage eine Patch.

 

 

THX an Dr.Melzer und klausk

 

Gruss,

James Torri

Link to comment
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte erstelle einen neuen Beitrag zu Deiner Anfrage!

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...