Jump to content
Sign in to follow this  
trappa

Freigabe, Zugriff auf Dateien von LAN

Recommended Posts

Hallo, wir haben auf jeder LAN das gleiche Problem, Wenn man auf einigen Rechnern auf Dateien zugreifen will, wird man aufgefordert ein Name und Passwort einzugeben, die Rechner sind größtenteils WIN XP PRO Rechner und XP Home Rechner. Gibt es dafür eine Lösung????

Share this post


Link to post

1. Möglichkeit: einfache Dateifreigabe

 

2. Möglichkeit: einen Benutzer anlegen Name: Freigabe, Passwort: freigabe010904 - diese Daten weiter geben an die, die auf die Daten zugreifen sollen (dürfen)

 

Ich tendiere zur 2ten Möglichkeit, da man da eingrenzen kann wer die Zugangsdaten hat und wer nicht.

 

Gruß CaIvin

Share this post


Link to post

Unsere LANs sind überwiegend kleinere, da werden keine Berechtigungen gesetzt oder ähnliches, es soll jeder auf jeden zugreifen können. aber trotzden Danke! Weietere Vorschläge?

Share this post


Link to post

Hallo,

 

einen Standardbenutzer für jede Freigabe- und NTFS Berechtigung eintragen und diese Daten jedem geben. Oder einfach einen Server zulegen, da kann man das wenigstens zentral verwalten!

Share this post


Link to post

Das waren alle weiteren Vorschläge. Technisch sinnvoll und vor allem funktionierend. Du brauchst beim Anmelden, auch übers Netzwerk eine Authentifizierung, und die geht numal nur mit Benutzername und Kennwort. Außer man schaltet das Gastkonto und benutzt diesen ekligen Wizard frei und kann dann überall als Gast ohne Kennwort mit eingeschränkten gastrechten zugreifen.

 

 

 

grizzly999

Share this post


Link to post

Es muss doch eine andere Lösung geben, denn teilweise funktioniert das ja auch ohne das Gastkonto und ohne das man NAme und Passwort eingeben muss!

Share this post


Link to post

Das kann nur funktionieren, wenn alle den gleichen Account haben (und angemeldet sind!) und die gleichen Passworte haben.

Wenn das der Fall ist, kann jeder auf jeden Rechner zugreifen.

 

allerdings kann sich dann auch jeder direkt an den Rechner eines anderen dransetzen, wenn dieser gerade auf Toilette ist. Darum ist das eigentlich keine Lösung.

 

Was spricht denn dagegen, wenn man am Anfang einer LAN sagt, bitte erstellt alle einen Benutzer xyz mit dem Passwort abc, welches nur auf bestimmte Freigaben Zugriff hat?

 

 

Verstehe im Moment nicht ganz die Problematik :suspect:

 

Gruß CaIvin

Share this post


Link to post

Den meisten ist es aber zu umständlich! Aber duhast mich auf eine Idee gebracht: Man kann doch ein kleines Skript schreiben, welches über den Befehl net user ***** /add eine user anlegt, der ein passwort hat und in einer eingeschränkten Gruppe ist. Probiere es gleich ma aus. Vielen DANK

Share this post


Link to post

Den meisten ist das aber zu umständlich!

[/Quote]

 

Entweder sie wollen das es geht, oder sie lassen es. :)

 

Das mit dem Skript wäre ne nette Sache für sowas. Damit haben dann alle keine Sorgen mehr und können auf die dafür vorgesehenen Freigaben zugreifen.

 

ABER: Darüber nix geschütztes Verteilen, verstanden? :)

Share this post


Link to post

Hallo,

 

mit geschützten Daten kann man geheime Daten sehen. Man kann es auch strenger sehen und damit irgendwelche Daten sehen, die man behalten möchte. Denn wenn jeder alles kann, dann verschwinden schonmal ein paar Ordner, weil irgendjemand die aus Versehen gelöscht hat.

Hoffentlich hast du dann eine funktionierende Datensicherung...

Share this post


Link to post

Hallo trappa,

 

ich nehm mal an ihr wollt bei einer Arbeitsgruppen-Konfiguration bleiben und keinen Server als Domaincontroller aufsetzen (dann müsstet ihr die XP Home-Kisten auf Pro upgraden).

 

Wenn ihr also tatsächlich nur Win XP (Pro und Home) oder Server 2003 verwendet, gäbe es folgende Lösung:

 

1. Ein Benutzerkonto mit gleichem Namen und Kennwort auf JEDEM Rechner erstellen

2. Die Freigaben mit der Freigabe-Berechtigung JEDER-VOLLZUGRIFF erstellen (sofern noch nicht vorhanden)

3. Die NTFS-Rechte der jeweiligen freigegebenen Ordner für den extra erstellten Benutzer auf die gewünschte Stufe stellen

4. Im Menü "Systemsteuerung -> Gespeicherte Benutzernamen und Kennwörter" auf JEDEM Rechner die restlichen Rechner eintragen und für die Authentifizierung das extra erstellte Benutzerkonto verwenden.

 

Dann können die Benutzer ohne weitere Eingabe von Benutzernamen und Kennwort auf die Ressourcen auf anderen Rechnern zugreifen. Das ist zwar ein nicht unerheblicher Aufwand aber nötig, weil die Konten auf den jeweiligen Rechnern nicht die gleichen sind. Unabhängig davon ob sie gleich heissen oder nicht!

 

Gruss kobalt

 

P.S. Korrigiert mich, wenn ich mich jetzt irren sollte...

Share this post


Link to post
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

Werbepartner:



×
×
  • Create New...