Jump to content
Sign in to follow this  
rudischnei

Problem bei Festplattenspiegelung

Recommended Posts

Hallo!

Habe folgendes Problem und bin kurz vorm verzweifeln...

Ich habe Windows 2000 Server auf meinem PC drauf und 2 Festplatten. Eine als Master die andere als Slave.

Ich habe eingestellt, dass die Masterplatte auf die Slave gespielgelt wird. Er hat auch schön alles kopiert. Nun hab ich die erste abgehangen und kann nicht von der spiegelplatte booten.

Kommt eine kurze knappe meldung "file read error".

Habe auch den Jumper dann auf Master gesetzt. geht nix.

kann es sein, dass ich was in der boot.ini verändern soll?

oder übersehe ich was?

wäre für jeden noch so kleinen vorschlag dankbar!!

 

gruß, Rudi

Share this post


Link to post

fuh, klingt alles ziemlich kompliziert...

ist das der einzigste weg?

oder weiß jemand vielleicht noch einen anderen?

ich hab gelesen, dass der Masterbootrecord bei durch windows gespiegelten platten auf der zweiten nicht korrekt ist bzw nicht existiert.

stimmt das? dann könnte man doch versuchen den zu reparieren...

Share this post


Link to post

Also ich hab jetzt mal ne fehlertollerante Startdiskette erstellt und von der gebootet, konnte auch die Systempartition ansprechen, aber dann kommt folgende Fehlermeldung:

Boot record signature AA55 not found (0000 found)

Windows 2000 could not start because of a computer disk hardware configuration problem.

Could not read from the selected boot disk. Check boot path and disk hardware.

ich hab mal mit der reparaturkonsole geschaut, da werden die gespiegelte systempartionen als "damaged" bezeichnet und die datenpartition ist angeblich leer. ist aber seltsam, dann wenn ich in windows die spiegelung auflöse und das gespiegelte laufwerk im explorer erscheint sind alle daten da, also müssen doch die partionen in ordnung sein...

Share this post


Link to post
Original geschrieben von rudischnei

ist aber seltsam, dann wenn ich in windows die spiegelung auflöse und das gespiegelte laufwerk im explorer erscheint sind alle daten da, also müssen doch die partionen in ordnung sein...

 

Was genau sit jetzt dein Problem?

 

Musst du die Daten retten? (an die du offensichtlich noch rankommst)

Bootet dein "Server" nicht mehr? (wobei wir uns wahrscheinlich eineg sind dass ein PC mit IDE Platten wohl nicht wirklich Server genannt werden kann)

 

Oder was genau ist dein Problem, das es zu lösen gilt? Was wiilst du erreichen?

Share this post


Link to post

Der "server" soll ständig ein abbild von der system- und der datenpartition machen. deswegen hab ich für beide eine spiegelung eingerichtet.

Nun wollte ich testen, ob die Spiegelung auch wirklich funktioniert indem ich die richtige Platte abgehängt habe. Die Sicherungsplatte habe ich auf Master geschalten und wollte booten. Und das geht eben nicht... D.h. wenn meine Platte mal kaputt gehen sollte, dann hätte ich ja das Problem, dass ich auf die 2. nicht mehr zugreifen kann. Weißt du woran das liegen könnte?

Gruß, Rudi

Share this post


Link to post

Dann lass di zweite Platte als Slave drinnen und änder lediglich in der Boot.ini auf der Diskette die Plattenparameter, so dass sie auf die zweite Platte zugreift.

Share this post


Link to post

Hm, verdammt...

Dieselbe Fehlermeldung erscheint auch wenn ich sie als Slave habe.

Mir kommts halt komisch vor, dass in der Reparaturkonsole die Partition als defekt anzeigt wird. In Windows hingegen besteht die Spiegelungsbeziehung und die Partitionen sind logischerweise gleich wie auf der ersten.

 

Edit:

Habe mir schon gedacht, dass evtl. der MBR nicht korrekt ist (abgesehen von dem Problem mit der Partitionierung in der Konsole) und ihn mit "fixmbr" repariert. Dabei kam die Meldung dass dieser defekt sei. Habe ihn dann reparieren lassen. Als ich nochmal fixmbr ausgeführt habe kam wieder die Meldung dass dieser defekt ist. Naja, anscheinend normal wenn er die Partition nicht erkennt, aber hab mir gedacht ich poste es mal hier, da es evtl. wichtig ist...

Share this post


Link to post

Wenn das Systen läuft und du den Plattenspiegel in der Datenträgerverwaltung siehst ist alles in Ordnung.

 

Wenn die Bootplatte ausfällt musst du lediglich den Eintrag in der Boot.ini der Diskette ändern, so dass er von der anderen Platte auf dem Controller booten.

 

Mehr gibt es da nicht zu machen.

Share this post


Link to post

Ja gut wenn du das sagst.

Aber es wundert mich warum die gespiegelte nicht laufen will...

Hab die boot.ini richtig geändert. also von dem her....

Ich kann ja bloß von dem Win2k auf der 1. platte auf die gespiegelte zugreifen und wenn die kaputt ist, dann is die 2. ja dann quasi nutzlos weil ich ohne die 1. keinen zugriff erlangen kann. deswegen probier ich das ja grad aus ohne die 1. platte.

Share this post


Link to post
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

Werbepartner:



×
×
  • Create New...